[CWMR][BETA][12-12-2012] Clockworkmod für Trekstor Surftab Breeze 7

  • 44 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [CWMR][BETA][12-12-2012] Clockworkmod für Trekstor Surftab Breeze 7 im Root / Custom-ROMs / Modding für Surftab Breeze 7.0 im Bereich Surftab Breeze 7.0 Forum.
L

Lucious

Neues Mitglied
holt euch das FW package doch direkt von Trekstor ich habe einfach die Recovery gestartet bzw den bootloader modus und habe es per pc und Livesuit direkt auf die FW geflasht und siehe da es ist auch die Recovery Funktion wieder auf Stock

somit wieder ganz normal von trekstor
 
H

Hancoc

Neues Mitglied
erstmal Danke für Deine suuuper arbeit, hat auch soweit alles funktioniert, nur wenn ich nun in CWM boote, kann ich kein Backup und nichts machen da das Teil mir immer wieder sgt " kann Backup pfad nicht mounten, kann sdcard nicht mounten etc..."
alles andere funktioniert. was kann ich tun ?
oder was mache ich Falsch?
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
hi, komisch..bei allen anderen funktioniert die Version..ich hoffe es hat nichts mit dieser Seriennummer-Sache zu tun, sodass ich 2 verschiedene CWMs erstellen muss..Oo
Versuche doch bitte die stock recovery zurück zu flashen und dann noch mal die cwm flashen..hoffentlich geht es dann
 
H

Hancoc

Neues Mitglied
Hi,
Nein, meine Seriennr. ist die C das CWM hab ich auch drauf. Habe das Problem zwar nicht gelöst, meine ExtSD ist aber nun die Standard SDCARD, somit nicht 1,4GB sondern 14,98GB
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Achso? Na das hört sich doch nach der Wurzel allen Übels an. Ich habe ein unmodifiziertes System benutzt, deshalb ist dieser Fall mit den "swapped" SD Speicher in der CWM nicht unterstützt. Dafür eine eigene CWM zu machen wäre nicht machbar, da ich selbst das Tab nicht besitze und meinem Vater sein Surftab nicht vermurksen möchte (weil ich ihm sonst ein neues kaufen müsste ;-) ).
 
Shinson

Shinson

Neues Mitglied
Servus...

@TheSSJ:
Sag mal, es ist nicht zufällig möglich, dass man in Deiner CWM die USB-Mount-Funktion einbindet?

Ich flashe mich hier gerade zu tode und jedes Mal vorher wieder n Backup zu laden, um ins Android zu kommen, um weitere Daten zu schieben, ist i-wie unprickelnd... :huh:

Gruss,
Shinson
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Es gibt ein Script, dass man direkt nach dem booten ausführen könnte...dann wären die Laufwerke direkt eingebunden.

Muss nur die Zeit finden...
 
M

mikei

Neues Mitglied
servus miteinand

habe mal wieder nen bissel in mein schrank gekramt und hab mein breeze 7 wieder gefunden.
da es schon ein wenig träge ist für mich ist hab ich es nicht mehr benutzt und wollte warten bist ein neues betriebssystem(rom) rauskommt
so jetz bin ich auf euch gestossen
hab jetz alles so gemacht wie in der beschreibung stand aber auf sudo-s
kommt befehl nicht erkannt und bei $ su
# dd if=/dev/block/nandg of=/sdcard/recoverystock.img macht er was ein paar sekunden und dann gebe ich den zweiten befehl ein # dd if=/sdcard/recoveryBreezeNew.img of=/dev/block/nandg und dann kommt /sdcard/recoveryBreezeNew.img: cantnot open for read: no such file or directory

ich mache das direkt auf dem tab mit terminal emulator weil beim sdk manager stürzt mein pc ab wenn ich das breeze am pc anstecke und nach neuer hardware suche

ich hoffe ihr könnt mir bitte weiter helfen

Der ursprüngliche Beitrag von 09:40 Uhr wurde um 10:04 Uhr ergänzt:

komando zurück habs hinbekommen sdcard war schuld
 
N

Nemesis2002

Neues Mitglied
Buldog schrieb:
Ich kann leider nicht auf /dev/block/nandg zugreifen.
Das scheint es bei mir nicht zu geben...
ev. mitteln Terminal-APP erst "su" ausführung und "chmod 777 /dev/block/nandg" ausführen
 
