Welche Vorteile bietet LineageOS?

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Vorteile bietet LineageOS? im Root / Custom-ROMs / Modding für Moto G4 Plus im Bereich Motorola Moto G4 Plus Forum.
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Hallo liebes Forum, ich suche schon seit ein paar Wochen Ersatz für mein Oppo R5S welches mich mittlerweile fast in den Wahnsinn treibt. Eigentlich wollte ich ein Upgrade, da ich aber bisher nichts gefunden habe was mich wirklich 100% überzeugt und ich kurz davor bin das R5S gegen die Wand zu werfen, hat mich das heutige Saturn Angebot dazu gebracht mir ein Moto G4 zu kaufen. Das ist zwar kein Upgrade was die Hardware angeht aber dann kann ich das R5S endlich in den Müll werfen.

Nun zu meiner Frage, welche Vorteile bietet LineageOS gegenüber dem aktuell verfügbaren original Android 7.0 für das Moto G4?
Da ich nicht lust habe das neue Gerät zweimal einzurichten würde ich direkt nach dem auspacken und Update auf 7.0 Lineage OS flashen sollte es mir Vorteile bieten.

Leider hatte ich bisher noch nicht die Möglichkeit LineageOS selbst zu testen und würde mich über Tipps und Erfahrungen freuen.
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Vorteile allgemein u.a.
- regelmäßige und zeitnahe Updates (i.d.R. auch dann, wenn der Hersteller den Update-Support eingestellt hat)
- bessere Performance und Akkulaufzeit
- bessere Datenschutzfunktion
- höhere Sicherheit
- keine vorinstallierten Bloat-(Werbe)Apps
- Google Apps sind nicht vorinstalliert (Paket kann seperat nachinstalliert werden)
- mehr Design-/Anpassungsmöglichkeiten
- Rootzugriff (muss seperat installiert werden)

Bezüglich Stock und LineageOS für Moto G4 (Plus)
- neuste Android Version 7.1.2 (Stock nur 7.0)
- Akku-LED als Benachrichtungs-LED verwendbar
- Fingerabdrucksensor als Home-Taste verwendbar (G4 Plus)
- Bildschirm mit Fingerabdrucksensor einschalten (G4 Plus)

Allgemein ist es ein Modell mit Top-P/L-Verhältnis.
Einen ausführlichen Test findest du z.B. hier: Test Lenovo Moto G4 Smartphone

Gruß
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Danke für die Ausführliche Antwort, also du würdest mir definitiv Empfehlen LineageOs zu nutzen!?
Habe ich auch Nachteile, wie zb für jedes Update per Hand flashen oder Google erkennt das Gerät nicht mehr richtig bzw gerootet so das Apps mit DRM zb Sky nicht mehr installiert werden können?
So was bin ich noch von früher als ich noch ein Galaxy S4 hatte gewohnt.
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Ausführliche Antwort, also du würdest mir definitiv Empfehlen LineageOs zu nutzen!?
Ganz klar :thumbup:

Vor dem Flash von LineageOS musst du es auf Android 7.0 aktualisieren (über den integrierten Updater). Dadurch wird das "Untergestell" (Baseband) mit aktualisiert.

Hier habe ich eine komplette Anleitung für die Installation von LineageOs auf das Moto G4 erstellt: [How-To] LineageOS auf Moto G4 / G4 Plus installieren

LineageOs ist wie sein Vorgänger CyanogenMod nicht mehr von Werk aus gerootet, eben weil es immer mehr Apps gibt die deswegen Warnungen zeigen oder gleich komplett den Dienst quittieren.

Updates erscheinen i.d.R. wöchentlich montags. Eine Vereinfachung bietet hierbei Lineage Downloader
-> Lineage Downloader – Android-Apps auf Google Play

Damit sind Delta-Update möglich (statt komplettes Paket werden nur Änderungen / Neuerungen heruntergeladen und in das letzte Full-Zip integriert) und die Vorgänge lassen sich weitestgehend automatisieren.
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Danke, dann werde ich das am Dienstag, sobald der DHL Fahrer hier war, direkt mal testen. Freue mich schon endlich nie wieder mein verbugtes Oppo nutzen zu müssen :thumbsup:
 
Soldat0815

Soldat0815

Experte
Wie schaut es mit der Kameraqualität aus?
Bleibt die gleich oder hat man da Einbußen?
Ich hatte bis jetzt bei meinen Smartphones immer das Problem wenn die Customrom nicht auf Stock basiert konnte man die Kamera auch gleich weg lassen.
Ist das hier auch so?
Hat eventuell jemand schon einen Bildervergleich gemacht?

Und bitte keine Kommentare wie "Die Kamera ist doch eh kacke kauf dir dafür ne Spiegelreflex blabla".
Das beantwortet nicht meine Frage. Außer ihr wollt mir eure Spiegelreflexkamera schenken dann könnt ihr euch natürlich hier zu Wort melden.

