Reihenfolge für Custom-Rom Installation

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Reihenfolge für Custom-Rom Installation im Root / Custom-ROMs / Modding für Sony Xperia M4 Aqua im Bereich Sony Xperia M4 Aqua Forum.
C

Canneloni

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich bin gerade dabei eine vernünftige CustomROM für das M4 meiner Freundin zu suchen. Aktuell läuft das Handy mit Android 5.1 (oder 5.0 ?), ist gerooted und hat TWRP 2.7 drauf und Bootloader ist noch locked.

Leider kommt es aktuell immer öfter zu slow downs im Menü und das Handy läuft einfach nicht rund. Ich würde daher gerne demnächst das Handy auf 6.0 updaten. Ich würde gerne eine angepasste, debloated offizielle Firmware von Sony nehmen, da meinem empfinden nach das doch noch am besten läuft.
Bei XDA habe ich aber gesehen, dass man den Bootloader zwingend öffnen muss, damit man die ROM installieren kann. Jetzt ist die Frage in welcher Reihenfolge ich was mache, damit die Garantie nicht flöten geht.

Erstmal TA-BackUp, dann Bootloader öffnen, ROM installieren, TA- wiederherstellen? Dann sollten doch auch die DRM Keys gesichert, bzw. wiederhergestellt werden, oder irre ich mich da?

Ich bin kein Neuling was das Flashen von Handys angeht, habe selbst das Xperia Z3 und dort schon einiges rum gespielt, das M4 ist aber wohl leider nicht so gut geknackt wie das Z3.

Die ROM die ich gerne flashen würde ist die hier .

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Reihenfolge ist in Ordnung, nur das wiederherstellen der TA ist unsinnig. Bei einem offenen Bootloader funktioniert das nicht. Die TA brauchst du, wenn du ihn wieder zumachen willst.
 
C

Canneloni

Neues Mitglied
Danke für die Antwort!
Kann ich denn nach dem Flashen und Rooten den Bootloader wieder schließen? Und werden dann die Keys für die Kamera normal wiederhergestellt? Und macht das überhaupt sinn?^^

Außerdem: Wie sieht es aus mit der Garantie beim Bootloader öffnen? Ich weiß, dass eigentlich alles erlischt wenn man sowas macht, aber es war mir in der Vergangenheit immer möglich die Geräte so wiederherzustellen, als wäre nichts gewesen. Kriegt man das mit dem TA-Backup hin?
 
C

Canneloni

Neues Mitglied
Ah super, das war schon mal sehr hilfreich, danke!

Aber leider stand dort jetzt nichts genaues zum nachträglichen Schließen des Bootloaders, wenn man mit der Modifikation fertig ist. Ich will ja "nur" die ROM flashen, root und 1-2 Mods und dann wieder alles zu machen und TA-BackUp wiederherstellen, damit die ganzen DRM-Sachen wiederhergestellt werden. Ist das bei dem M4 so möglich?

Nur als ergänzende Info:
Es handelt sich bei dem Gerät um die Modellnummer E2303 mit der Firmware 26.1.A.3.111

Edit:
Okay, der Bootloader kann wohl nicht unlocked werden. Bei Bootloader unlock allowed steht "no". Da kann man aktuell nichts machen, oder?

Edit 2:
Es ist ja schon TWRP 2.7 installiert und ich kann da drauf zugreifen. Gibt es keine Flashbare zip die ich einfach ausführen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Bei "no" ist generell nichts möglich.
 
C

Canneloni

Neues Mitglied
Das habe ich befürchtet. Kann ich denn über das FlashTool die aktuellste Offizielle ROM Flashen und dann ein Debloat Skript benutzen? Und bringt das was? Und kann ich im Anschluss, falls es mir doch nicht gefällt wieder auf 5.0 und dann rooten?

Vielen Dank noch mal für die ganzen Antworten :)