/vendor Partition

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere /vendor Partition im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Redmi Note 5 im Bereich Xiaomi Redmi Note 5 Forum.
Kusie

Kusie

Experte
Hallo,
habe ein RN Note 5 Global mit MIUI 9.5.19.0 (ohne ARP) sowie unlocked bootloader, TWRP, Magisk 16 root, Kirk´s Kernel 1.7.

Kennt sich jemand mit dem Verzeichnis /VENDOR bzw. dieser Partition aus? Mit dem Root Explorer kann ich weder /vendor noch /vendor/etc von Read only auf Read/Write schalten. Laut Aida64 ist /vendor vom OS als "read only" gemounted. Das Verzeichnis hat auch einen seltsamen Zeitstempel 01.01.1970. Mir kommt es so vor, also ob das Verzeichnis gar nicht beachtet wird bzw. nur als "Template" vom OS genutzt wird, und die eigentlichen Dateien die genutzt werden in /system/etc liegen.
Hintergrund meiner Frage: im XDA wird grade über Anpassungen an den Mixer-xml Files diskutiert um die Tonqualtät bei Camcorderaufnehmn zu verbessern, und dort werden Dateien in /vendor/etc angepasst und laut userberichten klappt das unf ührt zu verbesserungen. In meinem N5 geht das nicht.
Mir fehlt leider der technische Hintergrund welche Aufgaben die einzelnen Mounts haben und warum sich die Verwendung bei einzelnen ROMs unterscheidet. Könnte das am Kernel liegen? Am MIUI? An Android?
Danke für Aufklärung!
Gruß,
K.
 
B

brianmolko1981

Experte
Die .19 ist doch aber mit ARP.
 
Kusie

Kusie

Experte
Nö, gibt´s auch ohne ARP (manuell angepasst auf XDA)
 
Z

zyclone

Fortgeschrittenes Mitglied
Es gibt die 19er mit und ohne ARP,
ohne ARP sind Dev. Rom's mit bypass.
Trotzdem Vorsicht, wer so ein Dev Rom drauf hat muss beim downgrade auch diese ROMs benutzen.

@Kusie , es liegt am mounten hat den dein Rootexplorer auch Root Rechte?
Bitte mal einen Link zur XDA Diskussion.
 
Kusie

Kusie

Experte
Hier der Link zum XDA Thread. Der Root Explorer hat Root Rechte, andere Verzeichnisse wie /system/etc kann ich problemlos als r/w mounten, nur /vendor nicht.
Edit: das dort verlinkte Magisk Modul zur Soundverbesserung funzt bei mir nicht, da es Dateien in /vendor/etc verändert, was bei mir nicht geht. Ich kann leider im Moment auch nicht sagen ob das schon mal ging und ob evtl. der Custom Kernel dafür verantwortlich ist.
 
Z

zyclone

Fortgeschrittenes Mitglied
@kusi, danke für den Link.!
Es liegt nicht am Kernel.
Ich benutze den Rootexplorer seit HD2 Zeiten nicht mehr.
Nimm doch mal eine alternative zB. ES ex.
Dein Problem ist seltsam, entweder ich habe root oder eben nicht.
Versuch es mit ES.
Zur Not geh doch auf Stock.
Das von dir genutzte ROM hat für mich keine Vorteile. (lasse mich gerne aufklären).
 
Kusie

Kusie

Experte
Hi,
danke, aber den ES Explorer verwende ich nicht mehr, ist zugemüllt mit Kram den keiner braucht, der war früher mal schlank und gut. Der Root Explorer ist top und ich hab ihn sogar gekauft ;) Nein an der App liegts nicht. Die ROM die ich installiert habe IST ja eine Stock ROM, nur wurde der neue Bootloader, der die ARP enthält, entfernt. Ich möchte mich einfach nicht gängeln lassen und die Möglichkeit haben falls ein Update Schrott ist ein Downgrade zu machen. Aber ich werde mal versuchen das 9.5.19.0 Rom nochmal drüberzuflashen.
 
Z

zyclone

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja der ES führt unter Android manchmal zu merkwürdigem verhalten.
Wäre ein Versuch oder TC.

Mittlerweile bin ich mir sicher, wie du auch vermutest, das der vendor Bereich hard codet ist, oder zumindest dahin gehend geschützt ist, was ja bei dem von dir verwendeten ROM durchaus Sinn macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ooo

Lexikon
Kusie schrieb:
da es Dateien in /vendor/etc verändert, was bei mir nicht geht.
Hast du ein TWRP Recovery, mit dem du (neben der system-Partition auch die vendor-Partition read/write mounten kannst?
Wenn ja, sollte das Austauschen einer modifizierten Datei kein Problem sein; z. B. mit TWRP > Advanced > Filemanager > ... (alternativ ginge das dann auch mit einer adb root shell vom Rechner aus).
___

Alternativ:
https://play.google.com/store/apps/details?id=nextapp.fx&hl=en_US
und
https://play.google.com/store/apps/details?id=nextapp.fx.rr&hl=en_US
 
Zuletzt bearbeitet:
Andy

Andy

Ehrenmitglied
/vendor lässt sich bei mir problemlos mittels "mount -o rw,remount /vendor" schreibbar mounten.

whyred:/ # mount | grep -i "vendor"
/dev/block/mmcblk0p62 on /vendor type ext4 (ro,seclabel,relatime,discard,data=ordered)
whyred:/ # mount -o rw,remount /vendor
whyred:/ # mount | grep -i "vendor"
/dev/block/mmcblk0p62 on /vendor type ext4 (rw,seclabel,relatime,discard,data=ordered)


whyred:/ # stat /vendor
File: `/vendor'
Size: 4096 Blocks: 8 IO Blocks: 512 directory
Device: 1031eh/66334d Inode: 2 Links: 16
Access: (755/drwxr-xr-x) Uid: ( 0/ root) Gid: ( 0/ root)
Access: 2009-01-01 01:00:00.000000000
Modify: 2009-01-01 01:00:00.000000000
Change: 2009-01-01 01:00:00.000000000
 
Zuletzt bearbeitet:
Kusie

Kusie

Experte
Hab alles nochmal sauber neu geflasht und nun ist wieder alles wie es sein soll. Hier kann zu.
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
Kusie schrieb:
Threads werden nicht geschlossen, wenn das Problem gelöst wurde. Vielleicht hat jemand in Zukunft ein ähnliches Problem oder eine Frage - dann ist dieser Thread hier eine gute Anlaufstelle :) Es freut mich aber, dass bei Dir wieder alles funktioniert wie es soll.

Gruß, MSDroid