Edit: Ich habe das G4 Plus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Also ich hab mittlerweile mein G4 und bin zufrieden. Ich hab mich letztendlich dazu entschlossen kein Lineage OS zu installieren.
Der Grund ist Google Widevine DRM welches mittlerweile von Netflix eingesetzt wird.
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
Hoffentlich wird das jetzt nicht zu Offtopic:
Seit Jahren benutze auch ich immer Cyanogenmod und neuerdings LineageOS auf allen Smarties - ich habe die praktisch immer danach ausgesucht, dass die unterstützt werden. Nun habe ich das Moto G4 (ohne plus XT1622).
Nachdem die 2GB Ram die ganze Zeit mit diesem nervigen Google-Zeugs vollgemüllt waren, habe ich es schon nach zwei Wochen nicht mehr ausgehalten und gerootet. Alles weg operiert, was man nicht ausschließlich für den Playstore braucht...
Obwohl zugegeben, das Keyboard "Gboard" ist echt ziemlich cool geworden. Auf jeden Fall rennt das Ding jetzt richtig unter Nougat und macht Spaß.
Vielen Dank übrigens an ive an dieser Stelle für die guten Tipps und Links - bei XDA ist alles etwas wirr für das Gerät, da sieht es hier tatsächlich wesentlich strukturierter aus.

Jetzt überlege ich auch, ob ich das LineageOS reintun soll. Mit dem Moto G2 habe ich da wirklich viel Spaß gehabt! Bei XDA habe ich aber gesehen, dass es wohl noch instabil läuft und es Probleme mit der Kamera, insbesondere der "Selfie"-Kamera aber auch mit der LED gibt. Also habe ich nun gewisse Zweifel.
Außerdem liegt auch mir der ganze Google-DRM Kram quer im Magen und ich habe schon gesehen, dass TAN-Generatoren von manchen Banken nicht unter gerooteten Geräten funktionieren - wegen der "Sicherheit". Das halte ich für 'n groben Witz, weil die das ohne mit der Wimper zu zucken unter jahrelang nicht gepatchten 4-punkt-irgendwas Systemen laufen lassen... Was die da für "Sicherheitsaspekte" haben, ist mir ein wenig schleierhaft.
Dafür habe ich mir nun erstmal ausgedacht, dass ich den ungerooteten Stock-Kernel im TWRP Backup "aufgehoben" habe und wenn ich den "restore" (also nur "boot"), ist das Fon nicht mehr gerootet und die Bank-Äpp scheint zu laufen - allerdings weiß ich noch nicht, wie sich das verhält, wenn man das immer wieder hin und her switched... Insbesondere die "/sdcard"/Android/data/*** Sachen könnten da in einer Form durchgerührt werden, die seltsame Nebeneffekte haben könnten. Wahrscheinlich ist das aber eh Quatsch und man nimmt am besten wieder die Papierlisten... (und fotografiert sie auf die sd-Karte, höhö.... aarrrgghhh NEIN NEIN NEIN - Nicht machen!! Das war ein Witz, nee echt nicht machen! Schönen Abend noch!
P.S.: eigentlich stellte ich mir und hier in der Runde nur ganz kurz die Frage nach LineageOS oder nicht? Was sind Eure Fürs und Widers?
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
mankokoma schrieb:
P.S.: eigentlich stellte ich mir und hier in der Runde nur ganz kurz die Frage nach LineageOS oder nicht? Was sind Eure Fürs und Widers?
LineageOS läuft weitestgehend stabil. Sicher gibt es hin und wieder mal kleinere oder auch größere Fehler - es ist aber nicht so, dass man dann wochenlang auf ein neues Update warten muss.
Die Updates kommen i.d.R. wöchentlich. Fehler, die z.B. auch in XDA angesprochen werden, werden da auch zeitnah behoben.
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Das größte Problem empfinde ich das mittlerweile nicht nur Root sondern auch ein offener Bootloader erkannt wird und dazu führt das viele Apps nicht mehr laufen, weshalb ich beim original Android bleibe.
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
Skykeeper schrieb:
[...]sondern auch ein offener Bootloader erkannt wird und dazu führt das viele Apps nicht mehr laufen[...]
Auf solche Apps verzichte ich dann gern. Allein, dass sämtliche Google Apps, wie z.B. indisches o. koreanisches gboard, alle zwei Tage ein Update bekommen, nervt total. Also einmal zum Aufräumen rooten muss wenigstens sein... "Merken" denn solche Apps auch, wenn der Bootloader re-locked ist?
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Du verzichtest dann also auf Netflix, Sky, Maxdome und quasi alle Bank und Kreditkarten Apps?

Bei Netflix reicht es mittlerweile schon das kein zertifiziertes Android installiert ist. Also werden alle mit Root, offenem Bootleader, LineageOS oder auch alle Xiaomi User ausgeschlossen. Google möchte das auf weitere Apps ausbreiten eventuell sogar auf den kompletten Store. So will man auch die ganzen Chinesen aussperren die Android Geräte mit Google Apps verkaufen aber die Lizenzen nicht bezahlen. Was ich irgendwie auch verstehen kann. Aber Grundsätzlich zu sagen Root ist böse kann ich nicht verstehen.
 
