Oneplus 6 mit Lineage OS (Erfahrungen?)

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Oneplus 6 mit Lineage OS (Erfahrungen?) im Root / Custom-ROMs / Modding für OnePlus 6 im Bereich OnePlus 6 Forum.
C

ContractSlayer

Neues Mitglied
Hey @all,
hat von euch schon jemand Erfahrung gesammelt, wie rund das Oneplus6 mit LineageOS 15.1 läuft, gerade im Bereichen wie der Kamera? Verändert sich die Bildqualität der Cam mit LineageOS verglichen zur der Stock-Rom von OnePlus?

Auf Youtube gibt es bereits erste Videos mit den OnePlus6 auf denen LineageOS 15.1 und auch die Bilder von der Kamera gezeigt wird.

(Ab 4:36 wird die Kamera/Funktion kurz unter LineageOS vorgstellt).

Thanks for Feedback!
 
Sh0X31

Sh0X31

Lexikon
Ich empfehle dir zu warten bis offizielle Builds von LA kommen, auf XDA sind nur inoffizielle builds Verfügbar
 
N

Neon Future

Fortgeschrittenes Mitglied
Hatte vor ein paar Tagen zwei Wochen lang LineageOS auf das OP6. Ich war ziemlich zufrieden, alles lief noch schneller und flüssiger als bei OxygenOS. Zudem sieht Stock Android einfach besser als das OxygenOS aus.
Die Akkulaufzeit schwankte extrem, mal kam ich bei einem Build Tage lang mit über 8h SOT aus, dann beim nächsten Build keine 3h SOT. Zudem ist bei den neueren Builds der Standby verbrauch sehr hoch, laut AccuBattery 5% pro Stunde. Bei den älteren Builds waren es noch 0,4% pro Stunde. Zudem lädt das OP6 zu schnell auf, nach 30min sind oft schon 80% aufgeladen und nach 60min war der Akku meistens voll, bezogen auf 5-100% laden. Es stellte sich dank AccuBattery heraus, dass der Akku nur auf 2500-2700mAh geladen wurde.
Die Kameraqualität ist mit Einschränkungen genauso gut/schlecht wie unter OxygenOS. Die Einschränkungen beziehen sich auf die eingeschränkte Funktionalität der OnePlus Kamera App, da keine 1080p/4K Aufnahmen mit 60FPS möglich sind, Slow Motion auch nicht, sowie der Portrait Modus.
Zudem gibt es keinen Notch Support, so werden die meisten Fullscreen Apps, die die Benachrichtigungsleiste ausblenden überdeckt.
Bluetooth, WLAN und Mobilfunk liefen ohne Probleme.

Aufgrund von den Problemen mit der Akkulaufzeit und dem laden, sowie fehlenden Notch Support bin ich wieder zu OxygenOS gewechselt. Da lädt der Akku auch wieder in 1h40min und seine "normalen" 2900mAh auf.

Wenn du Experimentierfreudig bist, kann ich es dir Empfehlen. Sonst würde ich lieber auf LineageOS 16 (Android 9) warten, da dort auch das Notch Problem beseitigt wird. Sollten auch im September die ersten inoffiziellen Builds kommen, dann Teste ich sobald die Basics funktionieren aus.
 
U

uwe@

Fortgeschrittenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
K

KwinMaster

Fortgeschrittenes Mitglied
Bleibt es bei der bekannten schritten. Also Vorraussetzung man hat einen offenen Bootloader und ist im Recovery, dass man Data, Dalvik und Cache löscht.
Und denn
1. lineageos.zip flahen
2. Recovery.zip Flashen
3. Reboot in Recovery und flash Happy und magisk
Um von Oxygen zu Lineage zu gelangen?
 
U

uwe@

Fortgeschrittenes Mitglied
LineageOS 17 ist da.

 
matze779

matze779

Erfahrenes Mitglied
Gerade auf XDA gesehen, hat es schon jemand ausprobiert?
Bekomme langsam mal wieder Lust auf Custom, bin schon wieder zu lange auf Stock unterwegs.
 
T

Tante H

Neues Mitglied
Würde mich auch interessieren ob jemand schon Lineage 17 installiert hat und wie es läuft.
 
M

Mecki Messer

Ambitioniertes Mitglied
Nabend,

also ich habe es heute getestet und kann sagen es läuft super soft und macht auch optisch meist einen guten Eindruck.

