Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[Official][RECOVERY][tissot] TWRP 3.2.2 (Oreo)touch recovery [2018-07-04]

  • 40 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Official][RECOVERY][tissot] TWRP 3.2.2 (Oreo)touch recovery [2018-07-04] im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Mi A1 im Bereich Xiaomi Mi A1 Forum.
FoxBob79

FoxBob79

Erfahrenes Mitglied


Es ist eine neue Version von TWRP erschienen die nun endlich mit Oreo kompatibel ist.


Den Download für die aktuelle img-Datei findet Ihr hier:

Download TWRP for tissot


Die Installation verläuft nun etwas anders als Ihr es vielleicht von anderen Geräten gewohnt seid. Denn statt einer Partition für boot, recovery und system gibt es beim Mi A1 zwei Partitionen für boot_a, boot_b und system_a, system_b. Die recovery Partition gibt es nicht und ist nun in der boot_a und boot_b Partition intergriert.

__________________________________________________________________________________________

Voraussetzung

Um TWRP installieren zu können benötigt Ihr einen offenen Bootloader. Ansonsten wird die Installation nicht funktionieren!!


Erster Schritt


Somit fängt man am Besten damit an sein Mi A1 in den Bootloader (!! NICHT RECOVERY) zu booten.

Am einfachsten geht das über den Befehl

adb reboot bootloader


Man kann aber auch über die Tastenkombination "Lautstärke unten + Power" dort hin gelangen.
Wenn Ihr den "Fastboot Hasen" seht seid Ihr auf jeden Fall richtig.

Zweiter Schritt

Im Fastboot Modus angekommen geht es nun mit dem folgenden Befehl weiter

fastboot boot twrp-3.2.2-tissot.img

Nun dauert es einen Augenblick und das Image wird zum Gerät übertragen. Danach erfolgt AUTOMATISCH ein Reboot in TWRP 3.2.2

Dritter Schritt


In TWRP angekommen könnt Ihr nun als erste mal schauen auf welche Partition (A oder B) Ihr aktuell seid. Dazu klickt Ihr unten rechts auf "Neustart". Dort könnt Ihr lesen auf welchem Slot (Partition) Ihr aktuell seid. Für dieses Beispiel nehme ich jetzt mal an das Ihr auf Slot_B seid. Nun klickt Ihr den anderen Slot an. In diesem Beispiel wäre das Slot_A. Ihr seht nun das TWRP den Slot gewechselt hat!

Nun geht es zurück ins Hauptmenü. BITTE KEINEN NEUSTART oder irgendwas anderes durchführen!!

Damit Ihr nun die img-Datei installieren könnt, müsst Ihr noch fix von " zip" auf "image" umschalten. Jetzt kann man wie gewohnt über den Button "Installieren" die
twrp-3.2.2-tissot.img installieren.
Wenn das geschehen ist sollte man noch Magsik 16.0 (oder neuer) installieren.

Vierter Schritt


Wenn alles installiert ist geht es nun zurück ins Hauptmenü von TWRP. Dort klickt Ihr dann auf "Neustart" und dann "System". Nun sollte Euer Mi A1 mit TWRP auf dem Gerät durchstarten.


Glückwunsch nun habt Ihr TWRP auf Eurem Mi A1 installiert :)

_______________________________________________________________

Hinweise

Mit der neuen Version ist es möglich die Dateien auf der SD Karte in TWRP lesen zu können. Dies macht einiges einfacher da man sich die Dateien twrp-3.2.2-tissot.img und Magisk_16.0.zip einfach auf die SD Karte kopieren kann und dann von dort installiert.

WICHTIG


Weder ich noch androidhilfe.de oder sonstwer übernimmt eine Haftung für das was Ihr tut, oder Richtigkeit oder Vollständigkeit dieses HowTo. Solltet Ihr Euer Gerät dabei zerstören ist das Euer eigenes Problem!!

