8.0 Galaxy TAB 4 8.0 LTE SM-T335 - Odin bleibt bei system.img.ext4 hängen

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy TAB 4 8.0 LTE SM-T335 - Odin bleibt bei system.img.ext4 hängen im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Tab 4 im Bereich Samsung Galaxy Tab 4 Forum.
R

reinhard-gehlen

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Gemeinde,

ich weis leider nicht mehr weiter und brauche euren Rat.
Da die Installation einer bestimmten App auf meinem SM-T355 mit Stock ROM 5.1.1 immer scheiterte habe ich das Custom ROM von Dirty Unicorns, DIRETY-DEEDS-v10.0 mit der Android Version 6.0.1 geflasht. Das ging soweit ganz gut:

Zuerst das TWRP 2.8.3.0 für das T335 über Odin geflasht (, dann vergessen ein Backup vom Stock ROM zu machen) und dann DU_milletlte_6.0.1_20160327-0025.v10.0-DIRTY-DEEDS.zip über die SD-Karte installiert. Auf dem Custom ROM läuft jetzt zwar die bestimmte App, jedoch hat das ROM Mängel. So funktioniert die Frontkamera nicht und was mich deutlich stört ist, dass keine ankommenden Anrufe signalisiert werden sowie abgehende Anrufe in der Dialer-App nicht abgebrochen werden können.

Also bestand der Wunsch zurück zu einem Stock ROM auf 5.1.1-Basis. Dazu habe ich zunächst ein TWRP-Backup der DU Custom ROM-Installation gemacht (, weil ich diesmal dran gedacht habe).
Aber egal in welcher Kombination (s.u.) ich das Flashen eines Stock ROM probiere, Odin bleibt immer beim Schreiben der Datei system.img.ext4 hängen. Nach spätestens 24 Stunden ohne erkennbaren Speicherfortschritt breche ich Odin ab.

Die aktuellen Samsung-Treiber sind installiert, der Virenscanner ist abgeschaltet solange Odin läuft. Das Tab hängt direkt an einem USB 2.0-Port (kein Hub dazwischen). Odin wurde mit Administrationsrechten ausgeführt. Ich habe mehrere Odin-Versionen probiert: 3.0.9, 3.10.6 und 3.12.3.

Die zu flashenden Stock ROMs habe ich mir mittels SamFirm 0.3.6 gezogen, jeweils in der .tar.md5-Version als auch in der Binary-Version mit den vier separaten Files BL-xxx, AP-xxx, CP-xxx und CSC-xxx. Und das auch für die drei in Frage kommenden Regionen DTM (Telekom), VD2 (Vodafone) und DBT (Germany). D.h. mir liegen sechs Stock ROM zur Auswahl vor. Aus einem der Stock ROM habe ich mir eine PIT-Datei extrahiert.

Es scheint egal zu sein, welches Recovery geflasht ist, wenn ich Odin zum Stock ROM-Flashen starte. Neben dem TWRP 2.8.3.0 habe ich mir aus einem Stock ROM noch das original Recovery extrahiert und vorher geflasht sowie als dritte Alternative das Recovery aus dem File CF-Auto-Root-milletlte-milletltexx-smt335.

Vor dem eigentlichen Flashen und nach dem vorangehenden separaten Flashen des Recovery Images wurden (über TWRP) alle notwendigen Speicherbereiche gewipet, jedoch keine Größenänderungen oder Neuformatierungen vorgenommen. Wie gesagt, Odin bleibt beim Schreiben von system.img.ext4 stehen.
Dabei ist es egal, ob ich das jeweilige .tar.md5-File oder die vier einzelnen Binary-Dateien flashe (s. Bilder), ebenfalls egal scheint zu sein, ob ich zusätzlich die PIT-Datei mitangebe oder nicht. Ich habe es auch mit und ohne dem gesetzten Flag Re-Partion probiert

Das Restore des TWRP-Backups der DU Custom ROM-Installation läuft übrigens problemlos.

Jetzt die Fragen:
  • Wo mache ich möglicherweise einen Fehler?
  • Muss evtl. vorher die System-Partition besonders behandelt werden?
  • Wie lange darf ein Flash-Vorgang für ein Stock ROM maximal dauern?
  • Kann es an KNOX liegen?
  • Hat jemand von euch vielleicht einen Download-Link zu einem TWRP-Backup eines Stock ROM für das T335?
  • Oder hat jemand von euch alternativ einen Download-Link für ein über TWRP flashbares Stock ROM Zip-File für das T335?
Vile Grüße

Hier noch die Bilder:

scr01.jpg scr02.jpg scr03.jpg Odin 4Files DTM mit PIT.jpg Odin TAR-MD5.jpg Odin TWRP 2.8.3.0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
R

reinhard-gehlen

Fortgeschrittenes Mitglied
[gelöst] Es waren doch tatsächlich die Treiber. Ich habe mir heute einen Notebook mit Windows 10 ausgeliehen. Und siehe da, dort lief das Flashen des Stock ROM mit Odin komplett durch.
Auf meinem PC mit Windows 10 wird das SM-T335 als "Kedacom USB Device", auf dem Notebook als "Marshall London Device" erkannt, jeweils als "SAMSUNG Android ADB Interface" . Beim PC waren Kies bzw. Smart Switch (mit Treiberpaket) installiert, beim Notebook nicht.

Ergänzende Info:
Ich hatte im ersten Post die spezielle App erwähnt, weswegen ich den ganzen Zirkus gemacht habe. Es handelt sich um die DJI Go 4 App zum Steuern von Quadrocoptern. Ich habe jetzt zweimal die jeweils letzte Version des Stock ROM auf Basis 5.1.1 geflasht. Zuerst die Deutsche Telekom-Version (DTM) danach testweise die DBT-Variante (ohne Provider Branding). Bei der Telekom-Version läuft die App stabil, bei der Orignal Samsung-Variante stürzt sie ab. Muss man nicht verstehen.
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Hallo, danke für den ausführlichen Bericht. Sehr spannend. So wie ich das verstehe, dürfte der Grund fürs Scheitern des Flashens am PC die dort installierte Kies-Installation gewesen sein. Kies muss beim ROM-Flashen via Odin immer komplett deaktiviert (oder am besten erst gar nicht installiert) sein.
Eine Alternative fürs Downloaden von Samsung Stock-ROMS gibts hier: Firmware archive | Samsung Updates
Stock-ROMs lassen sich nicht via TWRP flashen.
Das Nichtfunktionieren der Frontkamera ist ein generelles Problem beim Tab4, welches sich durch alle CRs zieht. Abhilfe könnte u. U. eine andere Kamera-App sein. Bei der Anrufsignalisierung kann ich leider nicht helfen (habe selbst die bloße WiFi-Version).

Viele Grüße,
djhooker
 
Ähnliche Themen - Galaxy TAB 4 8.0 LTE SM-T335 - Odin bleibt bei system.img.ext4 hängen Antworten Datum
0
0
0