Einspielen von OTA Updates mit Flashfire möglich?

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Einspielen von OTA Updates mit Flashfire möglich? im Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X5 Plus im Bereich bq Aquaris X5 Plus Forum.
CohenDERBarbar

CohenDERBarbar

Neues Mitglied
Hallo,

Ich hab gerade versucht das Firmwareupdate 1.6.0 mit Flashfire einzuspielen. Erstmal mit der Option "Flash Zip or OTA"
Da wird die (Zip)Firmwaredatei von BQ nicht angezeigt. Also hab ich die 2. Möglichkeit : "Flash Firmware Package" ausprobiert. Da kam dann eine Meldung das der Bildschirm für ein paar Minuten schwarz bleiben wird, was er auch gemacht hat, allerdings ging das 2 Stunden^^ bis ich dann abgebrochen habe. Jetzt meine Frage: Hat das schon jemand hier auf diese Art hinbekommen?

Danke schon mal im Voraus und Grüße
 
G

galenberg

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mir von der BQ Homepage die jeweils aktuelle, komplette FW auf mein x5plus geladen
und dann mittels Flashfire Flash Firmware ohne Änderung der Voreinstellungen durchgeführt.
Das hat jetzt 2 mal super funktioniert.
 
CohenDERBarbar

CohenDERBarbar

Neues Mitglied
Ok kurzes Update: Mit der aktuellen Flashfire Version ( 0.55.1 ) lief das auch bei mir ohne Probleme durch. Wenns also funktioniert ist es sehr viel komfortabler als die anderen hier beschriebenen Methoden. Das einzige kleine Problem war das alle root-Anwendungen nach dem Update deaktiviert waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sebastian256

Ambitioniertes Mitglied
Aktualisiert FlashFire dabei auch den Bootloader?
 
CohenDERBarbar

CohenDERBarbar

Neues Mitglied
@Sebastian256

Nicht in der Voreinstellung, was auch besser so ist^.^ Da sind Die Bootloader Partitionen auf "read only". Es gibt in den Einstellungen von Flashfire
allerdings die Möglichkeit den Bootloader zu flashen (und damit zu aktualisieren, was ja deine Frage war) . Aber irgendein Fehler reicht dann schon eventuell um dein BQ zu zerlegen.

Außerdem sollte man, wenn man den Bootlader flashen muss dafür sowieso nicht Flashfire nehmen sondern fastboot oder Odin.
 
S

Sebastian256

Ambitioniertes Mitglied
Danke, dann bleibe ich bei fastboot mit aktiviertem unlock_critical für die Firmware Updates, das hat sich für mich bewährt.
 
Länzer

Länzer

Experte
Entschuldigt wenn ich den Thread wieder rauskramen, aber ich als neuer Aquaris Nutzer, der jetzt auch mit permanentem TWRP und SuperSu ausgestattet ist, frage mich dann doch wie ich künftig die Updates mache. Da ist Flashfire schon komfortabel. Aber was ich jetzt zum Schluss gelesen habe, dass der Bootloader nicht mit geflasht wird, wundert mich dann doch. Sollte nicht darauf geachtet werden alles auf dem selben Stand zu halten? So würde ja das System immer neuer werden aber der bootloader bleibt alt...

Ist das wirklich zu empfehlen?

Gruß,
Länzer
 
aTg!s

aTg!s

Stammgast
Nein ist nicht zu empfehlen. Bei den Versionssprung von Android MM auf Android N wurde auch der Bootloader getauscht. Also entweder bei einem unveränderten Gerät das OTA Update nutzen oder via fastboot die Version aktualisieren.
 
Länzer

Länzer

Experte
Also sollte von flashfire wohl generell Abstand genommen werden...
Ich habe zwar schon Android N drauf, aber es ist mir nicht bei jedem OTA gleich ersichtlich ob ein neuer bootloader dabei ist. Sprich am besten immer per fastboot am PC flashen.

Thx
Cu