MK809III gebrickt

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MK809III gebrickt im Rockchip rk3188 TV Sticks im Bereich Android Sticks (Full Android).
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem einen MK809III Stick gekauft, um unter anderem an meinem Fernseher das XBMC starten zu können.
Bei Amazon hab ich in einer Rezension gelesen, dass der Stick mit der original Rom nicht so gut läuft und es wurde empfohlen die Custom Rom "NEOMODE HYBRID ROM 1.7" zu flashen.
Da beim testen die HD-Filme stark geruckelt haben wollte ich diese Custom-Rom flashen.
Dies schien auch funktioniert zu haben, jedoch hat der Stick danach nicht mehr gebootet, also am Fernseher kam kein Signal an.
Daher habe ich noch andere Custom-Roms probiert, das Ergebnis war aber immer das Gleiche.
Nach dem Öffnen des Sticks habe ich festgestellt, dass ein Chip nicht zu erkennen ist. (Im nachhinein war es natürlich blöd von mir den Stick erst nach dem ersten flashen zu öffnen...)
Ich hab nun überlegt den Stick wieder zurückzusenden, da sich die Platine meiner Meinung nach von anderen Sticks unterscheidet die ich im Internet gefunden habe. Jedoch konnte ich mittels des RKBatchTools keine Rom flashen und denke, dass der Stick gebrickt ist.

Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen und mir sagen, welche original Rom ich flashen muss bzw ob und wie ich den Stick wieder unbricken kann. Falls möglich, würde ich vor dem zurücksenden noch eine Custom-Rom testen, um zu sehen ob der Stick nicht doch so funktioniert wie ich es mir erhofft habe.

Vielen Dank im Voraus!
 

Anhänge

X

XOMAN

Experte
Was mir aufgefallen ist bei meinem Mk809 III ist, dass da originale Netzteil nicht genug Saft lieferte insbesondere nach dem flashen auf Kitkat. Habe dann ein stärkeres Netzteil genommen und dann bootete der Stock wieder.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Danke erstmal für die schnelle Antwort.
Allerdings kann ich gar keine Stock Rom mehr flashen. Es kommt immer eine Fehlermeldung bevor das Tool fertig ist.
Aber das mit dem stärkeren Netzteil probier ich dann auch mal mit der Custom Rom.
 
X

XOMAN

Experte
Das Flashen war sowieso ein Akt. Wenn ich mich recht erinnere muss man doch so einen einzigen Schalter drücken beim oder vorm Flashvorgang. Meiner läuft schnell und rund obwohl ich einen 3188T habe.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Welches Netzteil ist denn zu empfehlen? Das mitgelieferte hat einen Output von 5V/2A.
 
X

XOMAN

Experte
Das reicht eigentlich auch. Nur scheinen da nicht wirklich 2A aus dem Netzteil zu kommen. Booten war damit eigentlich nur selten drin. Habe dann ein 2A Netzteil vom Galaxy Tab genommen. Damit ging es gut.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Leider hat der Tipp mit dem Netzteil auch nicht funktioniert.
Habe ein 2A Netzteil von einem Galaxy Note 10.1 benutzt, aber am Fernseher kommt immernoch kein Signal an.
Allerdings konnte ich mit dem Rettungspaket aus dem Forum mit dem RKBatchTool wieder eine Rom erfolgreich flashen. Habe zunächst die da verlinkte Rom getestet und anschließend diese:

Official Android 4.4 Firmware for RK3188T HDMI TV Sticks Released

Habe bei meinem Stick die Folie, die auf dem ersten Bild zu sehen ist, ein wenig hochgeklappt und gesehen, dass der Stick einen RK3188T Chip eingebaut hat. Jedoch weiß ich immernoch nicht genau, welches WLan-Modul eingebaut ist und daher auch nicht, welche Rom ich am besten teste.
Kann es sein, dass vor lauter Roms die Hardware des Sticks mittlerweile defekt ist?
 
X

XOMAN

Experte
Also du scheinst den gleichen Stock wie ich zu haben. ... Zumindest was die Hardware angeht. Der 3188T bestimmt Dock die zu flashende Software. Wenn ich zu Hause bin schaue ich mal ob ich die noch habe.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
So wie ich das verstanden habe gibt es ja auch noch unterschiedliche Roms für den AP6210 WLan Chip und den MTK WLan Chip.
Mein Stick hat z.B. den MTK Chip.
 
X

XOMAN

Experte
Musst tatsächlich den Stick öffnen um zu bestimmen welche Rom Du brauchst.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Hab mittlerweile rausgefunden, dass ich den RK3188T Chip, MT5931 als WLan Chip und MT6622 als Bluetooth habe.
Eigentlich hatte ich auch eine Rom gefunden:

RK3188T+MT5931SA+MT6622N help!!!!

Aber trotz richtiger Rom und einem anderen Netzteil bleibt der Bildschirm schwarz...
 
X

XOMAN

Experte
Der Flashvorgang hat aber einwandfrei funktioniert? Eventuell ist das HDMI Kabel/Port defekt?
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Ja, der Flashvorgang funktioniert einwandfrei.
Ich hatte auch mal probiert den Stick über das HMDI Verlängerungskabel anzuschließen, aber dann kam am Bildschirm direkt die Meldung, dass nichts angeschlossen ist.
Bevor ich versucht habe eine neue Rom zu flashen hat der HDMI Port aber noch normal funktioniert.
 
X

XOMAN

Experte
Qualitativ ist das ja nicht Luxus Ware. Kann auch einfach nur an der Verarbeitung liegen. Gebe dir mal einen Tip. Installierte rkm remote auf deinen Handy. Strecke den Stick an den Fernseher und starte ihn. Versuche dann nach etwa 5 min eine Verbindung mittels Rkm Remote und dem Handy zum Stick zu machen. Wenn das geht liegt es am Hdmi Port des Fernseher oder des Stick.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
:biggrin: das stimmt. Für das Geld kann man echt kein Luxus erwarten..

Leider bringt mich die App auch nicht weiter. Es wird kein Gerät gefunden.
Würde denn bei einem defekten Gerät der Flashvorgang funktionieren oder würde man dabei schon irgendwas merken müssen?
 
X

XOMAN

Experte
Bin da kein Fachmann. Aber bei allen Geräten die ich bisher geflasht habe, hat man das gemerkt. Allerdings konnte der Stick nur erkannt werden, wenn vorher schon einmal WLAN aktiviert war.
 
T

TobiWan91

Neues Mitglied
Bevor ich den Stick geflasht habe hatte ich ihn schon mal im WLAN Netz aktiviert.
Danke trotzdem für die vorgeschlagenen Lösungen, auch wenn bisher leider noch kein Erfolg zu vermelden ist!
 
X

XOMAN

Experte
Also wenn WLAN aktiviert war sollte es auch mit dem Rkm Tool eine Verbindung geben. Hat Du mal an deinem Router geschaut ob dein Stick sich mit ihm verbindet? Wenn er das nicht tut, ist er entweder doch kaputt oder WLAN ist nicht eingeschaltet.
 
X

XOMAN

Experte
Ist das die neueste Firmware?