[Guide] 5.0 / 5.1 Akkulaufzeit verlängern ohne Root / mit Root

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Guide] 5.0 / 5.1 Akkulaufzeit verlängern ohne Root / mit Root im Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto X (2014) im Bereich Motorola Moto X (2014) Forum.
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Hiho,

einige beschweren sich ja über die Laufzeit des Moto X, mit ein paar Einstellungen und deaktivieren einiger Apps und Hintergrund Dienste lässt sich die Laufzeit erheblich erhöhen, bei mir zumindest.

Es gibt im Play Store massig Apps die alle behaupten Akkulaufzeiten zu erhöhen oder Cleaner die den RAM-Speicher schön frei machen, wie wir hoffentlich alle wissen wirken sich solche Apps meist negativ auf den Akkuverbrauch und die Performance aus.

Hier liste ich mal einige Tipps/Einstellungen auf die man auch zuhauf im Internet findet wenn es um Android Akku Laufzeit geht.

Das sind so meine Einstellungen und auch nur eine Persönliche Meinung, kein non-plus-ultra, mir ist klar dass nicht jeder seinen Standortverlauf, Google Now etc. aufgeben will.

Einstellungen:
  • WLAN
    • Netzwerkhinweis -> deaktivieren
    • Erkennung immer verfügbar -> deaktivieren
    • WLAN im Ruhezustand aktiv -> Nur bei Netzstrom (falls ihr Daheim nur WLAN eingeschaltet habt und Mobile Daten deaktiviert sind, schaltet sich die WLAN Verbindung nach 15min Screen-Off ab, beim Screen-On wird sie dann wieder eingeschaltet)
  • Bluetooth
    • Deaktivieren wenn nicht benutzt (ich habe z.B. einen NFC-Tag am Autoschlüssel mit Bluetooth Toogle)
  • NFC
    • Android Beam -> deaktivieren
    • NFC -> komplett deaktivieren falls nicht verwendet
  • Mobilfunknetze
    • Bevorzugter Netztyp -> ändern
      • auf 3G oder 2G stellen falls schlechtes Netz oder Vertag ohne 4G
      • bei Zugfahrten mit vielen Tunneln, längere Autofahrt etc.
  • Moto
    • nicht verwendete Funktionen deaktivieren
    • Drehen für Quick oder Sprache mit auslöse Satz
  • Display
    • Adaptive Helligkeit + Helligkeit verringern
    • Hintergrund -> dunkles Hintergrundbild verwenden, bei AMOLED-Displays
    • Ruhezustands Zeit verringern
    • Intelligentes Display aktiveren (sollte standardmäßig aktiv sein)
  • Ton & Benachrichtigung
    • Audio-Effekte -> deaktivieren
  • Akku
    • Energiesparmodus -> Aktiveren bei 15%
  • Apps
    • siehe Abschnitt unten
  • Standort
    • Modus -> nur Gerät
      • (Standort wird dann nur noch per GPS und nicht mehr durch Mobilfunk oder WLAN ermittelt)
    • oder komplett abstellen falls nicht gebraucht
    • Google Standortverlauf -> komplett deaktivieren
  • Sicherheit
    • Geräteadministratoren -> Motorola deaktivieren (wird auch durch App deaktiviert, siehe Abschnitt unten)
    • Nutzungsdatenzugriff -> MotoCareInt -> deaktivieren
  • Konten
    • Synchronisierung nicht/selten verwendeter Google-Apps abstellen
    • z.B. Docs, Tabellen, Drive etc. (schont auch Mobilen Datenverbrauch)
  • Motorola-Datenschutz
    • Mithelfen und Motorola-Produkte verbessern -> deaktivieren
    • Erweiterter Gerätesupport -> deaktivieren
  • Drucken
    • Cloud Print -> deaktivieren wenn nicht benötigt



Apps:

Nach dem neu flashen meines Moto X gibt es bei "Einstellungen -> Apps -> Aktiv" einiges an Apps und Diensten die ständig im Hintergrund mitlaufen, einige sind natürlich zwingend nötig (z.B. SmartcardService), andere wiederum nicht wirklich (z.B. Spotlight Player).
314233-ee206d4325ac2d15a90f4422cf80f3be.jpg

Abgesehen von den Drittanbieter Apps wie Android Wear, Whatsapp etc., laufen die anderen Prozesse/Dienste standardmäßig im Hintergrund (mir ist grad aufgefallen das die Bilder direkt nach dem Booten gemacht wurden, einige der Prozesse laufen natürlich nicht ständig mit, sondern nur einige Zeit lang nach dem Booten).


