Aktivierung des Root-Accounts bei der XXMG2 fürs Ace2-P

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aktivierung des Root-Accounts bei der XXMG2 fürs Ace2-P im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Ace 2 im Bereich Samsung Galaxy Ace 2 (I8160) Forum.
N

Nero Hero of Rom

Neues Mitglied
Gestern bekam ich für mein Samsung Galaxy Ace 2 (GT-I8160P) ein System Update (...I8160PXXMG2)
Mein Galaxy war vorher gerootet. Nach dem Update verlor ich die root rechte, nichts funktionierte mehr richtig (Link2SD und vor allem Superuser)
Ich habe versucht die root datei von email.filtering nochmals zu installieren, dass hat aber nicht funktioniert.
Ich habe dann eine Lösung gefunden:
Ich habe eine neue root datei installiert und zwar diese hier: Superuser
Version 3.1.3 (Superuser-3.1.3-arm-signed.zip)
Wenn ihr diese Datei installiert (wie hier schon mehrfach geschrieben) funktioniert das mit den root rechten wieder.

Gruß
 
E

email.filtering

Gast
Kann man die von Dir verlinkte Version einer .zip-Datei auch tatsächlich mit dem Minibetriebssystem von Samsung einspielen? Wohl eher nicht, dazu wird wohl ein ClockworkMod notwendig sein.

Und damit wären wir auch schon bei der nächsten Frage: Mit welchen Minibetriebssystem wolltest Du die hier im Forum mehrfach verlinkte .zip-Datei (die nicht von mir (erstellt worden) ist) einspielen und wie war das Ergebnis? Gab's da 'ne Fehlermeldung beim Einspielen, oder hat selbiges offensichtlich fehlerfrei geklappt, und doch gab's anschließend keine Root-Rechte? Oder wie konntest Du sonst feststellen, dass die bisher genutzte .zip-Datei "nicht funktioniert"?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Nero Hero of Rom

Neues Mitglied
Hallo email.filtering,
ich versuche mal auf deine Fragen zu Antworten:

Ich habe kein ClockworkMod sondern einfach nur ein ganz normales Ace 2 (NFC)
Ich hatte mein Handy gerootet mit deinem root Ordner (Supersu)
Nach dem gestrigen Update (welches ich über den PC gemacht habe, da es anders nicht ging -> Meldung Sie haben ihr Telefon verändert.....) startete ich mein Handy neu. SuperSu hatte ich zwar noch drauf aber keine Root Rechte mehr (warum auch immer). Link2SD funktionierte auch nicht mehr. Die Dateien waren jedoch noch alle auf der SD Karte. Also habe ich SuperSu deinstalliert und Link2SD und habe mir die binary von Superuser heruntergeladen, auf die SD Karte gepackt und dann mit Volume Up, Start Button und Home Button neu gebootet und dann im Menü installiert. Danach System reboot und siehe da SuperUser war da und ich hatte meine Root Rechte wieder. Danach Link2SD installiert und alles war wie vorher.

Vielleicht haben andere User ähnliche Erfahrungen gemacht.

Ich hoffe ich habe es so verständlich erklärt.

Gruß
 
E

email.filtering

Gast
Und Du konntest die .zip-Datei mit der Superuser-App (statt der bisher benutzten mit der SuperSU-App) wirklich mit dem Minibetriebssystem <3e> von Samsung einspielen!? Ich kann das eigentlich nicht glauben ... Die "restliche" Schilderung ist ganz gut, aber genau da wo's haarig ist / wird, fehlt mir die notwendige Info.

So weit ich das sehe, aber ich mag mich da ja täuschen, ist die "neue" (also die von Dir verlinkte) .zip-Datei nur unter dem ClockworkMod lauffähig, während die "alte" (also bisher stets genutzte) Version nur unter <3e> lauffähig ist.

Allerdings sollte bei der Aktualisierung der (Gesamt)Software natürlich auch der Kernel geflasht werden, und der hat nun mal keinen integrierten ClockworkMod, sondern nur <3e> zu bieten.

Zudem aktualisieren die beiden on-line-Flasher keine Geräte deren Custom Binary Flash Counter nicht auf null steht oder deren Status nicht auf offiziell steht.

Daher geh ich mittlerweile davon aus, dass Du die (Gesamt)Software mit dem off-line-Flasher Odin aktualisiert hast, anschließend den ClockworkMod geflasht hast und deswegen nur die von Dir verlinkte .zip-Datei einspielen konntest. Anders ergibt das ganze einfach keinen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: