Genio rockt mit CM10 !

  • 49 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Genio rockt mit CM10 ! im Root / Custom-ROMs / Modding für Odys Genio im Bereich Odys Genio / Xelio 7 Pro Forum.
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Oma RK30 CM10 v1.1 - 28.12.2012
- System ext4
- CWM 6.0.1.5 recovery
- latest hosts, su, su-binary, busybox
- MX Video-Player, Apollo, DSP Manager, Volume+
- Google Chrome, Skype, 4.2 keyboard & clock
-
Kernel Tuner, PerfMon, Pimp my Rom
- Dateimanager HD (Root), CM Dateimanager
-
Nova Launcher


Probleme:
- kein HW-Decoding (SW Decoding in MX-Player oder App BubbleUPNP/Libary nutzen)
- Artefakte beim Drehen im Launcher (ggf. Rotation in Settings/Display ausschalten)
- Flashplayer muß händisch installiert werden (liegt bei)
- Google Now ohne Sprachsupport > Sound Fix
- keine Settings für HDMI


Installation: siehe beiliegende Anleitung

==============================================

Alles natürlich immer auf eigenes Risiko.


Der Danke-Button dient zur Erhaltung der Motivation.



:thumbup:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oma7144

Oma7144

Lexikon
später


:thumbup:
 
Y

Yokobln

Erfahrenes Mitglied
Wenn das so weiter geht, reicht mir ein Rom Developer in diesem Forum. :D
Lieber Einer der pflegt & hegt als 10 die immer wieder alles neu zusammenwürfeln und nicht eine Version sauber zu Ende bringen....

Respekt & Top! :thumbup:

Vielen Dank,

Yoko
 
M

MichaelNe

Ambitioniertes Mitglied
Bin sehr gespannt, wie es weiter geht!
Sieht schon mal sehr vielversprechend aus!
 
B

bjung82

Neues Mitglied
Hallo Oma,

vielen Dank - bisher sieht alles Bestens aus :)

Nachdem ich mit dem Original-Rom gleich über den Akku-Anzeigebug und das bekannte Problem mit den verschwindenden Widgets nach dem Kaltstart gestolpert bin, habe ich das Update mal gewagt..

Auch dank der guten Anleitung lief alles reibungslos durch. Das Einzige, was mir bisher "negativ" aufgefallen ist, ist, das man Artefakte sieht, wenn der Bildschirm von Hoch- zu Querformat oder zurück wechselt.

Damit kann man leben ;-)
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Update Post #1 auf v1.1.

1. Umstellung
aller Builds auf CWM 6.0.1.5, da bessere Kompatibilität.

Images werden damit als NANDROID Backup austauschbar.

Bitte das Backup Format immer auf tar stellen (chose backup format).


2. Bugfixes/Workarounds


- Nutzung eines UPNP Servers zur Nutzung der Hardwarecodierung
(App Bubble UPNP ist im System: Autoconfig durchführen und dann über Library mittels MX-Player abspielen)

- Artefakte treten nur bei der Drehung des Tabs im Launcher auf. Die Drehung kann man in Einstellungen/Display
abstellen. Spiele sind davon nicht betroffen.

- Ergänzung der Ladeprozedur im Boot.img. Tab fährt damit jetzt auch bei angestecktem Netzteil ordnungsgemäß
runter.

- BT settings ergänzt, Kernelmodule im System



:thumbup:
 

Anhänge

Oma7144

Oma7144

Lexikon
Sound Fix, siehe Post #1. Installation über die CWM.

Nun geht auch das Micro und damit Google Now.


:thumbup:
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Produktpflege: Oma RK30 CM10 v1.2 - 18.01.2013

- System ext4
- CWM 6.0.1.5 recovery
- externe SD mounted als NAND (bis zu 64 GB)
- Interner Speicher 2,5 GB

- Init.d support
- USB-Hub enable
- Gamepad (PS2, XBox, ...)
- Kernelmodule (cifs, tun, lan, serial)
- Device = Nexus 7

- latest hosts, su, su-binary, busybox
- MX Video-Player, Play Music & Volume+

- Google Chrome, Skype, 4.2 keyboard & clock
- Reboot Menue, Kernel Tuner, Pimp my Rom
- Dateimanager HD (Root)
-
Nova Launcher

Probleme/workarounds:
- HW-Decoding nur über die App BubbleUPNP/Libary nutzbar
- Artefakte beim Drehen im Launcher; ggf. Rotation in Einstellungen/Display ausschalten


Anleitungen ist dabei. Enjoy!

