1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. glotzi, 17.04.2013 #1
    glotzi

    glotzi Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob man die Oma-Roms auch ohne RKAndroidTool flashen kann, wenn man CWM schon drauf hat.

    Ich finde dieses Rumgehampel mit USB-Kabel rein/raus, Büroklammer, Volume-Taste drücken ziemlich nervig. Bei mir erkennt RKAndroidTool ziemlich unzuverlässig das Tablet. Außerdem gibts das RKAndroidTool wohl nur für Windows und man braucht den Rechner in unmittelbarer Nähe.

    Beim Xelio Classic kenne ich das so, daß man CM via CWM von der SDCard installiert. IMO wesentlich einfacher.
     
  2. smutbutt, 17.04.2013 #2
    smutbutt

    smutbutt Neuer Benutzer

    ich hab auch die selbe frage in meinem thread gestellt.
    willkommen im club :D
     
  3. glotzi, 17.04.2013 #3
    glotzi

    glotzi Threadstarter Neuer Benutzer

    Öhm, jo jetzt wo du es sagst. Das ging aus deinem Thread Titel aber nicht hervor. Das Wackelkontaktproblem hatte ich übrigens auch :confused2:
     
  4. smutbutt, 17.04.2013 #4
    smutbutt

    smutbutt Neuer Benutzer

    war ja nicht böse gemeint. anfangs hatte ich ja ein anderes problem.
    mitlerweile hab ich ständig andere...
    grade wird die sd karte nicht erkannt...

    ich hab grabe eben übrigerns intSD fix ohne RKA Tool installiert.
    Du musst mit dem reboot menu tool direkt in den recovery booten
     
  5. Astralix, 24.04.2013 #5
    Astralix

    Astralix Android-Experte

    Mir ist bislang keine Lösung dafür bekannt.

    Leider arbeiten wir bis heute immer noch ohne irgend einen Fetzen Doku zum Chip und dessen Bootloader. Es gibt auch keine Quellcodes zur FTL (Flash Translation Layer), die RockChip da zusammen gestrickt hat. Daher gibt es aktuell keinen Weg am Bootloader vorbei die Images funktionierend in das Flash zu bekommen.

    Gruß
    Astralix
     
  6. starbright, 12.07.2017 #6
    starbright

    starbright Android-Experte

    Hallo,
    vielleicht kannst du mir helfen. Ich würde mein RK3188 Tablet (Odys Iron) gern auf CM12 updaten. Leider kann das mit der Software gebundelte RKAndroidTool 1.37 das Gerät nicht erkennen. Treiber usw - alles ok. Der Nachfolger, das 2.1 kann das, also erkennt das Tablet. Leider weiß ich nicht, wie man die Settings usw. überträgt. Kann mir dabei jemand helfen.
    Ich hab etwas Background-Info hier geschrieben:

    RK3188 - no connection to RKAndroidTool, strange ADB behaviour - Forum - ARCTABLET NEWS
     

Benutzer fanden diese Seite durch die Suche nach:

  1. Oma Flashen

    ,
  2. rkandroidtool custom rom

Du betrachtest das Thema "OMA-Roms ohne RKAndroidTool flashen?" im Forum "Root / Custom-ROMs / Modding für Odys Genio",