PC295

PC295

Erfahrenes Mitglied
Es ist m.E. nur so, dass Google sie im Store ausblendet, jedoch man dir APK manuell herunterladen und installieren.

Im Fall von Netflix funktioniert das problemlos.
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Im Falle von Netflix funktioniert das, im Falle der ganzen Bank und KK Apps funktioniert das nicht.
Außerdem wird es ja nicht dabei bleiben, Google will es auf weitere Apps oder sogar den ganzen Store ausweiten, und dann ständig weitere Apps aus dem Internet laden und per Hand aktuell halten ist es mir dann einfach nicht Wert.

Ich werde das ganze mal im Auge behalten, eventuell gibt es auch viele Beschwerden und Google macht einen Rückzieher, was ich aktuell aber bezweifele.
 
S

Sljo

Neues Mitglied
Ich bin am überlgen LineageOS zu installieren.... hat jemand Erfahrung, ob Netflix und die Bankapps mit einer App zum "Root verstecken" funktionieren? Also Root Cloak Plus, Magisk, usw.
 
Skykeeper

Skykeeper

Stammgast
Nein funktioniert nicht, da LineageOS nicht mehr als sicher eingestuft wird bei der Google DRM anfrage.
Sobald du als LineageOS nutzt ist es egal ob dein Gerät gerootet ist oder nicht, du kannst bestimmte Apps nicht mehr im Store laden und andere gar nicht mehr nutzten. Aktuell betrifft das Netflix und Sky, weitere werden folgen.
 
ive

ive

Experte
Ohne Addblocker und somit auch root ist ein Smartphone für mich quasi unbenutzbar. Wenn das wirklich so umgesetzt wird und es keine Möglichkeiten gibt das zu umgehen, muss ich mich wohl anderweitig umschauen.
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
Skykeeper schrieb:
Du verzichtest dann also auf Netflix, Sky, Maxdome und quasi alle Bank und Kreditkarten Apps?
Jau, ohne mit der Wimper zu zucken!
PC295 schrieb:
Es ist m.E. nur so, dass Google sie im Store ausblendet, jedoch man dir APK manuell herunterladen und installieren. Im Fall von Netflix funktioniert das problemlos.
Bis zum nächsten Update? ;)
Skykeeper schrieb:
Nein funktioniert nicht, da LineageOS nicht mehr als sicher eingestuft wird bei der Google DRM anfrage.
Also wenn das wirklich Googles Quelloffenheit ist, dann können die mir höflich ausgedrückt, den Buckel runterutschen. Solange mit Reverse Engineering meine Hardware unterstützt wird, werde ich auf flimmernde Klickibunti-Werbe-Wanzen verzichten. Und am Ende eben ganz auf Google! Das kann und muss man dann ausschließlich beruflich nutzen. Und nein, die Google-Dienstleistungen sind nicht umsonst, kosten nur nicht direkt Geld. Das was ich mal unter dem Begriff (IT-)"Sicherheit" verstanden habe, muss mittlerweile ganz neu definiert sein.
@ive - hat sich gerade überschnitten... siehe Klickibunti-Werbe-Wanzen....
 
soeschelz

soeschelz

Experte
Also ich weiß nicht was ihr unter "quasi alle" Apps von Banken versteht, aber die Sparkassen-Apps (mit Accounts bei verschiedenen Banken) zeigen lediglich einen Hinweis, dass mein Gerät gerootet ist, sie funktionieren aber anstandslos.

Andererseits könnte ich auch einfach das mobile Portal im Browser benutzen, Überweisungen mache ich mit dem Smartphone eh nicht, ich Frage nur den Finanzstatus ab. Überweisungen mache ich nur an meinem Notebook.

Auf Sky, Netflix usw. kann ich am Smartphone ebenfalls gut verzichten, unter 32" ist mir das Bild einfach zu klein, um Videos genießen zu können.

Solange es also nur um Apps geht, die ihre Inhalte schützen wollen (Video- und Audiostreaming) finde ich das sperren OK (nutze am Smartphone eh nur lokale Musik), aber wenn es bei Apps gängige Praxis werden sollte die nur als Plattform für meine eigenen Inhalte dienen (Fotoapps, Musikplayer usw.), dann müsste ich mich nach einem alternativen System/ Store umsehen.
 
ive

ive

Experte
mankokoma schrieb:
@ive - hat sich gerade überschnitten... siehe Klickibunti-Werbe-Wanzen....
Äh, wie bitte? :D Ich verstehe nicht so ganz was du meinst.

soeschelz schrieb:
Andererseits könnte ich auch einfach das mobile Portal im Browser benutzen, Überweisungen mache ich mit dem Smartphone eh nicht, ich Frage nur den Finanzstatus ab. Überweisungen mache ich nur an meinem Notebook.
Auf Sky, Netflix usw. kann ich am Smartphone ebenfalls gut verzichten, unter 32" ist mir das Bild einfach zu klein, um Videos genießen zu können.
Sehe ich genauso, Überweisungen werden an meinem PC durchgeführt und Filme/Serien schaue ich unterwegs auf dem Mini-Bildschirm auch nicht.