C

Comander80

Ambitioniertes Mitglied
also egal was ich laut dieser anleitung eingebe; es klappt nicht: Mein gerät ist 100% gerootet
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Abgesehen von der hochdetailierten Fehlermeldung ;-)
welches Tab hast du denn? Steht in der Seriennummer nach als erstes ein C oder ein D? Oder vielleicht sogar E?
Beispiel:
93516z6eXXXXXX

Benutzt du adb oder einen terminal emulator?

Gruß
 
C

Comander80

Ambitioniertes Mitglied
also hier ist die seriennr lautet: 93016Z3CC009TX habe via root Chaker den Root getestet und Root ist drauf. Ich habe es mit dem Terminal Editor gemacht
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Das heisst du gehst in den terminal emulator, gibst folgenden Befehl ein (ohne Dollarzeichen $):
Code:
$ su
und dann kommt der Lattenzaun?
Code:
#
Wenn du "permission denied" bekommst, dann kann dir root checker sonstwas sagen, aber dann hast du kein root...:/

Ansonsten bräuchte ich die Fehlermeldungen, die dein Terminal Emulator ausspuckt, damit können wir dann nämlich arbeiten
 
C

Comander80

Ambitioniertes Mitglied
ich gebe es so ein:
su
dd if=/dev/block/nandg of=/sdcard/recoverystock.img
dd if=/sdcard/recoveryBreezeNew.img of=/dev/block/nandg
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Okay, und wenn du sagst es geht nicht, dann muss doch eine Art Fehlermeldung kommen?
Schiebst du die recoveryBreezeNew.img auch auf die interne SD?
Oder findest du einfach die recoverystock.img auf der SD nicht?

Wenn irgendwas hiervon zutrifft, kannst du mir folgenden Output schicken:
Code:
su
cat /proc/mtd
cat /proc/partitions
mount
 
C

Comander80

Ambitioniertes Mitglied
Also ich entpacke das recoveryBreezeNew.img auf meine sd Karte. Die lege ich dann in das Tablet, ich gehe dann wie folgt vor:
ich öffne Shell Terminal Emulator und gebe da ein
su
dann kommt wieder user@android, dann gebe ich ein,
dd if=/dev/block/nandg of=/sdcard/recoverystock.img
dann steht da, /dev/block/nandg: cannot open for read: Permission denied
user@android:/$, ich gebe dann ein,
dd if=/sdcard/recoveryBreezeNew.img of=/dev/block/nandg
dann steht da, /sdcard/recoveryBrezzeNew.img: cannot open for read: no such file or directory.
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Hi,
dann ist das ganz einfach. Du magst zwar nach Eingabe von su keine Fehlermeldung bekommen, hast aber nicht den Lattenzaun nach der Eingabe von su, siehe die Frage in meinem Post hier...

Du hast also kein root, egal was der root checker sagt. Sonst würde statt user@android $ irgendwas anderes aber mit # stehen...

Vorher also rooten, dann klappt's auch mit dem Nachbarn ;)
 
C

Comander80

Ambitioniertes Mitglied
gut ich bin dann jetzt mal auf der Suche nach einer Rootanleitung. Ich hatte schon nach roms gesucht für das Tablet, allerdings ohne Erfolg weiss du wo ich die her bekomme. Danke
 
DJ Percent

DJ Percent

Erfahrenes Mitglied
Probier doch mal die PycanonRom aus ;)
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Dafür wird eine CWM benötigt! :D
Ansonsten der riesen Umweg über die LiveSuit, aber da bin ich nicht der Profi leider das zu erklären...