OP6T naht dem End-of-Life: Zeit für Custom ROMs

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OP6T naht dem End-of-Life: Zeit für Custom ROMs im Root / Custom-ROMs / Modding für OnePlus 6T im Bereich OnePlus 6T Forum.
R

rombromat

Neues Mitglied
Hallo zusammen :)

TLDR mit meinen Fragen am Ende.

Nachdem ich meinem Oneplus 6T nun seit dem Erscheinen treu bin und voraussichtlich noch einige Zeit treu sein werde (mir fehlt der Mehrwert bei aktuellen Geräten), beginnt die Zeit, wo ich anfangen muss, mich selbst um zukünftige Software-Updates zu kümmern. Das 6T wird zwar im Herbst noch Android 11 erhalten, aber die Bereitstellung von Bugfixes und Sicherheitsupdates dürfte eher fraglich sein. zum Glück gibt es Custom ROMs, die hier abhilfe schaffen. Und siehe da... kaum kündigt Oneplus Android 11 für Herbst an, kommt LineageOS mit der Android 11 basierten Official 18.1 an.

Genau die richtige Zeit für einen Wechsel :)

Da ich seit dem OP3T leider absolut keine Erfahrung mehr mit Custom ROMs und allem was dazugehört habe, möchte ich gerne dieses Thema nutzen, um meine Gedanken zu sortieren und bestätigen zu lassen. Ggf. hilft das dann auch anderen, die den auslaufenden Herstellersupport zu einem Wechsel auf eine Custom ROM nutzen möchten.

1. Custom ROM Auswahl
Warum habe ich mich für LineageOS entschieden? Grundlegend war ich in der Vergangenheit immer mit Cyanogen und Lineage zufrieden. Die heute immernoch große Community, breite Geräteunterstützung, guten Anpassungsmöglichkeiten, zeitigen OTA Updates und i. d. R. sehr lange Geräteuntersützung sprechen für mich eindeutig für LineageOS zur Ablösung von OxygenOS.

2. Die Vorbereitung (Recovery und Backup)

Auf Basis meines uralten Wissens und dem was ich mir nun erneut angelesen habe, wäre in meinem konkreten Fall (Stock Oxygen OS mit Stock Recovery und entsperrten Bootloader) die folgende Vorgehensweise wohl die sinnvollste:
a) TWRP flashen
b) Nandroid Backup erstellen (vorher Passwortsperre entfernen!) und außerhalb des Geräts speichern, falls irgendwas schief geht
c) Full Wipe für eine gute Flashgrundlage

3. Flash von LineageOS, Google Apps und Magisk
Um die volle Funktionalität des 6T (Google Pay, Banking Apps, Apps mit Play-Services) zu erhalten, sollte neben LineageOS ein Gapps-Paket und Magisk geflasht werden.
a) Flash von LineageOS gemäß Install LineageOS on fajita | LineageOS Wiki
b) Flash eines von LineageOS empfohlenen GAPPS Pakets gemäß Google apps | LineageOS Wiki
c) Flash von Magisk gemäß Installation

Nun zu den erwähnten Fragen:

1. Übersehe ich wichtige Schritte?
2. Muss ich Einschränkungen erwarten, die über "schlechtere Kamera" hinausgehen? (theoretisch sollten alle Apps durch Gapps und Magisk weiterhin laufen; große Probleme bei der ROM sind mir auch keine bekannt)
3. Macht man heutzutage mit LineageOS irgendwas falsch?
4. Macht VoLTE und VoWifi unter Custom ROMs Probleme? (derzeit habe ich es über die bekannte Anleitung unter Stock gut laufen)
5. Gibt es weitere Empfehlungen und Tipps, die ich beachten sollte?

Ich freue mich über jedes Feedback. Auf das uns unsere 6Ts noch lange erhalten bleiben.


Danke
rombromat
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
rombromat schrieb:
1. Übersehe ich wichtige Schritte
Der vielleicht wichtigste Hinweis. Unter A11 funktioniert (noch) kein TWRP. Wenn du also TWRP möchtest, solltest du nicht auf A11 Stock gehen.

Mit Lineage macht man in der Regel nicht viel falsch. Ob VoLTE und VoWiFi funktionieren solltest du eventuell im entsprechenden Thread auf xda finden.
 
R

rombromat

Neues Mitglied
Cua schrieb:
Der vielleicht wichtigste Hinweis. Unter A11 funktioniert (noch) kein TWRP. Wenn du also TWRP möchtest, solltest du nicht auf A11 Stock gehen.
Danke. Das ist schonmal ein guter und sehr wichtiger Hinweis. Also dann vermutlich eher Lineage Recovery.
Grundlegend ist mir egal welches Recovery. Hauptsache ich bekomme nachher alles richtig geflasht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Nein, ich würde eher von A10 als Basis heraus operieren