Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

MK808b mit Chromecast Funktionen - Geht das?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MK808b mit Chromecast Funktionen - Geht das? im Rockchip rk3066 TV Sticks im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi.
Chromecast bietet ja durchaus einige Funktionen, die z.B. der MK808b nicht hat.

Unter anderem das "streamen" von inhalten auf den TV Bildschirm.
Webseiten die man auf dem Smartphone aufruft, kann man einfach per Klick auf den Fernseher weiterleiten.
Das gleiche geht auch mit Youtube Videos, die man zwischen Smartphone und Chromecast koppeln kann.

Früher gab es die App CheapCast, mit deren Hilfe man ein beliebiges Android Device zu einem ChromeCast "updaten" konnte.
Leider wurde diese App wegen fehlender Google-Zertifikate, und der damit langfristig fehlenden Kompatibilität aus dem Play Store entfernt und wird auch nicht mehr weiter unterstützt.

Daher würde ich gerne wissen, ob es nicht vielleicht doch eine Möglichkeit gibt, wie man Inhalte vom Smartphone über den Android Mini PC auf den Fernseher streamen kann?

Die Koppelung gewisser Inhalte per Smartphone ist oftmals einfacher als z.b. immer per Mouse und Tastatur Webseiten am Mini PC aufzurufen, oder Youtube Videos aus der Liste heraus zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
z.B mit Youtube Videos gibts Youtube Remote (direkt von Youtube selber). Für den anderen Kram naja... CheapCast kannst auch so noch organisieren - einfach nach der apk Datei googlen.

Die Frage ist nun - willst du den Bildschirminhalt streamen oder die Medien, die sich auf deinem Smartphone befinden. Ich finde zweiteres ja geschickter, weil performanter u. Akku schonender, aber der Kunde ist ja König ;) (Schau dir bubbleupnp an und hau auf den MK808b airpin lite drauf - damit kannst du die Medien schon mal streamen.)

Bzgl. des Bildschirms bin ich erstmal überfragt u. jetzt auch erstmal ne ganze Weile weg.
 
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
eveSnuffy schrieb:
...(Schau dir bubbleupnp an und hau auf den MK808b airpin lite drauf - damit kannst du die Medien schon mal streamen.)
...
Diese Lösung zum Streamen von Media-Dateien vom Smartphone zum TV ist echt nice. Funktioniert echt super und ohne Hänger.

Zwei weitere Fragen.
1. Gibt es für BubbleUpnp auch eine gute Windows Alternative für den PC?)
2. Gibt es auch die Möglichkeit, dass ich aufgerufene Webseiten direkt weiter schicke auf den MK808b?
 
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
So.
Ich habe eine für mich echt tolle Lösung gefunden, um Inhalte vom Smartphone oder PC auf den Fernseher (GoogleTV Stick) zu streamen.
Dabei kommt die Lösung von den Machern von AirPin (AirPlay):

Website des Herstellers: WaxRain Experiencing Changes Life


Dabei habe ich folgende Programme Installiert:

Google TV Stick (MK808B):
AirPlay/DLNA Receiver (PRO) (PlayStore) oder
AirPlay/DLNA Receiver (LITE) (PlayStore)
Die PRO Version bietet mehr Funktionen. z.B. kann ein eingehender Videostream zu einem externen Player umgeleitet werden.

Smartphone:
DLNA/UPnP Sender - AirPinCast (PlayStore)

Windows PC:
AirPin PC Sender (Website) oder ( Anhang anzeigen AirPinPcSetup.zip )


Zuerst die entsprechende Apps/Programm auf den jeweiligen Endgeräten installieren.

Einrichtung Receiver:
Nach der Installation von AirPin auf dem GoogleTV Stick, kann man dem Gerät einen individuellen Namen vergeben. Dies kann z.B. nütlich sein, wenn man mehrere Sticks im Netzwerk nutzt, um diese leichter unterscheiden zu können.
Nachdem die Anwendung gestartet wurde, erscheint der GoogleTV Stick mit dem entsprechenden Namen im Heimnetzwerk (z.B. 'Wohnzimmer@34')
die angehängte Zahl '....@34' entspricht der letzen Ziffer der IP Adresse, unter der das Gerät im Netzwerk verbunden ist.

Jetzt können von den anderen Endgeräten aus Videos, Fotos, oder Musikdateien an den Stick geschickt/gestreamt werden. Die Anwendung aktiviert sich automatisch und gibt die gestreamten Inhalte auf dem Bildschirm wieder.


Funktionen Sender:
Vom Smartphone aus:
Video, Bild und Audiodaten werden in der App automatisch gefunden und gruppiert, oder es besteht die Möglichkeit, über das Ordnerverzeichnis gezielt Dateien aufzurufen.
Als Abspielgerät muss man nun den 'Wohnzimmer@34' aussuchen.
Die Dateien werden dann am Fernseher abgespielt.
Eine Steuerung vom Smartphone aus ist möglich.

Vom PC aus:
Der Programm 'AirPin PC Sender' integriert sich ins Explorer-Menü.
Sobald des Programm startet, durchsucht es das Netzwerk auf angeschlossene Geräte. Sobald es ein DLNA fähiges Gerät erkannt hat, bindet es die Befehlszeile "DLNA Play to " im Kontextmenü des Explorer ein. Somit kann man schnell und einfach einzelnen Dateien, oder Dateiblöcke an den Fernseher schicken. Sobald ein Stream gestartet wurde, ist es möglich, über den Play Controller die Wiedergabe zu steuern, oder die Lautstärke am Fernseher zu regeln.

Mit 'Paste Playback URL to:' kann man Videolinks direkt an das Gerät weiterleiten. Dadurch greift das Gerät den Videoinhalt direkt aus dem Netzwerk, und nicht über das sendende Endgerät ab.

Besonders geil in der PC Version:
Zusätzlich ist es möglich, den kompletten Bildschirm des PC, inklusive Ton, in Echtzeit zum Fernseher zu Streamen. Hierzu nutzt man die integrierte Funktion "DLNA Mirror Screen to ".
Im Handumdrehen kann man alles was auf dem Rechner gerade stattfindet, auch auf dem großen Fernseher sehen und hören.


Fazit.
Die Anwendung stöst zwar bei HD oder HQ Videos gelegentlich an die Grenzen was die Auflösung und Geschwindigkeit angeht, aber es ist trotzdem eine coole Sache Inhalte wie z.B. den PC Bildschirm zum Fernseher zu übertragen.
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
Zu deinem Fazit:
Der MK808B hat einfach nicht genug Leistung - Ich komme mit meinem Q7 aus der Signatur mit dem RK3188T ganz gut zurecht, sofern es nicht MKVs mit 35GB bei 2h Laufzeit sind. Bei 4-6GB/h Daten gehts sehr gut mit dem RK3188T. Der RK3066 ausem MK808B hat naturgemäß zwar die gleiche GPU (Mali 400), aber die Rohleistung dahinter zum Decoden ist nicht ganz so hoch.

Wenn du Schwierigkeiten hast, kannst du den AirPin Pro auch mit einem externen Media Player (z.B. MX Player) verwenden, der schafft evtl. noch ein bisschen mehr Performance, wenn man den H/W+ Decoder Modus verwendet und DTS Custom Codecs nach installiert.