Danksagungen


natürlich dem Team von TWR

dazu natürlich auch der Plattform XDA

und allen anderen die Ihren Beitrag zu TWRP und Android geleistet haben



 
Zuletzt bearbeitet:
Baron1971

Baron1971

Erfahrenes Mitglied
Hi,
ich muss jetzt mal ein paar Anfänger Fragen stellen. In deinem Beispiel wird ja TWRP in Slot A installiert. Wenn ich jetzt ein Costum Rom installieren will, muss das dann in Slot B installiert werden? Muss TWRP jedes mal hinterher geflasht werden? Irgendwie steige ich mit den Slots noch nicht durch...
 
FoxBob79

FoxBob79

Erfahrenes Mitglied
@Baron1971 Kein Problem!! Das ging uns allen so!! :-D

Bei einem CustomROM kommt es darauf an wie das Installer-Skript geschrieben ist. Bei lineageOS 15.1 ist es so das es sich AUTOMATISCH in den inaktiven Slot installiert!! Das muss aber nicht für alle CustomROMs gelten!!

Der "Sinn" hinter den Slots (A+B Partitionen) ist, dass Android quasi doppelt auf dem Gerät vorhanden ist. Es wird aber nur ein Slot (Partition A oder B) aktiv gesetzt. Wenn Dein Gerät läuft gibt es somit eine aktive und eine inaktive Partition. Bei einem OTA (over the air) Update wird nun die inaktive Partition beschrieben und für den nächsten Neustart als aktiv gesetzt.. Nach dem Neustart startet dann der andere Slot, also die Partition mit dem neuen Update. Das verhindert diese ewig langen Startzeiten nach einem Update da ja bereits alles komplett neu auf der Partition liegt. Die "alte", also inaktive Partition ist aber weiterhin vorhanden was den Vorteil hat, dass es im Falle eines "kaputten Updates" noch den vorherigen Zustand gibt und zur Not dieser wieder geladen werden kann. Insgesamt versucht Google damit die Android-Updates sicherer zu machen und vor Fehlern zu schützen.

Insgesamt ist der ganze Update-Prozess schneller, denn bei einem Update können ja nur Dienste geupdatet werden die gerade nicht laufen. Ansonsten müsste man den Dienst beenden, updaten und dann wieder neu starten. Durch die inaktive Partition ist genau das aber alles nicht nötig. Da kann man im Hintergrund einfach neu drüber schreiben und hat trotzdem ein Gerät das während dessen voll nutzbar ist!!

So lange mal also OTA Updates bekommt ist es eine wunderbare Sache die sich auch andere Betriebssysteme gerne mal abschauen dürften. :)

Jetzt ist das was wir hier machen aber KEIN OTA-Update!! Somit müssen wir uns etwas durch diese "Slot-/Partitions-Geschichte" mogeln!!

PS: Vielleicht nochmal ein paar Worte zur Verdeutlichung der Begriffe Slot und Partition. Das Mi A1 hat folgende Partitionen: boot_a + system_a + boot _b + system_b alle anderen Partitionen sind nur einmal vorhanden. Wenn Slot_A nun aktiv ist wird Partition boot_a + system_a gestartet. boot_b + system_b sind dann inaktiv!! Der Slot fasst also die Partitionen zusammen die gerade aktiv oder inaktiv sind!!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fi84

Neues Mitglied
Hallo,

ich bin auch noch ziemlich neu..... und blicke auch noch nicht so ganz durch
und hatte ein paar Fragen:

1. ist nach deiner Anleitung twrp jetzt in beiden slots instaliert?
2. wie erstelle ich Full Backup? muss ich jeweils eins von slot a und ein von slot b erstellen?
3. und wie stelle ich es wieder her (beider slots??)?
4. wie installiere ich OTA updates mit Twrp und Magsik??
 
Baron1971

Baron1971

Erfahrenes Mitglied
Und noch mehr Fragen! ;)
1. Muss ich dann jedesmal wenn ich auf eine Partition eine Custom Rom installiere am Schluss auch nochmal TWRP hinterher schieben?
2. Wenn ich zwei System Partitionen habe, könnte ich dann auch ein Dual Boot machen? Heißt Partition A mit LOS, und Partition B mit dem original OS?

Und vielen Danke für deine schon ausführliche Antwort!! Die hat mich schon ein gutes Stück weiter gebracht!
 
FoxBob79

FoxBob79

Erfahrenes Mitglied
@fi84 Ok, ich werde mal versuchen Deine Fragen zu beantworten :)

Zu 1: Nein, in dem Beispiel wird TWRP nur für einen Slot (in diesem Fall Slot_A) installiert!!
Zu 2: Wenn Du beide Slots sichern willst musst Du auch von beiden Slots ein BackUP machen. Es dürfte aber reichen wenn Du von dem aktiven Slot ein BackUP machst.
Zu 3: Eigentlich würde es reichen das BackUP in den aktuellen Slot zurück zu schieben.
Zu 4: Keine Ahnung!! Da ich selber lineageOS 15.1 nutze habe ich leider keinen Plan wie man die "original" OTA Updates dann installiert. Sorry!!

@Baron1971

Zu 1: Auch hier wieder ein "kommt auf das CustomROM an". Bei lineageOS 15.1 ist es so das es sein eigenes Recovery mitbringt. Dadurch geht dann das installierte TWRP verloren und man müsste es wieder neu installieren. ich persönlich (!!) spare mir das aber in dem ich TWRP gar nicht mehr fest installiere!! Ich nutze TWRP quasi nur noch über fastboot temporär, installiere was ich installieren möchte und lasse auf dem Gerät dann das lineageOS Recovery. DAS ist aber komplett vom CustomROM abhängig!! Wenn das CustomROM kein Recovery mitbringt wird TWRP natürlich auch nicht überschrieben. Es kann sogar sein das der Ersteller von lineageOS 15.1 irgendwann mal das lineageOS Recovery entfernt. Wie schon gesagt, das kommt halt darauf an wie das CustomROM aufgebaut ist!!

Zu 2: Im Prinzip hast Du ja ein Dual-Boot-System!! Wenn man zum ersten (!!) Mal lineageOS installiert liegt auf einem Slot lineageOS und auf dem anderen noch das original ROM. Wenn man dann natürlich ein Update von lineageOS macht wird das originalROM überschrieben!! Man könnte jetzt natürlich versuchen vor dem Update den aktiven Slot mit fastboot zu ändern und somit das lineageOS Update über das "alte" lineageOS zu installieren, aber das habe ich noch nie probiert und kann deshalb nur theoretisch antworten.

Vom Prinzip wäre es natürlich am einfachsten die Entwickler würden die einzelnen img-Dateien der Partitionen zur Verfügung stellen. Dann könnte man ein Skript (*.bat / *.sh) schreiben in dem mittels fastboot die Partitionen boot_a + system_a und boot_b + system_b geflasht werden. Dann könnte man auch TWRP direkt integrieren und die gesamte Installation wäre deutlich einfacher da man nur noch den Befehl flash_all.bat / flash_all.sh in der Konsole eingeben müsste!! Das Prinzip existiert ja bereits wenn man das originalROM wieder einspielen muss!! Doch leider veröffentlichen die Entwickler "nur" die payload.bin und keine einzelnen Partitions img Dateien...
 
Baron1971

Baron1971

Erfahrenes Mitglied
Super! Danke nochmal für deine ausführliche Antwort. Jetzt habe ich das Prinzip der unterschiedlichen Partitionen verstanden.
Eine Frage habe ich noch. Es ist aber möglich, klassisch ein LOS Image aufs Handy zu schieben, und das dann immer auf der gleichen Partition zu updaten, und die Partition, mit dem original Image unangetastet zu lassen?
 
V

vogtp

Neues Mitglied
Bei einem update von twrp mit einer boot, system und recovery-partition wird in twrp installieren einer img gewählt und die twrp.img nach recovery installiert.
Wie funktioniert ein update mit den zwei boot- und system-partitionen? Ich habe die twrp 3.2.1 von mohan.
Bei einem backup zeigt twrp: boot, system, system image data ESD.
In twrp installieren einer img wählen dann die twrp.img wählen. Jetzt bietet twrp als Ziel boot oder system an.
Wie geht es weiter? Bei Installation nach system und einem Neustart funktionierte nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachttier

Nachttier

Fortgeschrittenes Mitglied
Du musst des Recovery in die Boot Partition installieren. Diese beinhaltet (secondary) Bootloader, Recovery und Kernel.
 
V

vogtp

Neues Mitglied
Dann lande ich bei einem reboot nach system immer nur in twrp.
Ich habe versucht oreo_3.2.2_recovery.img zu installieren. Habe lineage 15.1 und twrp 3.2.1. Bin auf slot A.
 
FoxBob79

FoxBob79

Erfahrenes Mitglied
@vogtp Klappt eine dauerhafte Intstallation mit den oben verlinkten TWRP Versionen nicht? Eine TWRP 3.2.2 Version ist mir leider unbekannt da TWRP offiziell erst bei 3.2.1 ist.
 
V

vogtp

Neues Mitglied
Mit der oben verlinkten recovery-3.2.1-2-oreo.img habe ich in twrp versucht ein update in boot zu installieren. Nach dem reboot komme ich damit auch nur nach twrp.
 
FoxBob79

FoxBob79

Erfahrenes Mitglied
@vogtp Bist Du bei der Installation im richtigen Slot?
 
V

vogtp

Neues Mitglied
lineage ist auf slot A, twrp auf Slot B
 
Z

Zipfelklatscher

Erfahrenes Mitglied
Puh, das Rooten ist ja im Gegensatz zum Xiaomi Redmi Note 4 schon etwas schwieriger. Trotzdem mal 2 kurze Fragen:

Wenn ich über Fastboot den Bootloader unlocke, dann werden alle Daten im internen Speicher gelöscht, korrekt?

Wenn ich nur den Bootloader öffne (fastboot oem unlock), bleibt der Status des Gerätes im Playstore dann weiterhin auf "zertifiziert"? Denn es gibt einige Apps*, die sich dann nicht mehr installieren lassen, wenn das Gerät nicht "zertifiziert" ist.

*zum Bleistift die Samsung Gear App, die wird bei eine nicht zertifizierten Gerät nicht mal im Playstore gefunden
 
Baron1971

Baron1971

Erfahrenes Mitglied
Ja, die Zertifizierung bleibt erhalten. Zumindest wenn mit Magisk gerootet wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Cua - Grund: Direktzitat entfernt /Cua
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Zipfelklatscher schrieb:
Wenn ich über Fastboot den Bootloader unlocke, dann werden alle Daten im internen Speicher gelöscht, korrekt?
Nein, falsch. :)
Bei Xiaomi wird beim Unlocken nichts gelöscht
 
Z

Zipfelklatscher

Erfahrenes Mitglied
Merkwürdig, ich habe das heute Vormittag getestet. Entwickleroptionen aktiviert, OEM-Entsperrung zugelassen. Dann per Tastenkombination "Leiser"+Power das A1 im Fastboot-Mode gestartet. Danach geprüft, ob der Befehl fastboot das A1 erkennt (hat er). Dann den Befehl "fastboot oem unlock" ausgeführt. Dieser wurde als erfolgreich angezeigt, das A1 hat dann automatisch neu gebootet. Dann erschien ein Kreis, in dem stand "Erasing..." und nach einem weiteren automatischen Neustart war das A1 leider zurückgesetzt. Ich hatte allerdings noch nicht wirklich viel eingerichtet.

Kann es sein, dass da was mit dem Mai-Update geändert wurde?

EDIT: Laut diesem XDA-Thread wird das Gerät tatsächlich beim Öffnen des Bootloaders gewiped. Was hat sich denn Xiaomi dabei gedacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Das ist nicht nur bei Xiaomi so.
Das dient der Sicherheit deiner Daten auf dem Android. Denn mit ensperrtem Bootloader und temporär geladener Custom Recovery hat man Zugriff auf das komplette System.
 
Z

Zipfelklatscher

Erfahrenes Mitglied
Komischerweise ist das Gerät bei geöffnetem Bootloader nicht mehr zertifiziert. Magisk oder SuperSU habe ich noch nicht installiert.
 
Ähnliche Themen - [Official][RECOVERY][tissot] TWRP 3.2.2 (Oreo)touch recovery [2018-07-04] Antworten Datum
4