[How To] Wipe (Das Tablet zurücksetzen)

AngelOfDarkness

AngelOfDarkness

Stammgast
Threadstarter
Da es hin und wieder vorkommen kann, das man sein Tablet zurücksetzen muss, z.B. bei Systemproblemen oder bei neuen Android-Versionen, habe
ich mal meine Anleitung aus einem Thread heraus kopiert und hier
separat als neuen Thread erstellt.

......................................................................................................


  1. Tablet ausschalten
  2. Lautstärke hoch drücken und gedrückt halten
  3. dann Gerät einschalten , Lautstärke hoch weiterhin gedrückt halten

    es erscheint folgendes Menu :



    Uploaded with ImageShack.us

  4. nun mittels des Lautstärke Tasters "Format System" markieren und mit Powerknopf bestätigen

    es erscheint folgendes Menu :



    Uploaded with ImageShack.us

  5. Nun Reset Android (oder & Storage) auswählen, [Betriebssystem bleibt erhalten und nur Einstellungen sowie die eigenen Apss gehen weg]
    wählt man Android & Storage aus, dann sind auch die Media Dateien weg

will man das komplette System wipen (fullwipe), dann Reformat Device [alles inkl. Betriebssystem sind weg]

Nach dem Format wird man automatisch aufgefordert, Tablet mit dem PC zu verbinden (neues Laufwerk erscheint am PC)
und die Firmware-Datei aufzuspielen. Ist dies erledigt mit ok bestätigen und das Update / das Recovery startet.


Manuelles Recovery / Update der Firmware :

Will oder muss man diesen Update/Recovery Vorgang manuell starten, dann die gewünschte Firmware von Archos Downloads runter laden.

Tablet mit dem PC verbinden.
Nun wieder ins Recovery Menü gehen (Punkte 1-3)... und dort Update Firmware auswählen und es wird eine Ramdisk eingerichtet, die als
Laufwerk auf dem PC erscheint (ggf. Explorer mit F5 aktualisieren) .

Folgender Screen erscheint am Archos :



Uploaded with ImageShack.us

nun einfach die Firmware-Datei in die Ramdisk kopieren. Ist dies erledigt,
im Update Menu (siehe letztes Bild) einfach ok auswählen und das Update
wird gestartet.



Hoffe es ist verständlich genug.

LG AOD
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ArchoidG9

Ambitioniertes Mitglied
AngelOfDarkness schrieb:
Will man das komplette System wipen (fullwipe), dann Reformat Device [alles inkl. Betriebssystem sind weg]
Hi,
könnte man vieleicht auch erfahren, wie man wieder ein Betriebssystem in das Device bekommt. Wenn's doch nach dem "Fullwipe" weg ist.

Danke

Oder ist das schon die Antwort?

:mellow:
 
AngelOfDarkness

AngelOfDarkness

Stammgast
Threadstarter
Zuletzt bearbeitet:
A

ArchoidG9

Ambitioniertes Mitglied
Zwei Hinweise

Die heruntergeladene AOS Firmwaredatei nicht umbenennen!

Und wenn der Hinweis kommt:

Please connect DC-in to update your device

Einfach Stromkabel anschließen :cool2:
 
AngelOfDarkness

AngelOfDarkness

Stammgast
Threadstarter
Wo steht das man sie umbenennen soll(te) ?

Selbst in der Archos Anleitung steht : Kopieren Sie dann die Update-Datei direkt...

LG AOD
 
A

ArchoidG9

Ambitioniertes Mitglied
AngelOfDarkness schrieb:
Wo steht das man sie umbenennen soll(te) ?
Persönliches Dateiverwaltungssystem auf externer Festplatte...

"MindMaping" lässt grüßen und da kommt es vor, das wenn zwei verschiedene herunterladbare Versionen den gleichen Namen haben (in diesem Fall firmware_archos_it4 für Android 3+4/ Stand 03-12) ich mir erlaube die Dateien umzubenennen. Was in diesem speziellen Fall zu Knacknüssen führt und weil ich andere Menschen auch für Kreative halte.


Habe ich mir erlaubt...:winki:


TIPP:Mindjet
 
S

snooper

Erfahrenes Mitglied
Ich versuche mich gerade an einem Downgrade auf 3.2.8. und es funktioniert natürlich nicht. Der im 'How to' Thread beschriebene Weg wurde von mir befolgt (Ein Android Reset wird durchgführt..) aber das Recovery Menü erkennt offenbar die AOS Datei nicht, jedenfalls wird mir dort keine angeboten. Ich habe die Datei ins Grundverzeichnis des mir zugänglichen Dateisystems kopiert, also oberhalb des ersten Ordners namens Android. Interessanterweise erkennt der ARCHOS die AOS Datei bei einem Normalsystemstart und bietet an, die 'neue' Firmware zu installieren.
Nach dem OK vereigert er -natürlich- mit dem Hinweis auf eine veraltete Version die Installation! Gibt es noch andere Möglichkeiten oder mache ich grundsätzlich etws falsch?
 