Als erstes habe ich mal alle Apps die man ohne Root deaktivieren kann auch deaktiviert. Natürlich muss jeder selbst wissen ob bestimmte Apps benutzt werden oder nicht, man kann auch eigentlich alle Google Apps die nicht benötigt werden deaktivieren.

Ich benutze zB. die Google Fotos App, statt die stock Moto-Galerie, außerdem nur die Gmail App mit verknüpften Imap Konten statt E-Mail.
314235-adfda26a197129e79384686d92ac28f8.jpg
Android Live-Hintergründe - Live Wallpaper
Android Work-Assistent - hier zulande noch nicht freigeschaltet?
Android-Tastatur (AOSP) - benutze Google-Tastatur
Basic Daydreams - Daydreams
Blasen - Live Wallpaper
com.android.wallpaper.holospiral - Live Wallpaper
Cloud Print - Druck Service
Connect - falls ihr kein weiteres Motorola Produkt habt nicht nötig, selbst bei einer Moto 360
Druck-Spooler - siehe Cloud Print
E-Mail - benutze GMail
Exchange-Dienste - falls benötigt
Foto-Bildschirmschoner - Daydreams
Galerie - benutze Google Fotos
Google Play Bücher, Filme.. - benutze ich nicht
Hilfe - falls benötigt
Hintergrundbilder für Musi... - Live Wallpaper
HP Druckdienst - HP Druck Service
Motorola Migrate - falls benötigt
Motorola Spotlight Player - nervig...
Phase Beam - Live Wallpaper
Quickoffice - wird nicht mehr Updated, benutzt Docs, Tabellen etc.
Trusted Face - Face Unlock Option


Danach sieht die „Aktiv“ Liste schon etwas besser aus:
314239-b6cdde2bbed1e01f3f222e3408be00c4.jpg


Falls ihr kein Root auf eurem Moto X habt, könnt ihr mit Hilfe der Entwickleroptionen zumindest alle Prozesse sehen die im Hintergrund laufen. So habt ihr einen kleinen überblick über eure Drittanbieter Apps.



Nun kommen wir zu den Apps und Diensten die man nur mit Hilfe von Root deaktivieren kann.

Dazu gibt es verschiedene Apps, die nichts anderes als einen Befehl im System mit dem PackageManager ausführen:

Code:
pm disable com.android.app.blabla
> Package com.android.app.blabla new state: disabled
Code:
pm disable com.android.app.blabla/com.android.app.service.background
> Component {com.android.app.blabla/com.android.app.service.background} new state: disabled
Zum App deaktivieren:
Disable Application [ROOT]

Zum Dienste deaktivieren:
Disable Service

Ich benutze diese, kann noch mehr als die zwei Funktionen, kostet aber ~1,50€:
MyAndroidTools Pro


Damit lassen sich nun auch die unnötige System-Apps deaktivieren:
314356-4484bc51bc4d1e090aa9eb76617b8bcf.jpg

Einige Apps davon sind bereits Werkseitig deaktiviert, z.B. Rescue oder Motorola Alert.

Ich habe auch zusätzlich Moto Sprache deaktiviert ohne weitere Auswirkungen auf die anderen Moto Funktionen, wenn man in der Moto App auf Sprache tipp passiert einfach nichts.

*Audioeffekte - Audio-Effekte abgeschaltet
Avatar – teil des Spotlight Player (Werkseitig deaktiviert)
*BrowserMessage - Motorola WAP Push ???
*com.android.browser.provider - Falls ihr ein gebrandetes Moto X habt
com.motorola.digital... - ??? vermutlich um Namen beim Booten wenn mitbestellt per MotoMaker
*com.motorola.bug2go - ???
com.qualcomm.atfwd - WirelessDisplay/Miracast, kein Unterschied bei Chromecast
com.motorola.motgeofencesvc - ??? Name deutet auf Location hin
Demomodus - wie der Name schon sagt
*DMService - ??? Device Manager von Motorola
Gerätemanagement – ???
Moto Care - Erweiterter Gerätesupport
Moto Sprache - deaktiviert die Sprache App im Moto Menu
MotoCareint – s.o. Moto Care
Motorola Alert - Notfall-Benachrichtigung und Location Tracker (Werkseitig deaktiviert)
Motorola Checkin - Moto Funktion Zuhause Regeln
*Motorola Dienste - bis jetzt keine auswirkung festgestellt
Motorola Startdienste - neue Bootanimationen
MotorolaOTA – Benachrichtigt bei OTA Updates
MotoSignatureApp - ??? (Werkseitig deaktiviert)
NativeDropBoxAgent - ??? keine Ahnung wo dieser zu finden ist
Notfallbenachrichtigungen – Cellboardcast, teil eines Frühwarnsystem in USA und Japan
OMA-Kundenbereitstellung - ??? Dienste deuten auf MotoDeviceManager hin
Rescue - Service-Techniker-Schnittstelle für den Customer Support (Werkseitig deaktiviert)
Rescue Add-On: Motorola - s.o. (Werkseitig deaktiviert)
SIM-Toolkit - SIM Dienste eures Anbieters (SMS-Dienste)
SMS/MMS - benutze die Google Messenger App (sieht besser aus^^)
*VpnDialogs - VPN Einstellungen
*Zertifikats-Installer - Zertifikats-Installer

