[How-To] Moto X (2014) Root 6.0 Marshmallow

  • 34 Antworten
  • Neuster Beitrag
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hiho,

möchte hier kurz eine Anleitung geben wir Ihr eurer Moto X mit 6.0 Marshmallow Rooten könnt, es ist möglich durch die Systemless Methode von ChainFire.

Dazu solltet ihr ein komplett frisches und unangetastetes System haben ohne Root/Unroot. Es funktioniert auch z.Z. nur mit der Beta 2.62-3.

Voraussetzungen:
Offenen Bootloader -> Motorola - Unlock My Device
Minimal ADB and Fastboot (oder aus SDK) (MADB&FB)
Motorola Treiber für ADB und Fastboot
Factory Image und OTA -> [Factory Images] RETDEALL XT1092 / 4.4 / 5.0 / 5.1 / OTA
Revocery TWRP (2.8.7.1) -> Download TWRP for victara
SuperSu v2.62-3 -> BETA-SuperSU-v2.62-3-20151211162651.zip (XDA Thread)



Kopiert die "BETA-SuperSU-v2.62-3-20151211162651.zip" auf euer Moto X und die "twrp-2.8.7.1-victara.img" in eurer MADB&FB Verzeichnis.

Ob ihr alle Treiber richtig installiert habt könnt ihr mit MADB&FB überprüfen:
Code:
adb devices
Es sollte immer "device" dabei stehen, falls nur "offline" dabei steht ist das Debugging auf dem Moto X noch nicht freigegeben über den Computer.

Nun bringt ihr eurer Moto X in Fastboot Modus:
Code:
adb reboot bootloader
Und wieder überprüfen:
Code:
fastboot devices
So sollte es dann aussehen:


Nun nur in TWRP booten, nicht flashen!:
Code:
fastboot boot twrp-2.8.7.1-victara.img


Nun könnt ihr auch von eurem frischen System ein Backup machen, falls etwas nicht funktionieren sollte beim installieren der SuperSu.zip

Achtung!
Falls TWRP fragt ob es SuperSu automatisch installieren soll, ablehnen!
Nicht automatisch installieren lassen über TWRP!


Im TWRP dann auf "Install":


Die SuperSu.zip suchen:


und mit einem Swipe installieren:


Nach ein paar Sekunden sollte dort ein "done" zusehen sein und Ihr könnt ins "system" rebooten.


Das Ergebnis:


Viel Spaß damit.

Gruß
Bendi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
G

gion

Stammgast
Hat wunderbar funktioniert, vielen Dank!
Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass man die Warnung von TWRP ignorieren soll, und NICHT automatisch rooten lassen soll.
Betrifft die letzte Warnung vor dem Neustart.
 
T

treetzyman

Ambitioniertes Mitglied
Bei
"fastboot boot twrp.img"
bekomme ich die Fehlermeldung:
FAILED (remote failure)
woran kann das liegen?

Glaube es hat sich erledigt.
Das Handy ist out of the Box und Updates bis 6.0
Aber der Bootloader ist ja noch geschlossen.

Sorry, mein Fehler...
 
Zuletzt bearbeitet:
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@gion
Diese Meldung kam bei mir garnicht auf im TWRP, aber ja, ich bearbeite es mal.

@treetzyman
hat die twrp.img auch den namen oder heißt sie noch "twrp-2.8.7.1-victara.img"?
umbenennen oder im Befehl den richtigen Namen eingeben.


Gruß
Bendi
 
G

gion

Stammgast
Ein kleiner Tipp für die Dateinamen: wenn man in der Eingabeaufforderung TAB drückt, wenn man die Anfangsbuchstaben eingetippt hat, vervollständigt sich der Dateiname + Endung automatisch. Also "twrp" eintippen und dann TAB drücken. Somit kann man sich nicht vertippen.
 
Lukas G.

Lukas G.

Neues Mitglied
Mal ne Narrenfrage meinerseits...
Tuts ein simpler Hard Reset, bzw. ein Full Wipe mit allem drum und dran, mit der schon installierten Marshmallow-ROM nicht auch, um das System „komplett unangetastet“ zu machen?
 
