Oneplus One BlockImage Backup per NC befehl klappt nicht unter CM 13.1

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Oneplus One BlockImage Backup per NC befehl klappt nicht unter CM 13.1 im Root / Custom-ROMs / Modding für OnePlus One im Bereich OnePlus One Forum.
Y

yelloflag

Neues Mitglied
Hi ich habe hier ein Oneplus One CM 13.1 das neu geflasht werden musste und nun hat mich ein Freund gebeten zu versuchen seine alten Daten zu Recovern sofern noch was zu finden ist nach dem Flash hierzu habe ich das Gerät gerootet und im Anschluss Busybox und Terminal installiert dann habe ich 2 Varianten mit gleichem Ergebnis probiert 1. per Wlan am Smartphone mit Ncat 2. per USB am PC mit Android SDK installation usw ist ja bekannt
dann den Befehl den ich gefunden habe eingegeben dieser lautete nach dem su im teminal
nc -l -p 5555 -e dd if=/dev/block/mmcblk0p28 für die Partition die ich sichern wollte hier gibt das terminal fehler "unknown option -e" aus
wenn ich das -e weglasse also nur
nc -l -p 5555 dd if=/dev/block/mmcblk0p28
bekomme ich keine Fehlermeldung
wenn es die option -e nicht mehr gibt wordurch ersetze ich diese?

ich kann nach der eingabe ohne -e mit dem pc auch connecten bzw über den port kommunizieren und den Datenempfang starten, aber danch wird zwar die angegebene .img datei angelegt, sie wächst aber nicht und im 2. cmd Fenster passiert auch nix mehr bzw auf dem Smartphone je nach variante passiert nichts mehr.
Kann mir jemand helfen den fehler zu lösen um die Datei zumendest zu sichern ob dabei was rumkommt nach dem Flash ist zumindest einen Versuch wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yelloflag

Neues Mitglied
Keiner einen Tipp???
Schade hat noch keiner ein Backup der systempartition gemacht und kann mir helfen diese am PC anzustossen finde viele Anleitungen die alle -e beinhalten dies scheint aber der Haken zu sein
 
prototyp01

prototyp01

Experte
Was genau soll den gesichert werden?
Alles, also auch die System-Partition, wobei ich mich dann frage, wieso, oder nur der Anteil /data/media (Umgangssprachlich auch als interner Speicher, SD-Karte etc. bezeichnet)?
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Es könnte auch helfen wenn Du weist welches ROM da drauf ist. CM13.1 gibt es nicht. Ich vermute es handelt sich um COS13.1. Ehrlich gesagt, könnte das eventuell auch nicht viel bringen. Ich würde einfach ein brauchbares Custom Recovery verwenden.
 
Y

yelloflag

Neues Mitglied
Zunächst zur Aufklärung das Gerät wurde nach dieser Anleitung wieder zum Leben erweckt da nichts mehr ging
How to Fix Bricked or Dead OnePlus One Easily
Danach lief es wieder aber alle Daten waren weg
naja ich hatte nur die systempartition ins Auge gefasst offensichtlich wurde das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt kann auch alles gesichert werden so das ich die 28 weglasse und bei 0 aufhöre danach würde ich. gerne alles nach gelöschten daten durchsuchen ob man daten wiederfindet da mein Kollege keine Datensicherung gemacht hatte.
und cm 13.1 gibt es offensichtlich schon
Cm-13.1-znh2kas254 ota is out
aber kann auch sein das es sich cos nennt wird unterm strich das selbe sein denke ich
 
Zuletzt bearbeitet:
prototyp01

prototyp01

Experte
Ich glaube, ich habe jetzt erst verstanden, was du eigentlich willst. Ich fasse es mal mit meinen Worten zusammen.
Ein Kumpel von dir hat ein OPO, was aus iwelchen Gründen neu geflasht werden musste. Und jetzt versuchst du, die überschriebenen bzw. gelöschten Daten wiederherzustellen. Ist das so ungefähr richtig?

