Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

LineageOS für das S6

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS für das S6 im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S6 (Edge) im Bereich Samsung Galaxy S6 (G920F) / S6 Edge (G925F) Forum.
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Gibt es schon Informationen, ob das neue LineageOS (Nachfolger von cyanogenmod) für das Galaxy S6 erscheinen wird?
 
maxe

maxe

Ehrenmitglied
Warum sollte LineageOS Nougat fürs S6 kommen, wenn's schon bei CyanogenMod schwierig war?
Ich denke auch beim LineageOS wird der Exynos-Chip weiterhin Probleme machen.
 
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
Alex64

Alex64

Experte
Ich wäre ja für einen Diskussionsthread für LineageOS. Bzw für einen Thread im Custom Rom Bereich denn naja... Es gibt das Rom ja nun und ich bin derzeit viel zu inaktiv um den Thread dann zu pflegen xD

Deswegen schreib ich hier einfach mal meinen Erfahrungsbericht rein.

Ich hab LineageOS mal aufgespielt um es auszuprobieren.

Zunächst einmal muss man ja mal sagen dass es sich hierbei um das erste Rom handelt welches auf Android 7.1.1 basiert - Zumindest für das Galaxy S6.
Im Prinzip finde ich es ja echt schön dass man daran arbeitet und dass es so schnell schon Software für das S6 gibt was LineageOS angeht, spricht sehr für das Projekt.
Aber kommen wir mal zum Rom selbst.
Aufgespielt wurde das Rom vom 09.01.2017 via TWRP in der Version 3.0.2-1 in Kombination mit den Mini Gapps von opengapps.org.

Die Installation selbst verlief absolut problemlos. Das Rom selbst brauchte zwar ein wenig länger zum installieren als z.B. CM13 oder diverse andere Custom Roms aber war eigentlich kaum der Rede wert.
Der erste Start verlief auch absolut problemlos.
Beim Einrichten fiel mir schnell auf dass das Rom direkt in den Nachtmodus geschaltet hatte(Das Bild war Nikotingelb - Ja lecker). Ansonsten war direkt zu Beginn schon offensichtlich dass es nicht sonderlich flüssig läuft. Die Sprachwahl war schon etwas harkelig, ging aber noch. Beim weiteren einrichten ist auch aufgefallen dass die Tastatur etwas lahmt und das System durchaus ein paar Momente brauchte um meine Eingaben verarbeiten zu können.
Das einloggen ins Wlan funktionierte problemlos. Mobiles Netz hingegen scheint nicht zu funktionieren denn das Handy findet keine Datenverbindung. Scheinbar funktionieren aber SMS und Telefonieren. Aber auch hier ist Vorsicht geboten denn zumindest bei mir verliert das Handy ab und an mal das Netz komplett.
Ein weiterer Fehler ist der Fingerabdrucksensor. Zwar wird man beim Einrichten gefragt ob man seinen Fingerabdruck einscannen möchte, jedoch findet die Software den Sensor nicht wodurch die Abfrage selbst irgendwo noch keinen Sinn macht. Auch später in den Einstellungen bekommt man die Meldung "Registrierung wurde nicht abgeschlossen. Fehler bei Fingerabdruckregistrierung. Versuche es erneut oder verwende einen anderen Finger".
Ist man dann mit dem einrichten durch kann man dann endlich anfangen zu spielen. Sollte man meinen. Da ich diesen Nachtmodus für Kettenraucher nicht leiden kann wollte ich direkt in die Einstellungen gehen und ihn abstellen. Also hab ich wie gewohnt die Statusleiste runter gezogen und auf das tolle Zahnrädchen gedrückt. Das Menü der Einstellungen wurde zwar relativ schnell geöffnet, jedoch gab es keine Punkte zum anklicken. Die erschienen dann nach ca 20 Sekunden mal. Naja gut... Das System hatte wohl einen Schluckauf - Falsch gedacht denn so ziemlich jedes mal wenn ich die Einstellungen öffne muss ich warten. Mal mehr mal weniger.
Gut... Dann hab ich erst einmal in den Playstore gegangen um Whatsapp zu laden(Jaaaa ich weiß.. Datenschutz is ein Fremdwort bei mir!). Auch im Playstore machen sich die Probleme der Performance bemerkbar. Alles ruckelt, alles hängt. Da lief im Vergleich sogar das zugemüllte Galaxy S3 meiner Schwester noch besser und selbst das lief schon so langsam wie eine Schildkröte mit Arthritis. Aber gut.. Die Perfomance ist alles nur nicht alltagstauglich.
Obendrein hatte ich oftmals das Problem dass ich mein Handy via Volume Down+Power abschmieren lassen musste, da das System sich einfach mal vollkommen grundlos aufgehängt hat und gar nicht mehr reagierte und das über Minuten hinweg weswegen ich sowas nicht mehr als "Denkpause" bezeichnen kann. Teilweise passierte dies sogar direkt nach dem Reboot bzw bei der Pineingabe. Abhilfe hat hier jedoch kurzes warten gebracht. Sprich: Handy starten, 5 Minuten doof liegen lassen und dann den Pin eingeben damit man es ja nicht überlastet.
Die Kamera funktioniert wie bei CM13, nämlich gar nicht.
Das gute am System ist: Unter Wlan geht das Internet, Apps lassen sich installieren(Wenn auch teilweise ewig weil das System nach dem Download ewig brauchte um zu merken das die App nach dem Download auch installiert werden möchte) und auch die BenachrichtigungsLED funktioniert zuverlässig!

