Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Fire HDX 7 Bootloader mit "unlook Datei" öffnen <alle Software Versionen>

  • 66 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fire HDX 7 Bootloader mit "unlook Datei" öffnen <alle Software Versionen> im Root / Custom-ROMs / Modding für Amazon Fire HDX 7 (THOR) im Bereich Amazon Kindle Fire HDX 7 (THOR) Forum.
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
Stand: 28.05.2017


Anmerkung:
Grundlage/Ursprung dieser Anleitung ist die erstellte Anleitung von apfelman < Fire HDX 7 Bootloader "manuell" öffnen <alle Software Versionen> , die durch mich nur als 1-Click-Lösung noch einmal beschrieben wird. Der DANK gilt ausschließlich apfelman und den USERN aus dem xda Forum.



Hallo Leute ich möchte euch erklären wie ich meine Bootloader von meinem Fire HDX, mit der Anleitung von ONYXis von der Seite xda, geöffnet habe.
[Thor][Apollo] Unlocking bootloader with any Firmware (Ursprungsthread)
1-Click-Lösung Post 550 (aus dem Ursprungsthread resultierende 1-Click-Lösung)

Wie immer alles auf eigene Gefahr!

Voraussetzungen:

Was wird benötigt:

-Fire HDX [Thor] oder [Apollo] (Meine Softwareversion war 4.5.2) Funktioniert aber mit jeder gerooteten FireOS Version
-Root
-Windows PC (apfelman hat es mit Windows 10, ich mit Windows 764bit ausgeführt)
-Installiertes adb und Fastboot Treiber (
[TOOL] [WINDOWS] ADB, Fastboot and Drivers - 15 seconds ADB Installer v1.4.3)

oder
  • Fire drivers from Amazon
    (if you want something that works with *both* adb *and* fastboot, make sure you hand-pick the 'Android Composite ADB Interface' driver under 'Fire Devices' in Device Manager)
    Update Driver Software... >> Browse my computer for driver software >> Let me pick from a list [...] >> Fire Devices
- Download und entpacken unlock.zip (SHA256: e5db0b8d82c8fd2a25a22b0a598014d22a2ec33cef27a8d4b6 5a36acde08f27a), ihr erhaltet einen Ordner "unlock"
Diesen Ordner "unlock" in den selben Ordner kopieren, wo auch eure adb und fastboot.exe sich befindet.
Ihr braucht die im Ordner "unlock" darin befindlichen Dateien nicht einzeln in den Ordner kopieren.


aus gegebenen Anlass:
Bevor ihr beginnt, überzeugt euch davon, dass auf eurem System adb, fastboot und mtp Treiber installiert sind und funktionieren. mtp kann vernachlässigt werden, wenn ihr zum Kopieren die adb Befehle kennt.
Erst wenn ihr wisst, wie ihr adb und fastboot hinbekommt, sollte ihr weitermachen.





1.Unlockdatei erstellen

Die Datei get_code.bat in dem entpackten Ordner "unlock" in als Admin ausführen
das ersetzt den Schritt 1.1 und 1.2 bei apfelmann bzw. im OP des Ursprungsthread

Bitte überprüft, das in der cmd Fenster 2 hex nummern erscheinen (manfid+serial) und ein neues File 'unlock.code' im Ordner unlock erschienen ist




2.Vorbereitung zum Unlock

Downloadet jeweils für euer Fire HDX das twrp_cubed.img und aboot_vuln.mbn
Thor(Kindle Fire HDX 7) https://drive.google.com/open?id=0B2...GxXMUZPZTlZTUk
Kopiert diese beiden Dateien auf den internen Speicher eures HDX.

- Ich würde zur Sicherheit auf gleich eine CustomROM und gapps mit auf die SD des Kindle kopieren; CustomROM siehe unten -
Jetzt geht es wieder ins adb wo ihr diese Befehle ausführt.

adb shell
su
dd if=/sdcard/twrp_cubed.img of=/dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/recovery
dd if=/sdcard/aboot_vuln.mbn of=/dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/aboot


Anmerkung: Damit der Befehl "adb reboot Bootloader" in dem Punkt 3 unten bei mir funktionierte, musste ich aus dem vorherigen Schritt erst mit 2 x Exit heraus. Vorher kam Device not found.