==============================================

- der Interne Speicher ist auf 2,5 GB vergrößert
- die externe SD ist als NAND eingehängt, damit unendlich viel Platz für
Spieledaten; Daten bei Wechsel der Firmware gleich verfügbar
- Kernelmodule werden mittels Scripts in /etc/init.d automatisch gestartet
- zum Nandroid Backup in der CWM auf Backupformat "tar" (!) stellen
- Update von v1.1: Nandroid anlegen, komplett neu flashen und unter
advanced restore nur data zurückspielen
- VPN-Support bitte über Tun.ko Installer aktivieren
- Neuer Kernel von Odys mit Stromsparpotential anliegend (bitte tauschen
in rockdev/Images)

==============================================

Credits to:
Astralix, JochenKauz, netlars

Alles natürlich immer auf eigenes Risiko.

Der Danke-Button dient zur Erhaltung der Motivation.


:thumbup:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Q

quaker_max

Ambitioniertes Mitglied
Habe das Teilchen gerade für meine Tochter bei Meinpaket bestellt, 124,95 € finde ich schon einen super Preis, werde dann gleich Dein ROM drauf machen Oma und berichten, vielen Dank schon mal für Deine Arbeit!!
 
U

u076216

Neues Mitglied
Ich auch ... ich auch :drool:

Gestern bei oben genanntem Portal bestellt und heute schon in der Packstation, werde heute abend mal drüber herfallen und schauen was das mit dem CM10 ist und taugt.
 
T

taikon

Neues Mitglied
Hab jetzt von 1.1 auf 1.2 upgedated.

Leider konnte CWM die interne SD Karte nicht finden, so dass ich das Nandroid-Backup nicht zurückspielen konnte. Ich kann nur auf backups zurückgreifen, die auf der externen Karte liegen.

Nach dem Start sind die Karten vertauscht. Die externe Karte wird im Dateimanager als interne angezeigt. Sonst habe ich nur Zugriff auf System im Dateimanager.

Auch beim Anschluss an PC wird die interne nicht erkannt. Nur wenn die externe drin ist, kann ich auf diese als Massenspeicher zurückgreifen.

Wie komme ich nun an mein Backup, das auf der internen Karte liegt?

Gruß
Uli
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Das sollte mit "avanced restore from internal sdcard" gehen, aber da ist ja nun nichts mehr, weil wir den NAND formatiert haben.
Bitte für Sicherungen immer die extSD nehmen!


:thumbup:
 
T

taikon

Neues Mitglied
Hallo Oma,

Geht leider nicht.

CWM meldet:
E:Can't mount sdcard
E:Can't mount /emmc

Ok, hatte noch ein älteres Backup auf der externen.

Ist es also normal, dass es keinen Zugriff mehr auf die interne SD card gibt?

Auch die Kamera geht nicht ohne externe.

Gruß
Uli
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Oma7144 schrieb:
- System ext4
- CWM 6.0.1.5 recovery
- externe SD mounted als NAND (bis zu 64 GB)
- Interner Speicher 2,5 GB

In dieser Lösung existiert die "intSD" (Partition /userdata auf dem NAND) quasi nicht mehr. Der Platz ist in den
internen Speicher gewandert (Partition /data auf dem NAND) und die extSD hat den Platz der "intSD" eingenommen.
Ohne extSD geht das Ganze also nicht.
 
T

taikon

Neues Mitglied
Ok, danke.

Ist ein Rollback auf 1.1 ohne weiteres möglich?
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Ja. Bei Neuinstallation immer nach dem ersten Booten in die CWM den Format_NAND fix ausführen. Diesen
habe ich am jeweiligen Post angehängt.


:thumbup:
 
T

taikon

Neues Mitglied
Danke, sehe gerade dass bei deinem Jelly Bean 2.4 die Karten auch normal eingebunden werden können, wenn man den Fix anwendet.
Geht das auch bei CM10 1.2?

Dann müsste ich ja nur nochmal den flashen und den Fix ausführen.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Ja, format_NAND fix und dann intSD fix ausführen. Teste mal.


:thumbup:
 

Anhänge

  • Oma_Genio_intSD_to_NAND_fix.zip
    230,1 KB Aufrufe: 181
  • Oma_Genio_extSD_to_NAND_fix.zip
    230,1 KB Aufrufe: 167
T

taikon

Neues Mitglied
Ok, das klappt noch nicht so ganz.
Also, habe erneut 1.2 geflashed. Dann im CWM die beiden fixes installiert, dann wipe data / factory reset dann mein backup über advanced restore drauf.
Nach Start aktualisiert es die Apps aber dann blinkt nur in unregelmäigen Abständen der der Sperrbildschirm kurz auf. Auch nach Neustart. Kann also nicht entsperren.