Was soll man also zu LineageOS aktuell sagen? Ja es ist eine Alpha und sie kam sehr früh. Allerdings weist LineageOS unter Android 7.1.1 genau die gleichen Fehler auf wie es sie unter CyanogenMod13 schon gab. Ist es also was neues? Meiner Meinung nach nicht denn eigentlich hat sich bisher nicht viel geändert. Klar wir reden hier von einer anderen Android Version aber in wie fern bringt mir Android 7 mehr als Android 6 wenn letzteres schon nicht richtig zum laufen gebracht werden konnte? Die Zukunft wird zeigen ob LineageOS es besser machen kann als der Gottvater CyanogenMod. Zumindest aktuell aber sehe ich zumindest was das Galaxy S6 angeht keinerlei Verbesserungen. Aktuell läuft sogar das Galaxy S3 was ich hier liegen habe mit CM14.1 als Nightly bei weitem besser als mein S6.

Mein Fazit:
Man kann zwar gespannt sein wie sich das Ganze weiterentwickelt. Ich würde mir aber keine Hoffnungen machen. Solange das System langsamer als mein Chef ist(Und der sitzt im Rollstuhl und kann sich nicht bewegen xD) würde ich es nicht nutzen wollen. Vom alltäglichen Gebrauch ist LineageOS jedenfalls noch Meilen weit entfernt. Es hat sich abgesehen von der Androidversion absolut nichts geändert und ehrlich gesagt kann ich mir eher schlecht Vorstellen dass es jemals eine alltagstaugliche Version für das S6 geben wird. Um mal bei Android 7 reinzuschnuppern, kann man es sich aufspielen aber für mehr reicht es dann auch nicht.
 
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Es sind in den letzten Tagen ein paar Updates erschienen. Ich würde das Projekt nicht abschreiben. Ich habe das Gefühl, da beschäftigen sich welche mit dem Problem des S6 (Kernel? Prozessor?) und LineageOS.
 
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Das obige LineageOS Projekt für das Galaxy S6 scheint wohl an den Nagel gehangen worden zu sein, allerdings hat das Entwickler-Team hierfür eine AOKP Version veröffentlicht, die bereits stabil laufen soll.
[ROM][7.1.1] AOKP [unofficial][stable]
 
Alex64

Alex64

Experte
Klingt interessant. Werd ich mal ausprobieren wenn ich Zeit hab. Wollte sowieso mal nenn Video Review machen[emoji23]
 
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Dann poste mal dein Video
 
D

David009

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibst was neues bezüglich Lineage für das S6?
 
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Die Rom macht Fortschritte, befindet sich aber immer noch im Alpha Stadium. Einige Bugs wurden behoben. Performance ist noch ausbaufähig.
 
D

David009

Fortgeschrittenes Mitglied
Phuu dann wird ja noch etwas dauern bis offiziell was kommt.
 
A

Android51

Erfahrenes Mitglied
Genau... Was da momentan das Problem ist, weiß ich auch nicht. Weiß auch nicht, wann so eine Hürde genommen ist, dass es nicht mehr als inoffiziell deklariert wird.
 
N

netsrak

Neues Mitglied
Hallo,

Der Thread ist zwar schon etwas älter aber das S6 wird ja inzwischen offiziell von Lineage unterstützt. Ich überlege, mir eins zu kaufen. Ja, jetzt noch ;-)

In der Anleitung, die auf der Lineage-Webseite zu lesen ist (Link: Install LineageOS on zerofltexx | LineageOS Wiki), steht allerdings, dass bei der Installation über Recovery das ROM (und die GApps, etc) auf der obersten Ebene der SD-Karte abgelegt werden sollen – aber das S6 hat gar keine SD-Karte.

