PX 30 und USB-Stick

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere PX 30 und USB-Stick im Pumpkin Autoradio Forum im Bereich Android Autoradio Forum.
J

Johnplayer

Neues Mitglied
Hallo,

hab mein 1DIN PX 30 noch immer am Labornetzteil laufen und spiele damit ab und zu etwas.
Da dieses Gerät keinen Kartenslot hat nutze ich einen USB-Stick für Navi-Karten im Offline-Betrieb. Ein Sandisk 64GB war nach kurzer Zeit defekt und wurde nicht mehr erkannt. (auch nicht unter Win). Da der Stick schon Einiges hinter sich hatte hab ich mir fix einen Neuen bei A... bestellt. Der hat jetzt einige Tage Dienst getan. Heute ging dann die Navigation (Magic Earth) Plötzlich nicht mehr. Fehlersuche ergab, dass der USB-Stick nicht mehr erkannt wurde. In meinem Tablet (Win 10) musste der Stick dann "repariert" werden. Anschließend verrichtet er nun wieder klaglos seinen Dienst und die Offline-Karten sind auch noch da.
Hab jetzt mal einen anderen USB-Anschluss benutzt. (sind 3 vorhanden)
Ist das Zufall oder sind solche Probleme bekannt? Ist eine SD-Karte sinnvoller? Würde dann nur über Kartenleser an USB funktionieren?

Gruß

Hannes
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@Johnplayer
Grundsätzlich müssen Sticks und SD-Karten am PC repariert werden, sobald du die einmal im Radio drin stecken hattest. Das ist immer so, sobald du Dateioperationen durchgeführt hast. (ES Datei Explorer oder besser FX)
Navikarten würde ich aber immer intern speichern. Das macht das Leben leichter. Du kannst ja den Stick als portablen Zulieferanten nutzen und per anständigem Dateimanager (
Was du mal testen solltest:
Fahr das Radio mal richtig runter, also erst Klemme 15 abziehen, warten bis das Labornetzteil auf 0,00 Amp runter ist und dann erst das Netzteil aus machen.
Wenn du dem Stick während dem Lesen den Strom weg nimmst, kann es zu ganz seltsamen Phänomenen kommen.

Deshalb habe ich Klemme 15 und Klemme 30 jeweils auf einem eigenen Stecker. Klemme 15 schiebe ich dann in den Stecker von Klemme 30 rein.
 
J

Johnplayer

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort.

Nachdem ich mehrere Navis zum Testen auf dem Gerät habe wollte ich den internen Speicher etwas entlasten. Hab ja dummerweise nur 16GB:
Da kommt davon wenn man Eure Kaufberatung zu spät findet. Aber das ist ein anderes Thema.
Mit den Reaktionszeiten des Geräts komme ich gut zurecht. Neben etwas UKW-Gedudel brauche ich nur ein gutes Navi welches auch offline funktioniert, ein paar Camper-Apps, ein TPMS, und selten eine Freisprecheinrichtung für`s Handy in meinem Wohnmobil.

Das definierte Ausschalten/Herunterfahren werde ich mir angewöhnen.

Gruß

Hannes
 
Ähnliche Themen - PX 30 und USB-Stick Antworten Datum
22
15