Mal eine kleine Rückmeldung - CM13 und das G4 Plus (XT1642)

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mal eine kleine Rückmeldung - CM13 und das G4 Plus (XT1642) im Root / Custom-ROMs / Modding für Moto G4 Plus im Bereich Motorola Moto G4 Plus Forum.
S

SkaFan

Neues Mitglied
kurz und gut... es läuft 1A!
Habe TWRP geflash und damit dann CM13, OpenGAPPS und SuperSU in einem Rutsch geflasht.
Installiert ist CM13.0-20161012-UNOFFICIAL-athene, ASE 5. Oktober 2016.
Konnte das WhatsAPP Backup (420MB) ohne Probleme wieder einspielen (automatisch von GDrive).
Die Gestensteuerung funktioniert auch top, incl. Hacken für die Taschenlampe und Kamera starten mit dem umdrehen.
Mit CM13 kann man auch in der Touch-Button Leiste wieder einen Button für Einstellungen einblenden lassen.

Kurz um... super!

Danke an bender87 und ooo für die ganzen Infos und Tipps!

P.S.
Hab das ROM hier genommen...
[XT16xx][ROM][6.0.1][UNOFFICIAL] CyanogenMod 13 [MotoG4 / G4 Plus]

Code:
MD5 sums
876b3cba2f7e632d36a18f28fad37266 *cm-13.0-20161012-UNOFFICIAL-athene.zip
bda4b5cc5c3a97ef1ddca38f037eb694 *open_gapps-arm-6.0-nano-20161110.zip
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SkaFan

Neues Mitglied
Ganz vergessen... mit CM arbeitet der Fingerprint Sensor auch als Home-Button!
Fingerprint arbeitet übrigens 1A.
 
Zuletzt bearbeitet:
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

wie sieht es mit der Speicherverwaltung aus?

Gibt es hier die Option die microSD als Standardspeicherort festzulegen?

Oder ist Adoptable Storage möglich? Ich nehme an, dass es neu eingerichtet werden muss?

Funktioniert OTG? Beim G4 (XT1622) wird der Stick über OTG im Motorola-Dateimanager nicht angezeigt.

Wie sieht es mit der SIM-Kontakteverwaltung aus?
Im Stock ROM ist es nicht möglich einen neu erstellten Kontakt einer SIM zuzuordnen, sondern funktioniert nur über irgendwelche Konto-Syncronisation.
 
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Stick muss als FAT32 formatiert sein zum Erkennen.

Gruß
Bendi
 
S

SkaFan

Neues Mitglied
Adoptable Storage nutze ich nicht. Will die Backups mit TWRP auf der SD Karte haben, aber die Option gibt es.
Zur "Speicher-Erweiterung" nutze ich FolderMount... klappt wunderbar.
Wenn du keine default SIM festlest wird gefragt ob Du eine gewählt Nummer immer mit einer bestimmten SIM Karte anrufen willst.
 
Zuletzt bearbeitet:
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
SkaFan schrieb:
Wenn du keine default SIM festlest wird gefragt ob Du eine gewählt Nummer immer mit einer bestimmten SIM Karte anrufen willst.
Das funktioniert ja.
Ich meine, wenn man einen neuen Kontakt anlegt, ob man diesen direkt auf einer SIM speichern kann. Im Stock ROM geht das nicht.
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
bender87 schrieb:
Stick muss als FAT32 formatiert sein zum Erkennen.
Funktioniert auch nicht. Weder im Motorola FileManager noch unter "Speicher und USB"
Der ES Datei Manager ist der bisher einzeigste der den USB-Stick erkennt.
 
Severus

Severus

Fortgeschrittenes Mitglied
Besten Dank für Deine Rückmeldung! Dann werde ich mich wohl die Tage auch mal damit befassen. An CM14 hast Du zufälligerweise noch nicht gewagt, oder? :rolleyes:
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Ich habe gestern Abend auch CM13 installiert (über TWRP) auf meinem G4 (XT1622)
Läuft problemlos. Auch der Adoptable Storage blieb erhalten und die Dateien auf der microSD sind zugreifbar.

Die Wiederherstellung bestimmter Apps + Daten mit Titanium verlief problemlos. Es gab keine Probleme beim Starten wiederhergestellter Apps.
Bei der Performance und Akkudauer gibt es keine spürbaren Verbesserungen, aber auch keine Verschlechterung.
Der Startvorgang mit App-Autostarts dauert länger, als im Stock.

