MountData init script

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MountData init script im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Xcover 2 im Bereich Samsung Galaxy Xcover 2 (S7710) Forum.
T

TheBoegl

Fortgeschrittenes Mitglied
Wer Lust hat, ein mount-script zu Testen, das die zweite SD-Kartenpartition als /data mountet, kann folgende Schritte befolgen:

Vorbedingung:
  • kein automatisches Mounten mit Link2SD
  • kein mount durch Mounts2SD (/etc/init.d/10mounts2sd)
  • die 2. Partition muss als ext4 formatiert und groß genug für die data-Partition sein: 2GiB sind gut und nicht zu viel
  • init.d support (ist in Vanir integriert)
  • ein Backup von /data und der 2. Partition der SD-Karte - besser noch des gesamten Systems - erstellen
Die ersten beiden Punkte bedeuten, die 2. Partition soll nicht anders gemountet werden.
Edit: Der Name Terminal soll hier unter Windows mit cmd gleich gesetzt sein.

Vorbereitung:
Der Inhalt von /data muss auf die 2. Partition mit gleichen Rechten kopiert werden.
Der nachfolgende Code sollte in CWM laufen. Hierfür muss noch /system über das Menü gemountet werden (mounts and storage-> mount /system, dann mit adb shell verbinden:
Code:
/system/xbin/su
[ein, zweimal Enter bis root@skomer als Benutzername im Terminal steht]
PATH=/system/xbin/:$PATH
mkdir /sd-ext
mount -t ext4 /dev/block/mmcblk1p2 /sd-ext
cp -rp /data/* /sd-ext/
Hier ein zweites Terminal öffnen und die angehängte Datei als 11mountdata entpacken (ohne Dateiendung) und wie folgt auf das Gerät kopieren:
Code:
adb push pfad/zu/11mountdata /system/etc/init.d/
Dann wieder im vorherigen Terminal weiter:
Code:
chmod 755 /system/etc/init.d/11mountdata
Zur Sicherheit sollte noch die Korrektheit der Dateien auf der 2. Partition respektive /sd-ext/ überprüft werden. Sieht alles gut aus, kann neugestartet und so viel interner (/data) Speicher verwendet werden, wie die 2. Partition bereit stellt.

Bei Problemen stehe ich gerne hier zur Verfügung. Denkt allerdings daran, dass dies noch nicht zu sehr ausgereift ist und womöglich Schäden oder unerwünschtes Verhalten hervorbringen kann. Bei mir läuft das Skript nun schon seit über einer Woche und vielen Neustarts (zum Testen der Funktionalität) problemlos und funktioniert bei weitem besser und komfortabler als Mounts2SD und Link2SD.
 

Anhänge

  • 11mountdata.zip
    367 Bytes Aufrufe: 169
Zuletzt bearbeitet:
McLaus

McLaus

Ambitioniertes Mitglied
Moin Boegl, ein paar Fragen hätte ich noch also ich brauche Terminal emulator ? Muß die ext4 formatiert werden? Muß ich ein fullwipe machen? Stehen mir am Ende "nur" die 2 gb der ext4 zu Verfügung und ist Data doppelt vergeben (intern und externen)? Und wenn ich link2sd entferne habe ich ja keinen Zugriff auf meine apps, heißt also neuinstallation der Rom ohne link2sd und dann nach deiner Beschreibung?
 
T

TheBoegl

Fortgeschrittenes Mitglied
Also die Verwendung von Terminal im obigen Text bezieht sich auf das Eingabefenster, das unter Windows standardmäßig die CMD-Prompt ist.

Die 2. SD-Kartenpartition stellt danach dann den kompletten internen /data-Speicher zur Verfügung, ohne dass das bisher verwendete Block-Device eingebunden wird.
Falls es zu einem Problem im Mount-Skript kommt, wird die bisherige Partition wie zuvor gehabt verwendet.

Du benötigst keinen Fullwipe: Da ich leider kein Link2SD installiert habe, weiß ich nicht, ob bzw. wie man das Mount-Skript entfernt oder deaktiviert (könnte ich aber noch rausfinden). Die Anwendung muss an und für sich nicht entfernt werden (außer es gibt die oben genannte Möglichkeit nicht).

Nachdem du ein Backup der 2. SD-Kartenpartition erstellt und diese je nach Wunsch auf 3-4 GiB vergrößert hast, dann kannst du mit den Vorbereitungen von oben beginnen. Die vorhandene Ordnerstruktur der 2. Partition sollte mit der hier benötigten übereinstimmen. (Kannst du mir bitte von /data/sdext2 eine Ordnerübersicht oder die Ausgabe von
Code:
ls -la /data/sdext2
posten)
 
McLaus

McLaus

Ambitioniertes Mitglied
Leider muss ich zugeben das mir das etwas zu kompliziert ist. Ich werde also weiter Link2SD nutzen.
@Boegl danke für Deine gute Arbeit mach weiter so :thumbup:
Gruß McLaus
 
biopoit

biopoit

Ambitioniertes Mitglied
@TheBoegl weißt du zufällig, ob dieses Script auf MIUIv5 läuft? Wenn ja, könnte ich die 2. Partition der SD-Karte auch größer als 4GB machen? 4 Gb intern ohne Link2SD ist meiner Meinung nach auch nicht gerade zu viel...

Ansonsten vielen Dank für deine großartige Arbeit :)

Lg biopoit
 
D

du_rennst_zu_schnell

Neues Mitglied
hej

ich würde gerne dein script testen.
wird /system über das recovery gemountet? oder gibt es noch andere wege?

wenn ich deine cmd-befehle abarbeite, kommt bei mkdir /sd-ext eine fehlermeldung. der ordner kann nicht erstellt werden, weil sd-ext read-only ist. wie kann ich das ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:
biopoit

biopoit

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

@TheBoegl wollte dein script auch probieren, bin aber auf das selbe Problem wie du_rennst_zu_schnell gekommen.
Code:
root@skomer:/ # mkdir /sd-ext
mkdir /sd-ext
mkdir: can't create directory '/sd-ext': Read-only file system
Was kann man da machen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
biopoit

biopoit

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe nun nach längerem Probieren eine Lösung für das 'Read-only file system' - Problem gefunden:
  • Das Verzeichnis /sd-ext habe ich nicht durch die adb shell erstellt, sondern mit Total Commander
  • den Befehl
    Code:
    mount -t ext4 /dev/block/mmcblk1p2 /sd-ext
    und
    Code:
    cp -rp /data/* /sd-ext/
    habe ich wieder in der adb shell eingegeben
  • Danach habe ich die entpackte datei 11mountdata mit Total Commander in den Ordner
    /system/etc/init.d/ verschoben
  • Danach habe ich noch mit Total Commander die Berechtigungen der Datei auf 755 gesetzt
  • Reboot und Fertig!
Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung! ;)

Beste Grüße

biopoit