AICP16.1 für das Redmi Note 4 Mido (Snapdragon)

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere AICP16.1 für das Redmi Note 4 Mido (Snapdragon) im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Redmi Note 4 im Bereich Xiaomi Redmi Note 4 Forum.
borisku

borisku

Lexikon
Ich habe eben AICP16.1 basierend auf Android 11 entdeckt: Ein Video auf YT zeigt das laufende System, dort sind auch Links zur Installation zu finden. (Die Sprache verstehe ich nicht, aber nach ca. 2/3 Spieldauer wird die Installation gezeigt, das sollte man nachvollziehen können)
Ich bin folgendermaßen vorgegangen:
0. Ausgangspunkt: letzte offiziell erschienene Stock ROM-Version
1. Bootloader unlock via Xiaomi unlock tool
2. Installation von Orangefox 11.1 Recovery
3. Format Data
4. Wipe Dalvic, Cache, data, system, Vendor
5. Install aicp_mido_r-16.1-UNOFFICIAL-20211230.zip
6. Wipe Caches
7. Install FlameGApps-11.0-basic-arm64-20220114.zip
8. Wipe Caches
9. Restart
10 ggf. Magisk nachinstallieren

Ich habe hier nur die infos zusammengetragen, weil AICP mein Lieblingsrom ist. Ein großer Dank an alle Entwickler und Beteiligten. Kann sein, dass sich die Datumsangaben in den Dateinamen (z.B. bei den Gapps) ändern, ggf. hilft vermutlich die Tante Google. AICP wie immer mit sehr vielen Möglichkeiten, Aussehen und Verhalten des Systems zu individualisieren. Ich hoffe, es ist soweit fehlerfrei. Viel Spaß damit! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wabco

Ambitioniertes Mitglied
Moin borisku,

ja, das AICP ist schon gut und flexibel, hatte ich mich mit dem Jiayu S3 auch dran gewöhnt.

Aber nicht alle Programme laufen wg. Sicherheitsbedenken mit einem Cost. ROM. Z.B. die Mazda App von Mazda, in der die Wartungshistorie einzusehen ist. Und unterhalb Android 8 läuft das auch nicht. Also mit dem Note 4 mit Android 7 und auch mit dem Jiayu S3 keine Change.

Gruß Wabco
 
borisku

borisku

Lexikon
Moin! Zunächst: wir sind hier beim Xiaomi Redmi Note 4, und nicht beim guten alten Jiayu S3, bei dem man den Rootzugriff für 20€ kaufen konnte von den Junx aus... Kaiserslautern????. Das AICP16.1 basiert auf Android 11. Liegen die Einschränkungen nicht eher am unlockedten Bootloader bzw. an Root? Das wäre einen Test wert. Und damit (AICP16.1) wärest du ja mit dem Mido auf einer Androidversion über 8. Ich würde zunächst Magisk deinstallieren, um den Rootzugriff zu beseitigen und - falls das nicht zielführend sein sollte - testweise den Bootloader wieder schließen
 
W

Wabco

Ambitioniertes Mitglied
Danke, Bootloader wieder schließen ist ein guter Hinweis.

A11 für das Note 4 wäre natürlich gut. Muss ich mal versuchen, wenn ich den Mut dazu finde. Hatte schon vor Jahren das Gerät bei Xiaomi angemeldet, ist aber noch nicht geroutet.