Wann auf ein Custom Rom umsteigen ?

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wann auf ein Custom Rom umsteigen ? im Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7) im Bereich HTC One (M7) Forum.

Seit ihr schon auf ein Custom Rom gewechselt?

  • Ja

    Stimmen: 1 50,0%
  • Nein

    Stimmen: 1 50,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    2
  • Umfrage geschlossen .
S

Sven Koch

Ambitioniertes Mitglied
Da ja nun der Update Service für unser M7 abgelaufen ist, halt die Frage, ab wann macht es Sinn auf
ein Custom Rom ( z.B. 5.1.1 ) umzusteigen? Oder seit ihr schon umgestiegen? Wenn ja, aus welchem Grund?
 
Cris_

Cris_

Stammgast
Sinn macht es eigentlich (aus meiner Sicht) spätestens nach dem Ablauf der Garantie.

Für mich die Vorteile:
Eventuell aktuelleres Android.
Nandroid Backups aus dem Recovery erstellen (TWRP, ist aber auch mit Stock Rom möglich wenn Bootloader unlocked ist).
Custom Kernel (bessere Akku Sparsamkeit oder Leistung (uc/oc/uv; geht aber auch mit Stock Rom wenn Root vorhanden ist).
Bei Custom Roms meist viele extra Funktionen sowie Fehlerbehebungen.

Empfehlen kann ich die ViperOne Rom 8.0.0 (v9 steht vor der Tür).

Nebenbei macht auch ein Stock Rom mit Root viel Sinn (AdAware, Xposed, AFWall+, etc).

Das ganze hat aber auch Nachteile:
Unfertige, instabile Roms. Gibt nix schlimmeres wenn gerade ein Anruf rein kommt und das Phone hängt sich auf. Erinnere mich an meine HTC Desire Zeiten.
Schäden durch OC, Veränderungen der Temperatur Drosselung.


Das ganz setzt ein gewisses vorheriges einlesen voraus! Alles an Anleitungen wurde z.B. hier im Forum schon angepinnt. [emoji106]
 
Zuletzt bearbeitet: