Daten von einem SGS3 auf ein anderes SGS3 kopieren

W

wild_moe

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

ne ungewöhnliche Frage:
wie kann ich von einem SGS3 mit TWRP und CM11 eine vollständige Sicherung, 1:1 kopie, auf ein anderes SGS3 kopieren ohne evtl. die EFS und IMEI zu zerstören bzw zu überschreiben? Will nichts falsch machen und habe nicht passendes in der suche gefunden.

Mein vorläufige Vorgehensweise, bitte korrigieren falls ich was falsch mache:
1. auf 2tem SGS3 (SGS3.2) TWRP und CM11 aufspielen, nach Anleitung hier im Forum
2. Ein vollständiges Backup vom SGS3.2 erstellen mittels TWRP und wegssichern, für alle Fälle..
3. Ein Backup mit TRWP erstellen vom ersten SGS3 (SGS3.1) ohne EFS Partition zu sichern
4. Das Backup vom SGS3.1 aufs SGS3.2 mittels TWRP zurückspielen.
5. Fertig?

Ich habe auch Titanium Backup Pro, damit könnte ich auch ein Backup herstellen und auf dem SGS3.2 wieder aufspielen. Was ist sicherer und besser? Am liebsten ist mir wirklich eine 1:1 kopie.

Was sagt Ihr?
 
B

brüllmücke

Neues Mitglied
Hab damals meine ganzen Apps+Daten mit Helium von S3 Mini auf S3 kopiert. Wenn mich nicht alles täuscht 1:1
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
Wenn du eh schon mit TWRP ein Nandroid erstellt hast, kannst du mit dem Nandroid-Manager - aus dem Store - alle Apps+Daten, SMS, Anruflisten usw aus dem Nandroid wiederherstellen, oder auch einzeln extrahieren.
Ich nutze dieses Tool mitlerweile lieber als TitaniumBackup, ist nur nicht so bekannt.
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
1. auf 2tem SGS3 (SGS3.2) TWRP und CM11 aufspielen, nach Anleitung hier im Forum
Klar TWRP brauchst Du, aber CM11 wohl nicht nochmal, willst ja eine 1:1 Kopie.

2. Ein vollständiges Backup vom SGS3.2 erstellen mittels TWRP und wegssichern, für alle Fälle..
Eben für alle Fälle, ist immer besser.

3. Ein Backup mit TRWP erstellen vom ersten SGS3 (SGS3.1) ohne EFS Partition zu sichern
Ich kenne TWRP kaum aber bin mir eigentlich recht sicher das auch dieses die EFS - Partition normal nicht mit sichert, ist ja auch meist besser so.

4. Das Backup vom SGS3.1 aufs SGS3.2 mittels TWRP zurückspielen.
Genau, da es ein komplettes Image ist, sollte wirklich nichts weiter nötig sein.

Helium oder Nandroid-Manager sollten natürlich auch funktionieren, damit kopierst Du aber nur einzelne Apps und das war nicht was Du wolltest und ist außerdem aufwendiger. Zum Kopieren von einzelnen Apps auf ein anderes Smartphone-Modell ist Deine Methode natürlich unbrauchbar.
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
@SaschaKH
Ein komplettes Backup (Nandroid), inklusive aller System-Dateien, von einem Phone auf ein anderes flashen? Da wäre mir unwohl.
Auch wenn diese baugleich sind, würde ich das eher nicht machen.
Ich denke da zum Beispiel an die IMEI oder auch MAC-Adresse, welche bestimmt irgendwo in den System-Dateien festgeklöppelt sind. Könnte mir z.B. vorstellen das der Dialer mit einer fremden IMEI nichts anfangen kann und der WLAN-Router nichts mit einer unbekannten MAC-Adresse usw.

Von daher würde ich den sicheren Weg gehen und auf beiden Geräten erst das gleiche Recovery und Android installieren und dann mittels TitaniumBackup, Nandroid-Manager oder anderen Tools, den Zustand vom ursprünglichen Phone wiederherstellen.

[FONT=&quot]Mag sein das ich da falsch liege, dann möge man mich berichtigen. [/FONT]
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
3. Ein Backup mit TRWP erstellen vom ersten SGS3 (SGS3.1) ohne EFS Partition zu sichern
Ich kenne TWRP kaum aber bin mir eigentlich recht sicher das auch dieses die EFS - Partition normal nicht mit sichert, ist ja auch meist besser so.
Also nochmal, die EFS natürlich NICHT kopieren, und ist natürlich jedem seine Zeit und sein S3. Es war klar nach Image kopieren gefragt und das geht nun mal so. Wer da Bedenken hat sollte es besser lassen, denn klar kann da was komplett schief gehen, wenn man nicht weiß was man macht.
 
W

wild_moe

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen und erstmal danke für die ganzen Tips!
Man hat bei der Erstellung eines Images über TRWP die Möglichkeit EFS, Cache, System, Data und Boot mit Häckchen auszuwählen. So kann ich ein vollständiges Backup erstellen und wegsichern bevor ich weitermache. So kann nix schiefgehen, bzw, falls doch habe ich die fallback Option zum alten Stand.
Ich werde es über TWRP machen, probiere es die Tage aus und gebe bescheid ob es funktioniert hat oder nicht!
Grüße
Danke nochmal
 
Oben Unten