*neu hinzugekommen

Keine Sorge, diese Apps können auch wieder aktiviert werden ohne Probleme.
NativeDropBoxAgent hat nichts mit Dropbox (der Cloud, der App) zu tun und ist ein integraler Bestandteil der ROM. Der Android-eigene DropBoxManager ist etwas völlig anderes.- Die Android-Terminologie "DropBox" ist viel älter als der Dropbox-Cloud-Service (die App) und ist im AOSP-Framework gut dokumentiert (Android-Development).

NativeDropBoxAgent (von Motorola) und der DropBoxManager (native Android) sind für das Loggen von System- und anderen Ereignissen verantwortlich (quasi logcat/Debugging, mit evtl. inhaltlich sensitiven Daten) und sammeln diese Daten i. d. R. in /data/system/dropbox/.

Der Manager versendet zwar keine gesammelten Daten, kann aber dafür von anderen Services verwendet werden.
Evtl. ist der Motorola-Service NativeDropBoxAgent diese Verbindung - also deaktivieren.

MotoCare und MotoCareInt sind in diesem Zusammenhang ebenfalls zu deaktivieren, z. B. mit
adb root shell öffnen
pm disable <package.name.xyz>

S. a. zusätzlich

Einstellungen > (Moto) SIcherheit > Apps mit Nutzdatenzugriff > hier alles deaktivieren

Ebenfalls die unter "Geräteadministratoren" befindlichen EInträge (soweit nicht erwünscht).

Die Moto-Stock.ROMS sind zwar gut, aber "unbehandelt" m. M. n. alle Customer Profiling Malware/Trojaner/Root-Kits, sorry.

Viele der com.motorola.xyz-Services sind Daten-Sammel-/-Profiler-Mechanismen (das Device ist ja auch personalisiert). Das fängt bei den Start-Services an (Berechtigung ...CHECKIN ...) > Anmelden beim Motorola Conquer & Control-Server, DM-Services (Device-Management), Moto Care (Sensible Kunden-Daten automatisch übertragen) usw.

Edit:
Wer seine ROM gut kennt, wird auch bemerkt haben, dass es ein paar Services gibt, die ein Pendant bei den Google-Services haben. - Diese doppelte "Anwesenheit" liegt m. M. n. darin begründet, dass Lenovo (als Eigentümerin von Motorola) - so, wie auch Google - gerne möglichst viele Daten von den Usern einsammeln möchte. - Seit der Trennung von Google kam man aber nicht mehr an die (Google-)Daten heran und hat deswegen diese Services in die ROM mit den entsprechenden Ziel-IPs gepackt. - Das "Verkaufs"-Schema bleibt das selbe: Nette, nützliche (Motorola-)Apps für die begeisterten Kunden - im Tausch dafür Kunden-Daten.


Quelle: Beitrag von ooo


Jetzt kommen wir zu den Prozessen/Diensten von Drittanbieter Apps:

Ich habe zb. den File Manager HD installiert, bei dem läuft ständig ein Dienst im Hintergrund der Änderungen im Speicher feststellt, neue Bilder etc.

Selbst wenn man die Option in der App direkt deaktiviert, läuft dieser im Hintergrund weiter, vermute dass die App einfach nur schlecht Programmiert ist.
314414-64af0b3a0fcfbf0ebed5c63c924b73f6.jpg

So gibt es je nachdem wie viele Apps ihr habt und was diese machen mehr oder weniger Prozesse/Dienste bei "Third Party".

Ihr könnt aber auch nicht nach Belieben alle möglichen Prozesse/Dienste deaktivieren, manche wie von Google-Tastatur oder WhatsApp sind eben nötig damit diese Apps auch funktionieren.