Anmerkung: Wenn der Punkt 2 ohne Fehler durchgelaufen ist, habt ihr einen funktionierendes twrp Recovery, mit dem ihr beispielsweise CM & gapps nutzen könnt.
Für CustomROM 12, 13, 14 muss !!! der Bootloader entsperrt sein.




3. Unlock
Jetzt musst ihr euer Fire HDX Neustarten der Befehl dafür ist „adb reboot bootloader“ .
Euer Fire HDX müsste direkt in der fastboot modus booten.

Wichtig:
Mit dem Befehl "adb reboot bootloader" sollte euer Kindle den Fastboot Modus anzeigen, dass aber bedeutet nicht, dass euer PC auch mit dem Kindle im Fastboot Modus kommuniziert. Öffnet die cmd.exe und gebt den Fastboot Befehl "fastboot -i 0x1949 getvar product" ein. Wenn jetzt eine Antwort [Thor] oder [Apollo] erscheint, könnt ihr weitermachen. Wenn nicht, im Gerätemanager Fastboottreiber manuell aktivieren.

Die Datei unlock.bat in dem entpackten Ordner "unlock" in als Admin ausführen
das ersetzt den Schritt 3 apfelmann bzw. im OP des Ursprungsthread

Wenn ihr die Meldung erhaltet < waiting for any device > in dem cmd Fenster, dann habt ihr meinen Hinweis Fastboot Kontrolle nicht befolgt

Wenn das funktioniert hat müsstet ihre diese Nachricht auf dem KIndle sehen

"unlock code is correct"

Jetzt könnt ihr ins TWRP recovery booten und custom roms wie den LineageOS flashen.

LineageOS-14.1 für das Fire HDX [Thor] oder [Apollo]
[ROM] [22 MAY 2017] LineageOS-14.1
Damals hieß es noch Cynogenmod leider gibt es bei hier immer wieder mal Probleme mit dem Bluetooth.
Die stabilste Version war für mich bis jetzt
[DISCONTINUED][ROM] [4.4.4] [STABLE] HDX Nexus v4.0.5 ist aber auch eine ältere.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MilleDriver

Neues Mitglied
Hi,
der GoogleDrive Link ist leider tot, hat jemand einen anderen link?
Gruß Mirco

Hat sich erledigt, alles gefunden: [RECOVERY][UNLOCKED BL] TWRP 3.1.1-1

ich bin erst nicht auf die Idee gekommen die Dateien einfach umzubenennen.
Super Anleitung, und schon läuft das alte Schätzchen wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

draxie

Neues Mitglied
Please do NOT call these instructions '1-Click', since that's an automated solution,
which saves people from having to manually carry out error-prone instructions.
Here's the link to the 1-Click thread on XDA:

Multi-platform 1-Click bootloader unlock for *ANY* 3rd Gen HDX (with VirtualBox)

Perhaps, you got confused by the fact that I'm behind both 1-Click and the tools
used in the instructions here, and -in fact- 1-Click does use some of the same
tech behind scenes, but the whole point of the name is that users don't have to
get their hands dirty...

This misnomer just confuses people. I get PM:s on XDA due to this mislabeling.
PLEASE STOP THE MADNESS!!

Bitte nennen Sie diese Anweisungen NICHT '1-Klick', da dies eine automatisierte Lösung ist,
Das erspart den Menschen die manuelle Durchführung von fehleranfälligen Anweisungen.
Hier ist der Link zum 1-Klick-Thread auf XDA:

Multi-Plattform 1-Click Bootloader entsperren für * ANY * 3rd Gen HDX (mit VirtualBox)

Vielleicht hat dich die Tatsache verwirrt, dass ich sowohl hinter dem 1-Klick als auch vor den Werkzeugen stecke
in den Anweisungen hier verwendet, und tatsächlich 1-Click verwendet einige der gleichen
Tech hinter Szenen, aber der ganze Sinn des Namens ist, dass Benutzer nicht müssen
Hände schmutzig machen

Diese falsche Bezeichnung verwirrt nur die Menschen. Ich bekomme PM: s auf XDA wegen dieser falschen Kennzeichnung.
BITTE STOP DER WAHNSINN !!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
Hello draxie,

I apologize for the inconvenience this thread has caused.
At that time, I was made aware of your thread, and - with reference to post 550 - I only translated it to the best of my conscience.

