Conrad Android Mini PC Freeze "Risse"

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Conrad Android Mini PC Freeze "Risse" im Rockchip rk3066 TV Sticks im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
D

Duesselschaefchen

Neues Mitglied
Hi

Wir möchten gerne Internetradio über den Fernseher hören und Serien wie Homeland/NCIS:LA/The Mentalist von der Sat1 Website auf dem Fernsehbildschirm gucken. Wir haben uns deshalb den Android Mini-PC Stick von Conrad geholt Android Mini-PC Stick 394295 (Cortex A9 RK3066) 2 x 1.6 GHz 1 GB Android

Technische Daten
Kategorie Android Mini-PC Stick
Arbeitsspeicher
1 GB
Flashspeicher
4 GB
Prozessor / Model
Cortex A9 RK3066
Prozessor-Kerne (Anzahl) 2 x
Prozessor Taktfrequenz
1.6 GHz
Schnittstellen
USB 2.0, Micro USB 2.0, HDMI™, WLAN 802.11 b/g/n
Anzahl USB 2.0 1
Grafikkarte
Mali 400 Quad-Core
Betriebssystem (Version)
Android™ 4.2
(Zitat Conrad Website)
Betrieben wird das ganze mit Micro-USB-Netzteil und Funk-Tastatur Logitech K400 Wireless Touch Keyboard.

Installierte Apps: FlashFox, 24.Seven.FM (Eine App eines Internet Radiosenders), Advanced Task Manager und AVG AntiVirus Free

Problem: Das ganze läuft (wenn es läuft) eigentlich ganz gut nur zwischendurch gibt es immer wieder einen Freeze. Dabei sieht man so "Risse" von oben nach unten im Bild (Beim ersten mal habe ich einen Schock gekriegt und gedacht der Bildschirm wäre kaputt :scared:)
Weiß jemand woran das liegt ? Hin und wieder mal ein Absturz, ok. Aber bisher ist der fast jedes mal nach einiger Zeit abgestürzt. Und ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht warum, die Leistung des Sticks müsste doch ausreichen um das zu betreiben, oder ? Und ich habe extra versucht so wenig wie möglich zu installieren um das System so simpel wie möglich zu halten.

Vielen lieben Dank für die Hilfe :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

phinc

Erfahrenes Mitglied
Netzteil ist immer ein heißer Tipp bei diesen Sticks. Hast du vielleicht ein anderes zum probieren? 2 Ampere wären gut, 1,5 würden es wohl auch noch tun (Das steht normalerweise am Netzteil drauf, also zB 5V 2A = 5 Volt 2 Ampere).
 
D

Duesselschaefchen

Neues Mitglied
Danke schön für die Antwort :smile:
Ich habe den Stick jetzt mit dem Netzteil von meinem Samsung Galaxy S4 betrieben (5V/2A)
Gefühlt hat es jetzt länger gebraucht, bis der Stick abgestürzt ist, aber abstürzen tut er leider immernoch :sad:
 
P

phinc

Erfahrenes Mitglied
Kann es sein, dass eine bestimmte App die Abstürze verursacht? Also kommen die Abstürze nur bei bestimmten Apps vor oder immer?
Wenn du dich darüber traust könntest du sonst nur noch die Firmware neu aufspielen.
Sonst vielleicht gleich umtauschen.
 
C

cdavisnet

Neues Mitglied
Hallo, gibt es denn schon eine Lösung zu dem Problem, ich habe genau das selbe Problem bei dem selben Modell des conrad sticks.

Unregelmässige hänger mit seltsamen grauen bild (risse)

Dachte erst es könnte ein temperatur Problem sein da der stick schon ziemlich warm wir.

Für ne Lösung wär ich dankbar. Der fehler tritt unregelmässig in unterschiedlichen apps auf.

Danke

Dave
 
P

phinc

Erfahrenes Mitglied
Temperaturproblem wäre auch gut möglich. Wenn die Möglichkeit besteht könnte einer von euch ja mal mit einem Lüfter oder Ventilator kühlen und schauen ob es besser wird. Falls root Rechte vorhanden sind könntet ihr auch versuchen die maximale Taktrate der CPU auf 1 oder 1,2 GHz zu senken um die Wärmeentwicklung zu minimieren.