Größeren Akku "integrieren"

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Größeren Akku "integrieren" im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S3 im Bereich Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum.
Black_Focus

Black_Focus

Experte
Nabend.

Es gibt ja einige Apps, die den Ladestand des Gerätes in mAh anzeigen können.

Original hat das S3 ja 2100mAh.

Gibt es eine Möglichkeit im System diese Zahl zu ändern, damit der Wert, den solche Apps anzeigen wieder stimmt?

Habe nämlich einen 2400mAh Akku drin, aber das erkennt das Handy ja nicht automatisch. Muss es auch nicht, deswegen meine Frage, ob man das irgendwie ändern kann??!!

Root ist vorhanden!

Gruß, Fabian
 
Black_Focus

Black_Focus

Experte
Naja Battery Doctor z.b. Da steht das drin wie viel Restkapazität noch vorhanden ist. Aber da steht halt bei voll 2100mAh und nicht 2400mAh
 
R

rihntrha

Guru
So genau ist das doch eh nicht.

Wieviel Kapazität drin ist hängt ja auch davon ab wie das Handy genutzt wird.
Braucht es viel Leistung hat der Akku weniger Kapazität. Denn die Kapazität hängt auch stark von der Stromstärke ab die gerade entnommen wird. Also alles eh nur eine grobe Schätzung.

cu
 
Black_Focus

Black_Focus

Experte
Nee das stimmt nicht. Wenn man bei einem 2400mAh Akku noch 50% hat, dann sind das 1200mAh. Und bei 10% 240mAh. Das meine ich. Und das möchte ich richtig angezeigt bekommen!
 
R

rihntrha

Guru
Was ich meinte. Wenn man eine 2400mA Glühbirne dranhängt dann leuchtet die eine Stunde. Das meint 2400mAh (wenn man mit 2400mA misst)
Aber wenn man eine 1200mA Glühbirne dranhängt brennt die nicht doppelt solange sondern dreimal (also drei Stunden). D.h. der Akku hat 3600mAh wenn man mit 1200mA misst.
Aus dem Akku kommt mehr Strom raus wenn man kleinere Leistungen entnimmt.
Das Beispiel ist der Einfachheit halber natürlich leicht übertrieben.

Also deine Angabe 2400mAh Akku sagt eh nicht sonderlich viel aus.


Angesehen davon, wenn der Akku nur noch halbvoll ist, dann ist die Spannung nicht mehr 3,7Volt sondern evtl. 3,3Volt. Dann braucht es wesentlich mehr Strom. Weil der Ampere ist bei weniger Spannung weniger Wert ;-)

Alles nicht so einfach ;-) Deswegen verzichtet Android auf irgendwelche mAh Anzeigen, die sind eh sinnfrei.

cu

Der ursprüngliche Beitrag von 17:05 Uhr wurde um 17:14 Uhr ergänzt:

Oder anders gesagt, wieviel mAh dein Akku gerade noch hat hängt davon ab welche Apps gerade laufen.

Der ursprüngliche Beitrag von 17:14 Uhr wurde um 17:17 Uhr ergänzt:

Oder nochmal anders formuliert, wieviel mAh du aus dem vollen Akku bekommst (bis er leer ist) hängt von deinem Nutzungsverhalten ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Black_Focus

Black_Focus

Experte
Ja das is mir schon klar. Es geht mir einfach darum dass das vom theoretischen richtig angezeigt wird. Also halt bei 100%=2400mAh und z.b. 50%=1200mAh

Also kann man das im System irgendwo ändern damit das Handy weiss dass ein größerer Akku verbaut ist?
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Naja, das ist ja reine Psychologie. Diese Apps schauen auf eine Akku-Schnittstelle, die 0-100% ausgibt. Such dir lieber eine App, die %-Werte ausgibt.

[Spekulation]
Vermutlich haben diese Apps die Berechtigung für das Auslesen der "Device ID" und in der App sind dann Tapeten hinterlegt die die ganzen Geräte auflisten mit welchem Akku die serienmäßig verbaut sind und mappen darauf dann den Anzeigewert.
Wenn du also ein Gerät kennst, das standardmäßig 2400mAh Akkus verbaut, dann ändere z.B. den "device-name" in der build.prop und schau mal ob sich der Wert ändert nach Neustart.
Dicker Nachteil: du wirst dann Fehlermeldungen beim nächsten Flashen übers Recovery erhalten, weil die updater-scripts im Recovery meistens den device-name plausibilisieren um Flashmurks zu verhindern^^
Aber wenn du da traust rumzuspielen, ggf. ein Versuch wert.
[/Spekulation]