Im Gesamten aber ein gelungenes, stabiles und zuverlässiges CM. :thumbup:

Kleine Probleme die ich bisher festgestellt habe:
- OTG funktioniert, wird aber im System und Dateimanager nicht erkannt (Über ES Dateimanager funktioniert es) - gleiches Problem wie im Stock ROM
- Auch die im Stock (wahrscheinlich Android 6-Krankheit): Kontakte lassen sich nur Lokal und nicht auf SIM speichern.
- Bug: Einmal ausgeblendete Sperrbildbenachrichtigungen lassen sich nicht mehr einblenden
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Keine Sorge. Apps die nicht ins Internet müssen, kommen bei mir auch dort nicht hin. Da habe ich mehrstufig schon vorgesorgt und jeden Byte des Internetverkehrs im Blick ;) Root, Firewall, Berechtigungsmanager usw. machen es möglich.
Dadurch tut man nicht nur was für seinen Datenschutz, sondern blockiert auch lästige Werbung in Apps :)

Und ich glaube, dass ES Dateimanager bezüglich Schnüffellei noch relativ harmlos ist.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Ich wollt nur drauf hinweisen, vor allem wenn es Alternativen gibt, denke ich persönlich sollte man davon die Finger lassen...
Aber das ist meine persönliche unbedeutende Meinung...
 
O

ooo

Lexikon
PC295 schrieb:
Und ich *glaube*, dass ES Dateimanager bezüglich Schnüffellei noch relativ harmlos ist.
Bitte nicht (ganz) ernst nehmen, du sollst ja deinen Spaß haben, aber: Der *Glaube* kann Berge versetzen, ja. - Insbesondere Geld-/Daten-Berge (in fremde Geld-/Daten-Speicher zum Beispiel) ... Glaube (also Religion) ist etwas Feines (vor allem in der IT), aber gesichertes Wissen ist vllt. auch nicht schlecht. - Ich respektiere aber deine Meinung.

___
Edit:
Z. B. diese chinesische Firmware-"Erweiterung" missbraucht einen OTA-Updater (dessen Funktionalität), um permanent gesammelte private Daten raus zu schmuggeln. - Deine "Verteidigungslinien" werden den OTA-Updater - oder den Browser oder den Android Webviewer oder den Medien-Downloader - deines (jetzt ja chinesischen) Lenovo Moto G 4 Plus evtl. nicht blocken (CM hat zwar einen eigenen OTA-Updater, ändert aber auch nicht die Firmware des Herstellers)? ... Der ES Fileexplorer hat sogar einen eigenen Mechanismus integriert, um sich selbst zu aktualisieren. - Aber nicht alles, auf dem "Keine Bombe" drauf steht, ist auch keine ... Manchmal ist es halt doch eine. - Und was ist der Unterschied zwischen relativ harmloser Schnüffelei und nicht mehr harmloser Schnüffelei? - Beides ist Schnüffelei und deswegen muss diese App eliminiert werden (egal, wie attraktiv sie ist), damit deren (chinesischen, intransparenten) Erzeuger ihr Verhalten positiv ändern oder verschwinden ...

Deutscher Link dazu
Spionage auf Schritt und Tritt: Wer und wie von Smartphones Daten klaut
Company Profile :: Kryptowire Mobile Enterprise Security
Kryptowire endeckt - Google-Suche
 
Zuletzt bearbeitet:
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Wo soll das hinführen, wenn man jetzt bei jeder App hinterfragen muss, ob sie sensible Daten senden oder nicht?
Jeder der heute online ist, muss davon ausgehen, dass entspr. Daten irgendwo gesammelt und missbraucht werden.

Ich werde mir mal den Solid Explorer anschauen. Oder gibts da auch Einwände?

Ggf. von jemanden von denen es man am wenigsten erwartet, nicht nur auf dem Smartphone.
Z.B. Im Netz ausgespäht: Spionage per Add-on
 
O

ooo

Lexikon
CM (CyanogenMod), bitte nicht verwechseln mit Cheetah Mobile (= sehr schlecht für Datenschutz & Sicherheit, siehe z. B. Clean Master & Quick Pic Gallery), verfügt ja bereits über einen brauchbaren und root-fähigen Dateimanager (CM Filemanager).

Bereits leicht off topic:
Andere Vorschläge zu Dateimanagern

Allgemein:
PC295 schrieb:
Wo soll das hinführen, wenn man jetzt bei jeder App hinterfragen muss, ob sie sensible Daten senden oder nicht?
Meine Übersetzung:
Wo soll das hinführen, wenn man jetzt bei jedem Mensch hinterfragen muss, ob er vertrauenswürdig ist? - Du machst das doch mehr oder weniger bereits dein ganzes Leben so ...

Es führt z. B. irgendwann auf diese sehr gute(n) Seite(n):

App Verbindungen mitschneiden auf Android und iOS • Kuketz IT-Security Blog

und

oder auch (siehe Punkt 1. bis 6. unten auf der Seite)

 
Zuletzt bearbeitet:
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Das ist für mich nichts neues und setzte ich, wo hier kurz schon erwähnt, um.
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Zurück zum Thema:

Noch ein Problem, was ich festgestellt habe, ist dass der Equalizer (AudioFx) nicht korrekt funktioniert und Probleme mit App-eigenen Equalizern macht, insbesondere Bassverstärkung und Virualizer.

Ich habe AudioFx entfernt und es funktioniert nun alles bestens :)

Bei der Audio-Wiedergabe gibt es dadurch keine Probleme, wenn eine App keinen Equalizer verwendet.