UG802 2dark4u/Finless custom ROM version 1.7

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere UG802 2dark4u/Finless custom ROM version 1.7 im Rockchip rk3066 TV Sticks im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
Es gibt ein neues Rom für den UG802.

Hier alle Infos dazu.

Hat es schon jemand geflasht?

Da mein Stick mit dem 1.6er eigentlich nicht schlecht läuft, möchte ich nur das neue flashen wenn es Vorteile bringt.
Auf Freaktab berichten einige von Grafik-Problemen (flackern)
Es soll aber auch schneller sein als die 1.6er Version

Falls jemand Erfahrungen damit hat bitte hier mit allen teilen.
 
G

Gnibbel2000

Stammgast
Ich habe gestern meinen Stick bekommen, werde die 1.7 morgen direkt mal aufspielen ;-)
Vergleich zu 1.6t fehlt natürlich, da ich noch das Stockrom habe!
 
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
Berichte bitte wie der Stick dann so läuft.

Bezüglich auf Bildschirm-flackern
Bild-Ton versatz bei Videos / Youtube (hab ich leider immer noch bei gewissen filmen mit dem MX-Player)

Bei macnchen Spielen, die mehr Prozessorleistung benötigen flackert der Bildschirm. (z.B. Sea Stars)

Und sei vorsichtig beim Übertakten, dass du deinen Stick nicht abfackelst.

Hast du bereits das neue Modell, dass einen Reset-Button besitzt oder noch den alten wie ich?
 
G

Gnibbel2000

Stammgast
Übertacktet hätte ich nicht - Und das Rom-Aufspielen kann ich auch nicht -> Mein Laptop erkennt den Stick nicht als Flashbar?!
Habe div. Tricks mit und ohne Mediengeräte, USB-Debugging und Co getestet. Deswegen muss ich leider auf dem bisher problemlos laufen Stock bleiben ;-)

PS: Habe einen UG802 II....
 
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du es mit einem Win7 oder mit einem XP-Notebook versucht?
Denn bei mir hat es nur mit XP funktioniert.

Und den Stick unbedingt bei dem Micro-USB anschließen sonst kennt der PC ihn auch nicht

Ich habs mit DIESER Software/Treiber erfolgreich hinbekommen.
Die Software meldete zwar bei mir am Ende einen Fehler aber der Stick funktionierte trotzdem einwandfrei.

Also mit dem Stock-Rom wäre ich nie glücklich geworden also ich rate dir schon zum flashen


Viel Erfolg! :thumbup:
 
G

Gnibbel2000

Stammgast
Am richtigen Anschluss des Sticks bin ich dran, er wird als Android-Dingen erkannt, aber in der Software wird er nicht als "kompatibles Gerät" anerkannt, mit und ohne Debugging und Freigaben.....

Ich bin aktuell noch zufrieden mit dem Stock-Rom, nutze die FireAir-App, also sage vom Handy aus, was der Stick spielen soll, fertig.
Surfen und Co. mache ich aktuell kaum, da ist die Android-Oberfläche zu sehr auf Touchscreen geeicht, finde ich.

Demnächst werde ich es evtl. noch mal testen, RikoMagic (Hersteller) hat auch dieses Jahr eine neue Version raus gebracht....
 
B

br34ker

Neues Mitglied
Hallo, ich wollte nur mal anmerken diese Firmware auch einwandfrei auf dem Rikomagic MK-802III läuft.

Habe den OC-1080p Kernel geflasht - Funktioniert 1A


Hier ein Mirror:
Share-Online - dl/05T3KFIM6BM

P.S.:Falls ihr nach dem Flashvorgang "Hänger" habt, einfach ein Netzteil stärker 1A ranhängen
 
willi111

willi111

Neues Mitglied
Ich habe den ug802 habe ,und habe immer das problem das mein stick immer hängenbleibt.Dabei war ein 2 ampere netzteil beim kauf.Ich habe jetzt schon 3 firmware geflascht und von allen war finlees 17 am besten ,wobei die hänger am wenigsten war.Kann das sein das es vieleicht an der der tastatur liegt die von china so groß wie eine ferbedienung mit touchpad links weis die marke nicht.gruß
 
MrFX

MrFX

Experte
Moin!

Wenn du nicht sicher bist, probier es doch mal ohne die FB z. B. mit einer USB-Tastatur.
Das beigelegte Netzteil muß übrigens nicht von bester Qualität sein, die meisten China-Teile sind der letzte Schrott.

MfG
MrFX
 
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
Also mein UG802 funktionierte mit dem mitgeliefertem Netzteil auch nicht problemlos. Ich hab ihm jetzt ein dickes 5V/5A Netzteil gegönnt und seit dem hatte ich kein Problem mehr.
Obwohl der Stick sogar mit meinem 500mA Sony-Netzteil super funktionierte, nur für meine externe Festplatte ist das natürlich zu wenig.

Ich vermute das China-Netzteil ist nicht gut stabilisiert und das "Brummen" ist für Prozessoren sehr schlecht!
 
willi111

willi111

Neues Mitglied
Hiasl schrieb:
Also mein UG802 funktionierte mit dem mitgeliefertem Netzteil auch nicht problemlos. Ich hab ihm jetzt ein dickes 5V/5A Netzteil gegönnt und seit dem hatte ich kein Problem mehr.
Obwohl der Stick sogar mit meinem 500mA Sony-Netzteil super funktionierte, nur für meine externe Festplatte ist das natürlich zu wenig.

Ich vermute das China-Netzteil ist nicht gut stabilisiert und das "Brummen" ist für Prozessoren sehr schlecht!
ich habe mir jetzt ein neues netzteil bestellt ,im moment habe ich originale ricomacic 1.2 drauf und mein handy netzteil drann , bis jetzt isses stabil
danke für die tips