OTA Update 4.19.401.11 Problem

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OTA Update 4.19.401.11 Problem im Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7) im Bereich HTC One (M7) Forum.
T

theKoeb

Neues Mitglied
Hallo ertsmal..

ich hoffe mir kann hier vllt wer helfen..
Zur Thematik:

Habe heute die Benachrichtigung für OTA 4.19.401.11 bekommen, runtergeladen und wollte es installieren.
Wenn ich es installieren möchte, startet das M7 neu und bootet im CWM Recovery 6.0.3.1 mit dem Fehler
E:Can´t mount INTERNALSDCARD:0/DOWNLOAD/OTA_M7_ULK44_SENSE55__MR_HTC_EUROPE_4.19.401.11-4.19.401.9_R_release_355954met8o67uio0omu.zip Installation aborted.
Jetzt kann ich zwar die .zip selbst suchen über Install Zip from SD Card, aber dann sagt es mir E: signature verification failed.
Dann kann ich wählen Install untrusted.zip und danach bricht es bricht ab mit (Status 7) Installation aborted.

Kann mir vllt irgendwer helfen, oder mich auf meinen Fehler aufmerksam machen?

Zu meinem M7:
StockRom 4.19.401.9 installiert

Kernel-Version:
3.4.10-Bulletproof-13.0
aaron@bella #1
SMP PREEMPT
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Standardfehler: Du musst das Stock-Recovery per fastboot flashen, mit einem Custom Recovery kannst du kein Update installieren.
Nimm hier das 4.19.401.8, das müsste gehen. Danke an Bratwurstmobil, der es auf MEGA zur Verfügung stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
B3nder

B3nder

Team-Manager
Teammitglied
Hi und willkommen bei uns!

wie Reiner schon sagt, brauchst du Stock-Recovery um das OTA installieren zu können.

Ich verschiebe deinen Thread in den Root-Bereich, dafür ist er da ;)

Grüße
 
T

theKoeb

Neues Mitglied
Ja, danke für die Hilfe. Aber 4.19.401.8 hab ich ja schon übersprungen..
Jetzt hätte ich gerne das 4.19.401.11..
Ist ja eigtl kein Custom, sondern original Stock..
 
B3nder

B3nder

Team-Manager
Teammitglied
Ja, aber du hast kein Stock-Recovery drauf, sondern CWM, da ist doch klar, dass das nicht geht.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Nimm das oben verlinkte aktuelle Stock Recovery und lass dich nicht von der Version 4.19.401.8 irritieren, es wird laufen. Ein sehr viel älteres würde vermutlich Probleme bereiten, dieses nutzen aber sicher fast alle jetzt fürs Update. So oft wie die Roms werden die Recoveryversionen nicht gewechselt und laufen auch meist mit einigen späteren Versionen des Roms noch reibungslos.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theKoeb

Neues Mitglied
Stehe irgendwie auf dem Schlauch grade..

Fastboot flash recovery recovery_4.19.401.8.img
sending 'recovery' (12478KB)...
OKAY [ 1,594s ]
writing 'recovery' ...
OKAY [1,107s ]
finished. total time: 2,707s


Soweit so gut..
angezeigt im bekomme ich nach Neustart mit
fastboot getvar version-main aber immer noch 4.19.401.9

Wenn ich dann normal boote und das Systemupdate starte,
startet es neu, fängt an, und dann kommt das berühmte !

Dann kann ich zwar wieder normal starten aber das Update ist nicht installiert.. :confused2:
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Das Recovery ändert diese Nummer nicht, es gehörte nur ursprünglich zur SW-Version 4.19.401.8. Ist ja keine Firmware, nur eine Konsole zur Wiederherstellung bzw. Installation. Du solltest es noch mal flashen mit dem Befehl fastboot erase cache vor und nach dem Befehl zum Flashen des Recoverys. Vielleicht funktioniert es dann. Hast du evtl. irgendwelche Systemapps runtergeworfen oder mit einem Rootexplorer am Gerät Einstellungen vorgenommen? Dann kann es auch sein, dass das Recovery seinen Dienst verweigert, weil es erkennt, dass die SW nicht mehr original ist. Ggfs. die Software mal über Einstellungen/ Sichern & Zurücksetzen/ Telefon zurücksetzen komplett zurücksetzen und das Recovery dann nochmal flashen wie gerade beschrieben. Die Daten vom Internen Speicher sichern! Das OTA musst du nach deiner Fehlerbeschreibung ganz oben eh nochmal neu laden. Zudem den Schnellstart nach dem Zurücksetzen wieder unter Einstellungen/ Power deaktivieren, ebenso den Standby-Modus auf Off!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theKoeb

Neues Mitglied
Okay..
nochmal probiert.. klappt nicht. Hast du evtl noch ne Idee?