Hat inzwischen jemand Lineage installiert und kann mir eine Anleitung verlinken, in der nachvollziehbar erklärt ist, wie es trotzdem geht?

Oder bleibt mir nur der Weg über Heimdall?
Das wäre mir weniger lieb, weil es bei meinem S4 mini (I9195i) nicht funktioniert hat – die Methode mit TWRP war aber problemlos.

Würde mich freuen, wenn jetzt noch jemand antwortet :)
 
Mikehop

Mikehop

Stammgast
@netsrak
Ich selbst habe kein S6 (selber LeEco,Xiaomi) sondern das neue S6 einer Freundin. Die Preise sind momentan sehr attraktiv und so hat Sie bei Ama........ zugeschlagen.
Ich wollte Ihr die Bestmögliche Software ohne die ganzen endlos vielen Samsung Systemapps installieren.
Habe gestern das offizielle LineageOS + Gapps (picko) installiert.
Ich könnte dir eine Anleitung schreiben
aber meiner Meinung nach ist LineageOS immer noch nicht empfehlenswert auf dem S6 - habe verschiedene Fehler entdeckt, z. B. funktioniert der Ton bei Videoaufnahmen nur sehr leise.
Also unbrauchbar,.
Ich war schon ein bisschen enttäuscht von LineageOS.
Fazit.:
Bin auf der Stock geblieben.
Ich habe mit Titanium Backup unzählige Systemapps entfernt, und jetzt ein schlankes, sauberes und stabiles System.
Habe dann ein TWRP Backup von meiner selbst modifizierten und gecleanten Stock ROM gemacht so daß ich es wieder verwenden kann, auch bei einem anderen S6.
Die letzten Sicherheitspatches von der Stock sind vom April 2018, damit kann man Leben.
Läuft Top ansonsten
 
N

netsrak

Neues Mitglied
Danke für die Antwort :)
Mittlerweile habe ich es geschafft, mich durch die Installation und Bedienung von Heimdall unter Linux zu frickeln und Lineage auf dem S6 zu installieren.

Mein erster Stolperstein war, dass es keine SD-Karte hat. Ich wusste nicht, dass es USB-Master ist und externe Speicher verwalten kann, meine bisherigen Handys konnten das nicht. Weil inzwischen auch TWRP externe Speicher erkennt, war es nur noch mittelschwer, nachdem ich mir einen USB "On the go"-Adapter bestellt hatte.

Mit dem Entfernen von Bestandteilen eines Stock ROMs habe ich mir mal ein eigentlich geniales Handy unbrauchbar gemacht, damit kenne ich mich zu wenig aus und deshalb lasse ich da lieber die Finger von ;) Lineage reicht mir völlig, auch weil mir Video- und Tonfunktionen nicht wirklich wichtig sind.
 
Mikehop

Mikehop

Stammgast
Heimdall habe ich noch genutzt bzw. ausprobiert .
Ich flashe Stock Roms mit Odin, und Custom Roms ganz normal über TWRP.
Bei TWRP schiebe ich die Rom und Gapps vom PC in den internen Speicher des Gerätes
das geht einwandfrei, oder ich nutze einen USB OTG Stick
 
B

briseis

Ambitioniertes Mitglied
@Mikehop: Ich habe hier auch noch ein S6, das ich gern entbloaten würde. Deshalb wäre ich an einer Anleitung interessiert, weil ich einerseits nicht weiß, wie man das S6 zur Zeit am besten rootet und andererseits die Hinweise zur TWRP-Installation etwas widersprüchlich sind (wegen der dm-verity-Geschichte). Ich möchte auch lieber Odin als Heimdahl nehmen.

Könntest Du schreiben, welche Systemapps man mit Titanium Backup ohne Problem stillegen kann?
 
Mikehop

Mikehop

Stammgast
@briseis
Ich habe es ganz einfach via Odin gerootet (cf Auto - root) dann das Offizielle TWRP von der TWRP Webseite via Odin installiert (. tar) nehmen wichtig.
Dann mit Titanium Backup die ganzen Samsung Bloatware System Apps entfernt die Ich Weg haben wollte.
Danach ins TWRP und dalvik und Cache gewipet.
Neustart ins System und fertig.
Dann habe Ich mir von der gecleanten Rom noch ein Backup gemacht.
Welche SystemApp alle das genau waren kann ich jetzt nicht sagen, da das Gerät von einer Bekannten von mir ist.
ICH selber steh nicht so auf Samsung komme aus dem LeEco / Xiaomi Lager.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hoffe ich werde hier jetzt nicht gleich gesteinigt für meinen letzten Satz. :lol: