Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root

  • 218 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root im Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro im Bereich bq Aquaris X / X Pro Forum.
wolder

wolder

Guru
Prinzipielle müsste es gehen.
Magisk vorher deinstallieren und entfernen und dann sollte das Update klappen.
Aber was soll passieren?
Außer, dass das Update nicht angestoßen wird.

Die Frage ist eher, hast du TWRP installiert?
Das ist eher ein Kriterium.
 
Tronic

Tronic

Stammgast
wolder schrieb:
Die Frage ist eher, hast du TWRP installiert?
Das ist eher ein Kriterium.
Ja, ich habe TWRP natürlich installiert. Das sollte doch aber ersetzt werden, wenn ich recovery.img beim flashen nicht ausschließe, oder nicht?
 
wolder

wolder

Guru
Ja richtig. Aber dann kannst du auch gleich die .bat nehmen.
Dann ist OTA ja egal. Ich dachte du willst es unbedingt über das OTA machen.
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Oh man, ich stand wohl vorhin irgendwie auf der Leitung. Klaro, bei OTA kommt ja nicht unbedingt ein Recovery mit.
Dann müsste ich für die OTA-Instalaltion zuerst Magisk deinstallieren und die Stock-Recovery wieder per fastboot drauf flashen, richtig?
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@Tronic genau
 
C

chogo

Neues Mitglied
könnte man auch einfach Magisk löschen, das update draufflashen, nur statt twrp das original belassen und userdata ausklammern, dass die Daten nicht gelöscht werden?
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@chogo ja, das geht auch. Musst davor nicht mal Magisk löschen
 
N

Nunein

Stammgast
@chogo Das (ohne Magisk vorher löschen) wäre auch meine Empfehlung zum Ent-Rooten. Danach sind dann auch problemlose OTA Updates möglich
 
C

chogo

Neues Mitglied
Falls es mir jemand nachmachen will: Der Bootloader ist dann immer noch entsperrt und Magisk hätte ich wohl löschen müssen, zumindest ist es noch da... (Gibt aber aktuell noch keine Probleme)
 
P

Pepe516

Neues Mitglied
Hallo miteinander!
Mein Aquaris X Pro bringt die Meldung, dass es ein Systemupdate 2.7.2_20190620-1410 sofort oder nach 2 Uhr früh machen will. Siehe Screenshot.
Leider finde ich nur Informationen zu Firmwareupdates, nicht für Systemupdates.

Nachdem mein Aquaris X Pro vorgestern einfach beim Boot hängen geblieben ist, habe ich es danach zum 4. mal erfolgreich neu geflasht, gerootet, automatische Systemupdates deaktiviert, alles installiert usw.
Es läuft Firmware 2.7.2 (Android 8.1.0 Oreo).

Jetzt habe ich Bedenken, ob das Systemupdate nicht die Ursache für den Hänger vorgestern war.
Frage: Soll ich irgendwas vor dem neuen Starten des Smartphones machen? Magisk deinstallieren?
Oder ein unroot machen? (Wobei ich für einen Link auf eine Anleitung zum Unroot dankbar wäre.)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Firmware-Update und Systemupdate sind das gleiche.

Wenn du Magisk über den Magisk-Manager deinstallierst, ist das ein unroot. Anschließend könntest du den Magisk-Manager deinstallieren.

Allgemein würde ich dir einfach empfehlen, die Updates von Hand zu flashen (Firmware von bq herunterladen, die .bat-Datei anpassen und anschließend in TWRP booten und erneut Magisk installieren). Hat bisher immer zuverlässig geklappt.
 
P

Pepe516

Neues Mitglied
Meinst Du die Firmware 2.7.2 (Android 8.1.0 Oreo)? Damit habe ich vorgestern geflasht.
Baut BQ da Systemupdates ein, ohne die Nummer zu ändern? Dann wäre das Update drinnen.

Meinst Du, ich soll den Weg über Magisk deinstallieren machen? Bei Android fühle ich mich etwas unsicher, was die Manipulation von Patches betrifft :1f612:
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Pepe516 schrieb:
Meinst Du, ich soll den Weg über Magisk deinstallieren machen?
Nein, finde ich unnötig. Beim Flashen wird ja eh das boot-Image überschrieben. Deinstallieren macht da also wenig Sinn.
 
P

Pepe516

Neues Mitglied
So ganz habe ich es immer noch nicht kapiert.
Also einfach das Smartphone neu starten und alles ist gut?
Danach Magisk neu einspielen?
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Wäre schon hilfreich, wenn du schreibst, was du nun nicht verstehst.
Ich hab ja geschrieben, wie ich das Update durchführen würde:
nik schrieb:
Allgemein würde ich dir einfach empfehlen, die Updates von Hand zu flashen (Firmware von bq herunterladen, die .bat-Datei anpassen und anschließend in TWRP booten und erneut Magisk installieren). Hat bisher immer zuverlässig geklappt.
Sonst kannst du ja auch mal im Thema hier weiter nach vorn blättern. Hier wird ziemlich ausführlich darüber diskutiert.
 
P

Pepe516

Neues Mitglied
Also hat BQ die Firmware 2.7.2 seit vorgestern geändert. Richtig?
Sonst lasse ich ja das selbe laufen wie vorgestern.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich kann dir nicht folgen.

Dir wurde das Update auf 2.7.2 angeboten. Das Update wurde von bq am 20.06. veröffentlicht. Und dir wurde das nun zum Download angeboten. Welche Version wird dir denn unter Systeminfo angezeigt?
 
P

Pepe516

Neues Mitglied
Zu spät. Ich habe Magisk deinstalliert, gebootet und das Update ist durchgelaufen.:D Danke für die Hilfe! Jetzt werde ich Magisk neu installieren.

Zu Deiner Frage habe ich vielleicht doch eine Antwort:
In meinem Downlod Ordner am PC habe ich die zip 2.7.2_20190620-1410-bardockpro_bq-user-2169-Fastboot-FW.zip.
Daraus habe ich vorgestern geflasht.
Gerade eben habe ich es nochmal von BQ runter geladen. Der Filename ist der selbe. Falls BQ darin seit vorgestern etwas geändert hat, finde ich das gemein. Die Versionsnummer sollten sie schon hochzählen, meine ich.
 
primetime

primetime

Experte
Machen sie auch. Es gibt keine zwei verschiedenen 2.7.2-Versionen.
 
Ähnliche Themen - Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root Antworten Datum
4
9
0