ABER
Es ist leider noch unausgereift.
1. an eingen Stellen fehlende Übersetzung
2. maximales Raster Startbildschirm ist derzeit 5x5
3. dunkles Design ist jetzt leider nicht mehr schwarz sondern eher ein sehr dunkles grau, denk Akkulaufzeit könnte dadurch leiden
4. viele Einstellungen sind in andere Menüs gewandert bzw. fehlen noch

und hier habe ich dann abgebrochen und installiere gerade die 16er Lineage wieder. Ich bastel ja auch gerne mal aber es fehlt mir hier doch zuviel als das ich es zum daily driver mache.
 
T

Tante H

Neues Mitglied
Vielen Dank für deine Antwort. Könntest du noch etwas zur Akkulaufzeit unter Lineage 16 sagen.
Gruß Tante H
 
M

Mecki Messer

Ambitioniertes Mitglied
Also ich bin zufrieden mit der Akkulaufzeit unter LOS 16.
Komme eigentlich immer 2 Tage hin. Spiele tue ich aber nicht auf nem Smartphone.
Nutze es zum Tel, WA is klar und Kalender in der Hauptsache. Ab und zu Maps, surfen und YT über BT im Auto und höre mir Hörspiele an. Habe auch Adguard als Werbeblocker drauf der ebenfalls paar % frisst.
Entscheidend bei Lineage 16 ist auf jeden Fall sich mit Trust zu beschäftigen. Einige Apps solltest du von Trust befreien da sie sonst, warum auch immer, mehr Akku saugen als wenn du sie direkt über die Berechtigungen steuerst. Adguard ist so ein spezieller Fall z.B..
Wer viel wie ich am reisen ist ca. 2500 km die Woche sollte auf jeden Fall in seinem googleaccount den Standortverlauf deaktivieren wenn er nicht gebraucht wird. Die ganzen Standortdienste von Google scannen hier, scannen da saugen dann doch etwas mehr am Akku.

Wie immer ist die Akkulaufzeit sehr individuell. Schlechter wie Oxygen ist es aber auf jeden Fall nicht nach meiner Meinung. Muss aber sagen das ich nach 3 Tagen Oxygen gegen LOS getauscht habe. Ich kann mit diesen ganzen Herstellerzeugs nicht wirklich was anfangen, die letzten 8 Jahre kenne ich eigentlich nur CM und LOS und habe nie länger als ne Woche mit original Roms ausgehalten. Sony xperia V, z3c, z5c, S7 und jetzt das Oneplus 6 alle liefen bzw. laufen bei mir mit alternativer Software.
 
M

mj084

Guru
Hm also ich sehe keine wirklichen Vorteile bei LOS mehr...
OOS bietet für mich sinnvolle Anpassungen ggü. StockAndroid...

Standortverlauf von Google kann ich auch unter OOS deaktivieren, und mit root und AFWall nebst AdAway brauch ich auch keinen Werbeblocker, der noch am Akku nuckelt...
 
T

Tante H

Neues Mitglied
@Mecki Messer:
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich bin eigentlich auch immer auf Lineage unterwegs. Jetzt das erste mal "nur" root. Ich versuche so weit wie möglich nur Opensource Apps zu verwenden. Bei mir läuft +AFwall, Blockada (lokales VPN), Adawy. Seit Android 10.3.1. funktioniert bei nicht mehr die Einstellungen Privates DSN. Sobald ich einen privaten DNS Anbieter eintrage und auswähle werden alle Zugänge zum Internet gesperrt. Bis jetzt bin ich noch dahintergekommen was das Problem ist. Unter Android 9+ war es kein Problem.
 
M

Mecki Messer

Ambitioniertes Mitglied
@Tante H
Also unter LOS 17 konnte ich den private DNS eintragen und es funktionierte genau wie bei 16. Hast mal Werksreset gemacht? OP updates sind ja nun doch häufiger von Fehlern geplagt wie ich das so lese.

@mj084
Wenns dir reicht ist doch OK, ich brauch halt ein paar Dinge aus stockrom die OOS. nicht hat Ich für meinen Teil brauch keine Bloatware, brauch kein root und habe ein wirklich sauberes Handy. Ebenso hast du zwar kein Werbeblocker der Akku zieht aber dafür eben das ganze Google/OP Zeugs das trotzdem weiterhin immer versucht Server zu erreichen und somit Akku zieht....ist ein 0 Summenspiel in diesem Fall.