Nun kommen wir zu den Prozessen/Diensten der System-Apps:
314421-fcdf9e06b7eb611e90eee2cb7ebc2812.jpg

Teilweise nur durch Try-and-Error Methode festgestellt.

Ein Beispiel bei der Google Play Musik App, dort laufen Prozesse/Dienste im Hintergrund die für den Download von gekauften Songs gedacht sind. Ich höre aber nur Musik die ich auf das Moto X kopiert habe.

Diese Dienste habe ich selbst deaktiviert ohne dass die jeweilige App negativ Beeinträchtigt wird:
  • Google Play Musik
    • ArtDownloadQueueService
    • ArtDownloadService
    • ArtDownloadService2
  • Google Play Dienste
    • AnalyticsService
    • DeviceConnectionServiceBroker
    • LocationSharingSettingInjectorService
    • ProximitySettingsInjectorService
    • WorkAccountAuthenticatorService
    • WearableService (falls ihr keine Android Wear Uhr habt)
  • Google+
    • NetworkQueueService (falls ihr einen Beitrag bei G+ postet lädt dieser dann nicht mehr hoch)
  • Hangouts
    • VideoChatService
  • Motorola Benachrichtigung
    • BlurServiceMother
    • JobSchedulerService
Falls nach dem deaktivieren eines Prozesses/Dienstes die App ständig abstürzt, aktiviert diesen wieder und startet das Moto X neu.


So sieht das Ganze dann aus wenn ihr alles Unnötige deaktiviert habt:
314432-ac7f09e1d14b27f47986575499fa11b3.jpg


PS: Einer der Hauptverbraucher war bei mir Google Now mit Standortverlauf etc., muss jeder für sich entscheiden was man deaktiviert und was nicht.

Meistens hatte ich beim Google Now nur das Wetter und ab und zu mal ein Paket von Amazon, darum habe ich es auch nach langer aktiv genutzten Phase abgestellt.

Gruß
Bendi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Lexikon
Sehr gute und detaillierte Übersicht (und viel Arbeit).

Ergänzungen:
___

Rescue - ??? (Werkseitig deaktiviert)
Rescue Add-On: Motorola - ??? (Werkseitig deaktiviert)
Motorola Rescue ist eine Service-Techniker-Schnittsstelle für den Customer Support (deaktiviert, bitte so lassen oder wieder deaktivieren, Datenschutz)
___

Motorola Alert ist eine Notfall-Benachrichtigung und Location Tracker

Das dient für Benachrichtigungen an hinterlegte Kontakte/Teleofnnummern bei Notfällen (Unfall/alte Leute/Polizei bei Überfall - Amis halt ...), ohne dass man etwas sprechen muss oder lange tippen

Mit Location Tracking (Datenschutz?)
 
Zuletzt bearbeitet:
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Hiho,
werde ich heut abend mal Überarbeiten.
Danke

Gruß
Bendi
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ah Wunderbare Anleitung :) Hab da gleich mal ein paar diverse Dinger runtergeworfen :)
 
O

ooo

Lexikon
Abgesehen vom Energie-Verhalten haben die Services auch noch andere Auswirkungen:

@bender87 - Wenn's hier nicht reinpasst, gib mir bitte Bescheid, okay?

NativeDropBoxAgent hat nichts mit Dropbox (der Cloud, der App) zu tun und ist ein integraler Bestandteil der ROM. Der Android-eigene DropBoxManager ist etwas völlig anderes.- Die Android-Terminologie "DropBox" ist viel älter als der Dropbox-Cloud-Service (die App) und ist im AOSP-Framework gut dokumentiert (Android-Development).

NativeDropBoxAgent (von Motorola) und der DropBoxManager (native Android) sind für das Loggen von System- und anderen Ereignissen verantwortlich (quasi logcat/Debugging, mit evtl. inhaltlich sensitiven Daten) und sammeln diese Daten i. d. R. in /data/system/dropbox/.

Der Manager versendet zwar keine gesammelten Daten, kann aber dafür von anderen Services verwendet werden.
Evtl. ist der Motorola-Service NativeDropBoxAgent diese Verbindung - also deaktivieren.

MotoCare und MotoCareInt sind in diesem Zusammenhang ebenfalls zu deaktivieren, z. B. mit
adb root shell öffnen
pm disable <package.name.xyz>

S. a. zusätzlich

Einstellungen > (Moto) SIcherheit > Apps mit Nutzdatenzugriff > hier alles deaktivieren

Ebenfalls die unter "Geräteadministratoren" befindlichen EInträge (soweit nicht erwünscht).