The terminology "one-click solution" was deliberately set to ".." to provide the post office with just a simpler way to create an unlock file.
I'll take care of it tomorrow, rename the thread to your liking or just leave a link to the xda forum.

Kind regards

J-P

Hallo draxie,
ich möchte mich für die Unanehmlichkeiten entschuldigen, die durch diesen Thread für dich entstanden sind.
Ich bin damals auf deinen Thread aufmerksam gemacht worden, und habe ihn - mit Hinweis auf Post 550 - nach besten Gewissen lediglich übersetzt.
Die Begrifflichkeit "One-Klick-Lösung" wurde bewusst in ".." gesetzt, um mit dem Post zusammen lediglich eine einfachere Methode vorzustellen, um eine unlock datei herzustellen.
Ich werde mich morgen darum kümmern, den Thread nach deinen Wünschen umzubennen oder aber lediglich einen Link auf das xda-Forum zu hinterlassen.
mfg
J-P
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich denke, .. das Missverständnis war witzigerweise, dass damals plötzlich alle Leute mit jeglicher Hardware dachten, ihr Handy wäre nun knackbar.
===> Der Schuldige ist "Multi-Plattform" .

Als ich seinerzeit als erster den XDA-Thread zum Bootloader-Öffnen hier postete, ging das genauso !!

und noch mal für alle Google-Geschädigten : Wir sprechen hier über Amazon Fire HDX Tablets.
 
C

Cryper

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

ich habe folgende Sachlage mein Gerät ist auf: Fire OS 4.5.5.2 upgedatet (So erhalten) und nun möchte ich wie oben beschrieben vorgehen.

Punkt 1. hat geklappt (jedoch musste ich die Dateien in den selben Ordner packen) Unlock.code ist nun vorhanden.

Punkt 2. kann ich aufgrund fehlender Dateien (Link is tot) nicht ausführen.
Grundsätzlich würde ich gerne was sehr aktuelles nutzen somit käme wohl die aktuelle Version von ggow ! Ist eine Version aus diesem Jahr.

Könnt ihr mich unterstützen, damit ich entweder an die Dateien komme oder was ich sonst tun kann um den Bootloader zu entsperren.

Weiterhin eine Frage: Es wird immer von SD Karte gesprochen. Auf meinem Fire gibt es keine SD-Karte und keinen Slot dafür...??!?

LG Kai
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Punkt 2. ist soweit erledigt habe die Dateien hier erhalten: Steps unlock bootloader and needed files - Post #1006

Nur die Frage mit dem internen speicher / SD-Karte bleibt noch zu klären.
 
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
SD Karte ist der Speicher deines Kindle HDX ;)
 
C

Cryper

Neues Mitglied
J-P schrieb:
SD Karte ist der Speicher deines Kindle HDX ;)
Muss ich den Befehlt den Trotzdem so ausführen "sd-Card" ?
 
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
yepp, Befehle past & copy
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Denk dran,

Anmerkung: Wenn der Punkt 2 ohne Fehler durchgelaufen ist, habt ihr einen funktionierendes twrp Recovery, mit dem ihr beispielsweise CM & gapps nutzen könnt.
Für CustomROM 12, 13, 14 muss !!! der Bootloader entsperrt sein.
vielleicht vorichtshalber CM11 und gapps draufpacken
 
C

Cryper

Neues Mitglied
J-P schrieb:
yepp, Befehle past & copy
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Denk dran,

Anmerkung: Wenn der Punkt 2 ohne Fehler durchgelaufen ist, habt ihr einen funktionierendes twrp Recovery, mit dem ihr beispielsweise CM & gapps nutzen könnt.
Für CustomROM 12, 13, 14 muss !!! der Bootloader entsperrt sein.
vielleicht vorichtshalber CM11 und gapps draufpacken

Bei mir funktioniert Punkt 2. noch nicht. Da tut sich nix bei Eingabe von befehlen
 
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
Liegt vermutlich an den Treibern, dass dein PC noch nicht mit dem Kindle "korrespondiert".
 
