Magisk Manager auf dem S3 merkt sich Freigaben für Root-Zugriff nicht

M

Merlinus

Neues Mitglied
0
Hallo

Magisk Superuser „merkt“ sich nicht das ich die SuperSU anfrage erlaubt habe.

System:

Samsung Galaxy S3
Android 7.1.2 (LineageOS)
Gerootet mit Magisk(for LineageOS) Version 24.3(24300)(27)

Ich gebe einer App z.B. Greenify root Rechte mit der Einstellung im Dropdown-Menü
„Für immer“. Aber es kommt ständig eine neue Anfrage nach Superuser Rechten.

Wenn ich die Magisk App öffne und auf Superuser klicke steht da das noch keine App nach Rechten gefragt hat.
 
@Merlinus Welche Apps den Zugriff haben und welche nicht, steht in /data/user_de/0/com.topjohnwu.magisk/shared_prefs/su_timeout.xml.
Beispiel:

XML:
<?xml version='1.0' encoding='utf-8' standalone='yes' ?>
<map>
    <int name="org.adaway" value="0" />
    <int name="com.example" value="0" />
    < ... >
</map>

AdAway hätte demnach Rootzugriff. Check das mal bei dir, was dort steht.
 
Ich habe ein paar Screeenshots gemacht.
Screenshot

In der .xml stehen komischerweise nur die Greenify und SDMaid drin. Nicht aber die Screencap App mit der ich die Screenshots gemacht habe.


Trotzdem fragt Greenify 5,6,7 mal nach root rechten.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Merlinus Ich würde es mit einer anderen Version von Magisk probieren. Entweder die Beta oder Canary von der Startseite oder ältere Versionen.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Du hast zwar LineageOS 14.1 installiert, aber deine letzte Firmware war Android 4.3 (API 18). Magisk lässt sich offiziell erst ab Android 5.0 (API 21) installieren und vielleicht entstehen dadurch manche Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

W
Antworten
0
Aufrufe
507
willi19
W
P
Antworten
4
Aufrufe
435
hagex
hagex
Azazel
Antworten
7
Aufrufe
533
reinold p
reinold p
Zurück
Oben Unten