Die Moto-Stock.ROMS sind zwar gut, aber "unbehandelt" m. M. n. alle Customer Profiling Malware/Trojaner/Root-Kits, sorry.

Viele der com.motorola.xyz-Services sind Daten-Sammel-/-Profiler-Mechanismen (das Device ist ja auch personalisiert). Das fängt bei den Start-Services an (Berechtigung ...CHECKIN ...) > Anmelden beim Motorola Conquer & Control-Server, DM-Services (Device-Management), Moto Care (Sensible Kunden-Daten automatisch übertragen) usw.

Edit:
Wer seine ROM gut kennt, wird auch bemerkt haben, dass es ein paar Services gibt, die ein Pendant bei den Google-Services haben. - Diese doppelte "Anwesenheit" liegt m. M. n. darin begründet, dass Lenovo (als Eigentümerin von Motorola) - so, wie auch Google - gerne möglichst viele Daten von den Usern einsammeln möchte. - Seit der Trennung von Google kam man aber nicht mehr an die (Google-)Daten heran und hat deswegen diese Services in die ROM mit den entsprechenden Ziel-IPs gepackt. - Das "Verkaufs"-Schema bleibt das selbe: Nette, nützliche (Motorola-)Apps für die begeisterten Kunden - im Tausch dafür Kunden-Daten.
 
Zuletzt bearbeitet:
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Ist der Spoiler Text von dir @ooo oder woher stammt das?

Ich setze es so einfach unter die System-Apps als Spoiler.

Habe selbst auch nicht alles recherchieren können was jede App als Aufgabe hat, um so mehr bin ich froh um jeden Beitrag der dazu beiträgt.
Also wenn noch weitere Infos vorhanden sind, nur her mit ;)

Gruß
Bendi
 
O

ooo

Lexikon
Yup, ist von mir. - Leider sind die Moto-Apps und -Services ja nirgends so richtig dokumentiert (technisch).

Edit: Noch ein Tipp: Manche ROMs zeigen in der App-Liste in der App-Info den App-Titel und den Package-Namen, andere nicht. - Wer den Package-Namen zu einer App (einem App-Titel) nicht sieht/finden kann, kann dafür z. B. Titanium Backup benutzen: Zwischen den Buttons [ APP AUSFÜHREN ] und [ APP LÖSCHEN ] einmal tappen öffnet " Aktuelle Versionsinformation"
 
Zuletzt bearbeitet:
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Habe die Tage mal im XDA geschaut, da sind ja paar ganz harte dabei die einfach alles abgestellt haben was mit Motorola zutun hat, zumindest beim DroidTurbo xD

Ich persönlich halte von TB nicht mehr viel, ist heut zu tage einfach zu überladen mit verschiedenen Einstellungen und Infos, außerdem werden ~7€ fällig damit man Apps "einfrieren kann". Die Apps oben im Thread zeigen auch die Paketnamen auch vollständig an.

Gruß
Bendi
 
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Hier mal ein paar kleines Update.

com.qualcomm.atfwd
- WirelessDisplay/Miracast, *wenn deaktiviert ist Bildschirmübertragungen nicht mehr möglich

Außerdem hab ich eine nette kleine App gefunden, mit der sich mit Root per one-click Widget oder Locale/Tasker plugin der Netztyp ändern lässt.
Zum Beispiel von LTE auf 2G und wieder zurück.
[APP][5.0+][ROOT] Toggle Network Type 5.0 (2G, 3G, LTE) (xda-exclusive free version)

Von selben Entwickler gibt es auch noch Mobile Daten On/Off und weitere, die beim verlängern der Akkulaufzeit helfen können.

Gruß
Bendi
 
O

ooo

Lexikon
bender87 schrieb:
Sicherheit
  • Geräteadministratoren -> Motorola deaktivieren (wird auch durch App deaktiviert, siehe Abschnitt unten)
  • Nutzungsdatenzugriff -> MotoCareInt -> deaktivieren
Zu Android 6 Marshmallow und Android 7 Nougat zu diesem Punkt (Einstellungen > Sicherheit > Nutzungsdatenzugriff) vllt. noch ein Update:

In dieser Liste sind über das Menü oben rechts unter "Systemprozesse anzeigen" verborgene Apps/Services anzeigbar, die ebenfalls deaktiviert werden sollten.

(Siehe Screenshots dazu)
 

Anhänge