C

Cryper

Neues Mitglied
J-P schrieb:
Liegt vermutlich an den Treibern, dass dein PC noch nicht mit dem Kindle "korrespondiert".
Vielleicht ganz gut, wobei die adb sind installiert!

Aber trotzdem muss ich dringend noch die richtigen Dateien haben bevor ich ein Chaos anrichte
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Egal wie ich zum Ziel komme:

Ziel sollte sein das aktuelle Build von ggow nutzen zu können. (Aktuell sollte ja gut sein oder?)

Welche Schritte muss ich sozusagen nach und nach gehen? Bootloader ist scheinbar noch geschlossen.
 
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
Ok, bevor wir weitermachen, ist es entscheidend, dass adb und fastboot funktioniert.

Hast du in deinem Kindle usb Debugging aktiviert?

Wenn ja, must du in dem Ordner, wo du adb und fastboot entpackt hast, eine Eingabeaufforderung

  1. Öffnen Sie den Ordner oberhalb des Verzeichnisses, das Sie in der Kommandozeile öffnen möchten.
  2. Dann halten Sie die [Umschalten]-Taste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner.
  3. Klicken Sie auf Eingabeaufforderung hier öffnen und es erscheint das DOS-Kommandozeilenfenster.
öffnen und " adb devices " eingeben.

Jetzt sollte dein Gerät mit ID sichtbar sein.
 
C

Cryper

Neues Mitglied
J-P schrieb:
Ok, bevor wir weitermachen, ist es entscheidend, dass adb und fastboot funktioniert.

Hast du in deinem Kindle usb Debugging aktiviert?

Wenn ja, must du in dem Ordner, wo du adb und fastboot entpackt hast, eine Eingabeaufforderung

  1. Öffnen Sie den Ordner oberhalb des Verzeichnisses, das Sie in der Kommandozeile öffnen möchten.
  2. Dann halten Sie die [Umschalten]-Taste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner.
  3. Klicken Sie auf Eingabeaufforderung hier öffnen und es erscheint das DOS-Kommandozeilenfenster.
öffnen und " adb devices " eingeben.

Jetzt sollte dein Gerät mit ID sichtbar sein.
Also ADB ist auf an (erste option unter debugging)

über die Shell eingabeaufforderung funktioniert Dein Befehl noch nicht. Da kommt:

adb : Die Benennung "adb" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren
Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und
wiederholen Sie den Vorgang.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ adb devices
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Edit: Ich habe keine Standard EIngabeaufforderung sonder eine Shell (Blauer Hintergrund)
 
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
Windows 10?
 
C

Cryper

Neues Mitglied
Jap wird unter "Fire Devices" im Gerätemanager erkannt
 
C

Cryper

Neues Mitglied
C:\Users\crype\Desktop\tools>adb devices
List of devices attached
* daemon not running; starting now at tcp:5037
* daemon started successfully
D0FBA0A035070FNJ device

einfach nur cmd dann komme ich mit meinen Dos Kenntnissen dahin.

Das war also "einfach"
 
J-P

J-P

Moderator
Teammitglied
Ok... genauso (im gleichen Ordner), wie du Überprüfung eben absolviert hast, musst du die Befehle nach der Anleitung ausführen.

adb shell
su
dd if=/sdcard/twrp_cubed.img of=/dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/recovery
dd if=/sdcard/aboot_vuln.mbn of=/dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/aboot
dabei die beiden Dateien am besten gem. der Anleitung umbenennen oder die Befehle den Dateinamen anpassen.
 
C

Cryper

Neues Mitglied
Dateien wurden umbenannt.

Befehl so ausführen oder jeweils einzeln? also:

adb shell
su
dd if=/sdcard/twrp_cubed.img of=/dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/recovery


und dann

adb shell
su
dd if=/sdcard/aboot_vuln.mbn of=/dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/aboot