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Kannst es probieren, wenn das OTA bekommen hast, war das System ja stock.
Chainfire schreibt aber das selbst ein unroot dann zu Problemen führen kann.

Gruß
Bendi
 
Lukas G.

Lukas G.

Neues Mitglied
Inwiefern kann ein Unroot dann zu Problemen führen? Diese etwaigen Probleme sollten sich doch erledigen, wenn man den Root-Access, so wie ich, sowieso nur braucht, um TWRP zu flashen, um dann letztendlich auf ne Custom-ROM umzusteigen zu können, oder?

Sorry wenn ich vlt. grad so blöd frage... Mein Moto liegt mir als Schüler mit begrenzten finanziellen Mitteln eben ein wenig am Herzen. ^^

MfG
Lukas
 
Zuletzt bearbeitet:
bender87

bender87

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Du brauchst um etwas zu flashen gar kein Root, außer du flasht direkt über dein System mit Fashify oder ähnliche Apps. Ansonsten brauchst nur einen geöffneten Bootloader um etwas zuflashen oder ins TWRP zu booten wie oben im Thread beschrieben.

Wie das ganze zu Problemen führen kann, weiß ich nicht. Ich hab das auch nur aus dem original XDA Thread gelesen mit dem Unroot usw.

Gruß
Bendi
 
Lukas G.

Lukas G.

Neues Mitglied
Achso... Gut zu wissen. Im Nachhinein auch irgendwie logisch!

War geistig noch bei meinem S2, wo man Root brauchte wenn man aus der Stock Recovery ne Custom Recovery flashen wollte, was ja damals noch praktischerweise ging.

Dann bedanke ich mich hier nochmal, für das Ausräumen meines Missverständnisses! :D

MfG
Lukas
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Bei einem kompletten Unroot bleiben offensichtlich doch "Restbestände" auf der System-Partition, sodass das OTA (welches anscheinend prüft, ob die System-Partition die "Richtige" ist, auf die geflasht werden soll, zB. md5 check) abbricht, wenn es nicht die erwartete System-Partition (oder dessen Inhalt) vorfindet.

Wie @bender87 bereits sagte, zum flashen via fastboot brauchst du kein Root. Lediglich der Bootloader muss geöffnet werden, wenn etwas nicht originales geflasht werden soll. "nicht original" ist z. B. TWRP.

Edit: da warst du schneller :)
 
S13gfried

S13gfried

Lexikon
Es gibt, vielleicht für den Opener relevant, eine aktualisierte SU Version zum flashen:

SuperSU Download

ich mach gerade mal und werde berichten. Die 2.62 hatte funktioniert. Ein Update scheint nicht notwendig wenn alles läuft.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Wenn es denn Systemless ist, hmm. Allerdings sehe ich das auch so: Wenn es vorher funktioniert hat, benötigt man nicht zwangsweise ein Update ;)
 
S13gfried

S13gfried

Lexikon
Also, funktioniert bei mir, hatte aber sowieso neu aufgesetzt. Soll wohl Systemless sein. Twrp fragt mich auch echt jedes mal, ob ich nicht rooten möchte... Ich wette irgendwann sag ich ja....
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Mal ne doofe Frage: Wenn ich dem Bootloader entsperre, dann sind alle Daten weg?
Habe keine Lust, das Gerät komplett nochmal aufzusetzen...
 
Starsurver

Starsurver

Stammgast
Ja, wenn der Bootloader entsperrt wird, wird das Smartphone auf Werkseinstellung zurückgesetzt.
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Scheiße. Irgendein Vorschlag, wie ich ohne Titanium eine komplette Sicherung erstelle, die ich anschließend wieder einspielen kann?

Habe gestern den ganzen Tag das Telefon eingerichtet und eigentlich wenig Lust, das nochmal zu machen... Danke!
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Danke, werde ich tun.

Eine kleine Frage hätte ich allerdings noch: Der Massenspeicher, also die interne SD, wird aber nicht gelöscht, wenn der Bootloader entsperrt wird?
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Die kannst ja vorher auf den Rechner ziehen
 
Oben Unten