[GELÖST] Fullbrick

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [GELÖST] Fullbrick im Root / Custom-ROMs / Modding für LG Optimus 4X HD im Bereich LG Optimus 4X HD (P880) Forum.
P

peller

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe mir vor wenigen Tagen das P880 als Ersatz geholt, da mein Galaxy Nexus zur Reparatur muss, was 2-3 Wochen dauern kann.

Habe das Phone gerootet und unlocked und verschiedene Custom Roms getestet. Nun wollte ich nach einem Fullwipe von der SD-Karte mein bevorzugtes Rom frisch installieren, aber das Phone zeigt beim Start nur noch das LG-Logo, egal welche Tastenkombination ich drücke (hatte TWRP 2.6 drauf).

Auch am PC kommt im Gerätemanager keine Reaktion mehr.

Ich schätze nun, dass es ein nicht mehr zu behebender Fullbrick ist.

Oder hat jemand noch irgendeine Idee oder Erfahrung, die mir helfen könnte?

Ich hätte nach meinen langen Erfahrungen mit dem Galaxy S+ und dem Galaxy Nexus nicht gedacht, dass so etwas passieren kann.

Aus Schaden wird man klug...

Sollte mir also nicht mehr zu helfen sein, dies wenigstens zur Mahnung an alle anderen "Spielkinder", mit äusserster Vorsicht an die Sache herangzugehen.

EDIT: So, nun habe ich es mit einem anderen USB-Kabel doch noch geschafft, am PC in den S/W-Upgrade-Modus zu kommen.

NUN WIRD ALLES WIEDER GUT!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tuke

Tuke

Ambitioniertes Mitglied
Den Fehler hatte ich auch wahrscheinlich hast du eine auf Cyanogenmod basierende Custom Rom genommen. Bei twrp wird ein Kernel geflasht der inkompatibel mit CM ist!
Hättest einfach CWM über adb flashen können.
 
P

peller

Neues Mitglied
Das mit der auf CM basierenden ROM kann schon sein. Ich denke aber nicht, dass das was mit dem Kernel zu tun hat. Zum einen ist mir nicht bekannt, dass bei der Installation von TWRP oder CWM ein Kernel mit geflasht wird und zum anderen habe ich das ROM ja danach, also mit TWRP, geflasht und mit dem ROM wird ja immer ein eigener Kernel geflasht.

Es war wohl was am ROM defekt und da ich vorher ein advanced Fullwipe (alles ausser der externen Karte) gemacht hatte, ist da was schief gelaufen.

Ich hatte nur dann die Panik, weil ich nicht mehr ins recovery kam und erst mit einem anderen USB-Kabel dann wenigstens der S/W-Update-Modus ging.

Mit dem konnte ich über die LG-Tools das Stock wieder einspielen und danach wieder rooten etc.

Jetzt habe ich das Liquid-Rom drauf und das läuft sehr gut. Ich finde, das hat noch ein paar mehr nützliche Einstellungen als das CM und das nervige Bootlogo kann man ja abschalten.