1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. wuehler, 03.04.2015 #1
    wuehler

    wuehler Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo,

    habe gestern mein P7-L10 von EMUI 2.3 auf B609 mit EMUI 3.0 aktualisiert.
    Nun ist das Root wieder weg und mit RootGenius klappt es jetzt nicht mehr, er bricht bei 64% ab.

    Gibt es eine deutsche Anleitung fürs rooten mit EMUI 3.0 ?
     
  2. Firerayn, 20.06.2015 #2
    Firerayn

    Firerayn Neuer Benutzer

    Moin,
    ich weiss der Beitrag ist schon was älter, aber wenn du noch nicht weiter bist
    oder jemand anderes hierbei noch hilfe braucht: [GUIDE][HOW-TO] Fully root Huawei Ascend P7 … | Huawei Ascend P7 | XDA Forums
    Ist auf Englisch aber hier mal kurz ne Übersetzungder Anleitung:

    1. Lade das zu deiner Firmware passende Boot.img herunter [weiter unten im post].
    (Das Boot.img ist freigeschaltet. Ich übernehme keine Verantwortung wenn ihr bei eurem Handy eine Boot-Loop habt.)

    2. Ladet euch die HiSuite herunter und installiert diese.

    3. Flashe nun die boot.img datei.
    - Verbinde dein Gerät per USB mit deinem PC.
    - Wähle an deinem Gerät HiSuite, für die USB Verbindung.
    - Lade die ADB Flash Tools herunter und entpacke diese.
    - Kopiere die boot image datei in den ADB Flash Tools Ordner.
    - starte cmd in dem Verzeichnis:
    - gebe nun adb reboot bootloader ein
    - als nächstes geben sie nun fastboot flash boot BOOT_EMUI3.0_XXX_UNLOCKED.img ein ( XXX beezieht sich
    hierbei auf die nummer der Firmware [- zB 609 für die FW B609])
    - geben sie fastboot reboot ein

    4. nun können sie per Root Genius ihr Gerät rooten. Falls dies nicht klappt können sie alternativ iRoot oder Kingo
    Android Root nutzen. [Links zu diesen Programmen sind in wenigen Sekunden ergoogelt.]

    5. Laden sie busybox aus dem PlayStore herunter und installieren sie dieses. [Laden sie den Terminal Emulator
    herunter, auch aus dem PlayStore]

    6. Entfernen sie die Datei set_immutable.list mti dem Terminal Emulator
    Geben sie in der APP folgendes ein (nach jeder Zeile ENTER - LSATTR, kleines L nicht großes i)

    su
    mount -o rw,remount /system
    cd system
    lsattr
    chattr -R -i *
    rm –f /system/set_immutable.list
    lsattr

    Sie sind nun komplett gerooted.

    1. BOOT_EMUI3.0_616_UNLOCKED.img
    2. BOOT_EMUI3.0_615_UNLOCKED.img
    3. BOOT_EMUI3.0_613_UNLOCKED.img
    4. BOOT_EMUI3.0_609_UNLOCKED.img

    Bei der B619 braucht man keinen entsperrten bootloader. nach dem updaten zu B619 löscht einfach die set_immutable.list wie in den Schritten #5 bis #6.
    Wenn ihr B619 rootet nutzt ausserdem iRoot oder Kingo Android Root. Root Genius funktioniert bei dieser Version nicht.

    Viel Glück!


    (dies ist eine grobe und hoffentlich leicht verständliche Übersetzung. Anmerkungen meinerseits in [ ] )
     
  3. okadererste, 20.06.2015 #3
    okadererste

    okadererste Android-Ikone

    Warum punkt 5 und 6. Bei punkt 4 steht “ mit RG rooten“ .In 6 steht ......gerootet. Hat man jetzt bei 4 oder 6 Root?
     
  4. Firerayn, 20.06.2015 #4
    Firerayn

    Firerayn Neuer Benutzer

    du hast erst nach allen schritten richtig root. die datei set_immutable.list ist wie die endung vermuten lässt eine Liste.
    diese beinhaltet Dateien und Ordner welche nicht gelöscht bzw. bearbeitet werden können. heisst praktisch steht der ordner mti systemapps
    darin, kannst du sie nicht entfernen. Heisst aber auch das du keinen richtigen root bekommen kannst, da dort die ordner /system/bin/ und /system/xbin/
    drinnstehen und weitere, welche soweit ich das verstehe wichtig sind für einen root.
     
  5. okadererste, 20.06.2015 #5
    okadererste

    okadererste Android-Ikone

    Was waren das noch Zeiten. Handy an den pc RG - klick - fertig.
    Wie sieht es mit OTA Update dann aus?
    Ich denke ich warte mal ab bis das Update verteilt ist.
    Danke dennoch.
     
  6. Firerayn, 20.06.2015 #6
    Firerayn

    Firerayn Neuer Benutzer

    Jo das waren echt noch zeiten, oder einfach ne Update.zip flashen mit der Stock recovery. :)

    Freut mich das ich helfen konnte.

    Zu dem Update ehrlich ka :D habe bei mir halt noch nie eins angezeigt bekommen und dann B609 ausm netz geladen und installiert dann gerootet.
    Nunja, soweit ich mich richtig erinnere kriegst du die OTA's auch nur wenn du kein root hast und du must auf jedenfall die stock recovery draufhaben.
    Zu dem mit dem kein root: In dem thread den ich dazu gelesen habe war ein screen wo des genauer stand. Huawei war laut dem screen gg Root
    und wollte daher nur leuten ohen root das update geben. Es gibt aber einige Anleitungen wie man zurück zu B133 kommt und auch sein root gleichzeitig
    entfernt.
     
  7. okadererste, 21.06.2015 #7
    okadererste

    okadererste Android-Ikone

    Bei xda gibt es auch eine Anleitung zum rooten wo man die bootimage ändern soll um den Kernel zu Flashen und dann die original .Img wieder flashen. Mit den neuen Kernel hat man dann auch root.
    Ich habe bei meinen Mate und P6 so ziemlich alles gemacht was man machen kann. Immer ganz leicht, erklär und verständlich.
    Aber jetzt?
    Schau dich mal bei 4PDA um. Die Russen sind gut drauf beim programmieren und modden von Huawei.
     
  8. Firerayn, 21.06.2015 #8
    Firerayn

    Firerayn Neuer Benutzer

    Bei 4pda hatten se das b619 praktisch als es in asien rauskam. leider kann ich kein russisch und immer über chrome nervt iwasnn vor allem bei der guten übersetzung ;D
     
  9. okadererste, 22.06.2015 #9
    okadererste

    okadererste Android-Ikone

    Chrome gibt da immer sinnfreie Wort für Wort Übersetzung raus. Ist schon manchmal sehr wild.Aber die sind da schon Freaks. Gerade beim Mate habe ich da gute Roms gefunden.
    Mal schauen wie die mit den p7 arbeiten.
     
  10. 9302974, 03.11.2017 #10
    9302974

    9302974 Neuer Benutzer

    Brauch ich bei einem hard brick einen entsperrten bootloader um dieselbe Software zu flashen?
     

Benutzer fanden diese Seite durch die Suche nach:

  1. Root emui 3.0

    ,
  2. p7 root mit root genius

    ,
  3. rebooten mit hisuite