CM 13.1 gibt es nicht COS 13.1 dagegen schon. CM und COS sind ähnlich, aber nicht das Gleiche. Ein bedenkenloses dirty hin- und her-Flashen zwischen diesen Varianten ist nicht möglich.
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Stimmt, nur dort steht dann wieder: Cyanogen OS 13.1 based on AOSP 6.0.1
Wie auch immer es ist Cyanogen OS 13.1 und das basiert zwar auf CM13 ist aber nicht das Gleiche und wenn man da nicht aufpasst, kann es auch zu Problemen kommen. In Deinem Fall mag es aber nicht so entscheidend sein, trotzdem könnte ein Blick ins richtige Unterforum auch nicht schaden.

Ich hab halt nur gesehen, dass Du vor fünf Tagen was gefragt hast und @prototyp01 hat Dir auch schon geantwortet und vermutlich hat er jetzt sogar verstanden was Du willst. Ich blick bei Deiner Frage zumindest nicht ganz durch.
 
ncc11

ncc11

Fortgeschrittenes Mitglied
Nur ein Tipp, keine Lösung:

Ob nc das Parameter -e unterstützt, hat nichts mit dem verwendeten ROM, sondern mit der verwendeten busybox-Version zu tun. In meinem Fall ist es die Version BusyBox v1.24.2, die durch Titanium Backup (root) nachinstalliert wurde und das Parameter -e noch kennt. nc gehört nicht zum ROM, BusyBox ist eine Art Befehlssammlung von gängigen Linux -Befehlen, um auf der Shell z.B. skripten zu können.

Lt. Hilfe kann durch das Parameter "-e" ein weiteres Programm (in diesem Fall "dd" zum Kopieren von Partitionen) ausgeführt werden. Ich nehme an, dass die Ausgabe in nc umgeleitet wird. Entweder verwendet man nc mit einem entsprechenden Pipe Kommando oder alternativ der Austausch der busybox-Version.

Auszug aus der Hilfe:
..
-e PROG Run PROG after connect
..

Interessant wäre nochmal, woher der nc Befehl mit all seinen Parametern stammt. Mir ist nicht klar, wofür nc überhaupt benötigt wird bzw. warum man nicht mit dd direkt eine Kopie auf eine andere Partition vornimmt oder diese per adb auf den PC kopiert. Und mir ist nicht klar, was man anschließend mit der Kopie der Partition machen kann. Zeichenweise lesen sicherlich, aber es müssen doch sicher noch nachträgliche Bearbeitungen vorgenommen werden, um wieder an die Dateien zu gelangen, sofern diese noch nicht überschrieben wurde.
 
Y

yelloflag

Neues Mitglied
Also @prototyp01 das hast du so genau richtig verstanden, ich habe das gleiche mit einem älteren Galaxy glaube mir Android 5.x schon mal gemacht, dort konnte ich mit dem beschriebenen Befehl den dev/block auf den PC als xxx.img ziehen, diese habe ich dann mit testdisk durchsucht und viele der gelöschten daten wiedergefunden, genau das war mein Bestreben auf diesem OPO und meine Frage lief daraus hinaus warum dies hier nicht geht bzw. wie der kopierbefehl sich geändert hat denn alle hints die ich gefunden hatte hatten diesen Befehl aber sind alle aus 2014 und warum das image auf dem PC zwar ankommt aber als 0 byte und nicht in der Grösse der Partition die ich sichern wollte.
hab zum einen die Variante 1: Terminal & Busybox am OPO am PC dann nacat.exe ip port > xxx.img
und zum anderen Variante 2: alles über den PC aufs OPO zugreifen über Android sdk mit gleichern Befehlen

@ncc11 dann werde ich das nochmals probieren indem ich das Titanium nachinstallieren werde danke schon mal für die Tipps an alle
 
Zuletzt bearbeitet:
prototyp01

prototyp01

Experte
Mit Datenwiederherstellung kenne ich mich leider nicht aus. Viel Erfolg weiterhin.
 
Ähnliche Themen - Oneplus One BlockImage Backup per NC befehl klappt nicht unter CM 13.1 Antworten Datum
8
Ähnliche Themen
OnePlus One Unbrick