Systemapps runtergeworfen oder mit einem Rootexplorer am Gerät Einstellungen vorgenommen habe ich nicht.. wie meinst du zurücksetzen?
Auf Werkseinstellung? Wenn das wollte ich eigtl vermeiden..

Das OTA habe ich jetzt mehrfach schon neu geladen..
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Wenn du ansonsten kene Eingriffe vorgenommen hast, sollte es eigentlich jetzt funktionieren. Deshalb bleibt mom nur das Zurücksetzen und das anschließende Neuflashen des Recoverys.

EDIT:
Ich habe gerade oben nochmal nachgelesen - du hast ja den Bulletproof Kernel geflasht, da musst du ohnehin dein Rom zurücksetzen. Mit einem Custom Kernel gehts natürlich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theKoeb

Neues Mitglied
Ja, ist wahr.. aber hab ja erstmal noch etwas Hoffnung..

Nochmal zum Verständnis für mich..
das da nen anderer Kernel drauf ist und und der Bootloader Unlocked und S-OFF ist, sollte nicht stören? Oder muss ich den sperren?
 
B3nder

B3nder

Team-Manager
Teammitglied
Bootloader ist egal, aber ich denke du brauchst den Stock-Kernel, damit es funktioniert.

Normalerweise heißt es, dass man am System nichts verändert haben sollte, damit das OTA funktioniert.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
theKoeb schrieb:
Ja, ist wahr.. aber hab ja erstmal noch etwas Hoffnung..

Nochmal zum Verständnis für mich..
das da nen anderer Kernel drauf ist und und der Bootloader Unlocked und S-OFF ist, sollte nicht stören? Oder muss ich den sperren?
Les mal meine Änderung im Vorpost...Bender hats gerade auch nochmal unterstrichen. Zum OTA reicht das Stockrom, Recovery und der Kernel, ein Lcok ist nicht notwendig. Allerdings muss deine CID zur Software auf dem Gerät passen. Wenn du die Super-CID eingestellt hast, gehts auch nicht. Bei Vodafone ist das doch VODAP102, ggfs. ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theKoeb

Neues Mitglied
Okay.. dann werde ich wohl den erstmal wieder austauschen.. :sad:
Mal schauen wie ich soviele Einstellungen wie möglich speichern kann bevor ich loslege..

Danke erstmal für Eure geduldige Hilfe :thumbsup:
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Ein Zurücksetzen müsste reichen, um den Originalkernel wiederherzustellen. Dann muss nur noch die CID geändert werden. Besser so relevante Info wie S-Off gleich rausrücken, denn sonst postet man sich tot.
 
T

theKoeb

Neues Mitglied
Da ich noch nicht anders darf.. DANKE

Die CID ist bei mir auch immer noch die HTC__102..

Das ich nen anderen Kernel hab, hatte ich gleich im ersten Post geschrieben, dachte daraus ergibt sich dann auch S-OFF :unsure: sry
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Nein, geht auch mit S-On. Mit der CID bin ich durcheinandergekommen, da ich gerade auch noch jemand anders geschrieben hatte mit Vodafonerom, sorry... die ist natürlich richtig.
 
T

theKoeb

Neues Mitglied
Ah okay.. hab ich wieder was dazugelernt :rolleyes2:
 
cargo

cargo

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
habe ein ähnliches Problem.
Habe seid Jahren immer verschiedene Custom Roms drauf gehabt, habe aber festgestellt, dass das Stock Rom stabiler und Akku schonender läuft. Seit ich mein HTC One im Betrieb habe, lies ich das Stock Rom drauf, habe es lediglich gerootet. Wenn ich ein OTA Udate angeboten bekommen habe, war es bis dato ausreichen den Stock Recovery zu flashen und man konnte das Update einspielen. Mit dem neuen Update geht diese Vorgehensweise bei mir leider nicht. Woran kann das liegen? Habe auch den Stock Kernel drauf. Was hat es mit dem Super CID auf sich? Den habe ich bei mir auf 11111111 eingestellt. Danke vorab für eure Mithilfe.