BeatMaster

BeatMaster

Ambitioniertes Mitglied
Also ich habe es gestern gemacht ohne Probleme.

Full Wipe (Reformat Device) und dann kommt nach dem Löschvorgang die Bestätigung per USB die Verbindung zu trennen.

Da noch nicht bestätigen. Archos an den PC und schon hat man das RAMDISK Laufwerk.

Nicht unbenannte Datei da rein kopieren und dann am Tablet mit Power Taste bestätigen.

Kabel drin lassen und der Vorgang startet.

Gestern alte und neue Version probiert. Dauert ca. 10 Minuten wenn man mal schnell beide Versionen aufspielen will.
 
R

raymon

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
vorgestern laut dieser Anleitung durchgeführt :smile:
Seitdem läuft das Tablet wirklich gut.

Einziger Verbesserung die mir einfällt ist das der Screenshot vom USB-Bildschirm im Recover-Menü noch fehlt.
Da konnte ich irgendwie 2 Punkte anwählen?

Ich hatte nämlich erst mal einen Schock bekommen :scared: als das Tablet
nicht per USB von meinem Läppi erkannt wurde, und ich auch
nicht die neue Firmware übertragen konnte :confused:
Lag vielleicht auch an meinem Unverständnis :winki:

Vielen Dank :smile:
 
AngelOfDarkness

AngelOfDarkness

Stammgast
Threadstarter
raymon, BeatMaster,

vielen Dank für die Anregung, ich werde die Anleitung um den Update USB Screenshot
erweitern sowie die Prozedur wie in der Art von BeatMaster beschrieben mal ergänzen.
Evtl. heute Abend noch... und wenn ich dafür mein Tab wieder "mal" plätten muss :thumbsup:

LG AOD
 
C

Chipman

Neues Mitglied
Bei meinem Archos 80 G9 ist der Startbildschirm auch eingefroren. Habe die aktuell zwei Firmware-Versionen, die es bei Archos gibt, jeweils heruntergeladen und ansonsten die Beschreibung hier exakt nachvollzogen. Alles funktioniertr auch wie beschrieben, aber: Egal, ob ich es mit der neuen 4er-Firmware-Version probiere oder mit der alten 3er, die es bei Archos als Download gerade gibt, ich erhalte immer eine Meldung wie "Update Failed (207)".

Der ursprüngliche Beitrag von 22:36 Uhr wurde um 23:13 Uhr ergänzt:

Habs's jetzt noch einmal mit der 4er-Firmware probiert - "Update Failed (1)" kommt als Meldung... Normalerweise reicht es doch, die Firmware-Datei auf den Wechseldatenträger des Archos zu kopieren? In einem anderen Beitrga las ich was von einem Ordner "ICS40" gelesen...

Was mich wundert, sind die ganzen Formatierungshinweise ("Formatiere system Disk" und "Formatiere data Disk"), die nach Wahl von "Update Firmware" kommen. Wird dabei nicht die zuvor kopierte Firmware-Datei auch gleich mitformatiert?
 
BeatMaster

BeatMaster

Ambitioniertes Mitglied
Also ich habe den Full Wipe gemacht (Reformat Device).

Dann USB dran und schon kommt ein neues Laufwerk am PC ohne Verzeichnisse, etc. Da einfach rein und wieder am Power Knopf bestätigt und schon ging es los.
 
C

Chipman

Neues Mitglied
Über Reformat Device hab ich es auch versucht, nachdem alles andere zuvor erfolglos war. Es gibt aber bei mir lediglich die Fehlermeldungen... Nach etwa 10 Versuchen - Laufwerk war da, Firmwaredatei kopiert -, mal mit, mal ohne USB-Kabel, mit oder ohne Stromversorgung hab ich dann aufgegeben.... Werde das Tablet wohl zu Archos einsenden müssen...
 
AngelOfDarkness

AngelOfDarkness

Stammgast
Threadstarter
Das Reformat Disk muss vorher gemacht werden, dann mit dem mitgelieferten USBKabel
PC mit dem Tablet verbinden. Nun im Recovery Menu "Update Firmware" auswählen.
Erst jetzt wird eine Ram Disk erstellt auf dem Tablet, die nun als neues Laufwerk
am PC angezeigt wird.(ggf. hier mal im Datei Explorer F5 drücken)
Hierhin wird die heruntergeladene Firmware kopiert.
Dann Ok am Tablet bestätigen (Power Knopf kurz drücken). Erst dann wird die
Firmware installiert auf dem Tablet.
Verwechsele nicht die Ram Disk mit den sonstigen Wechselmedien des Tablet
im normalen Betrieb.

ggf. ist auch die von dir herunter gelandene Firmware dabei beschädigt, was ich aber
nicht glaube, da du es ja mit mehreren Version ausprobiert hast.

LG AOD
 
C

Chipman

Neues Mitglied
Hallo AOD, danke für die Antwort... Bin gerade noch einmal genauso vorgangen wie beschrieben - Ergebnis ist und bleibt leider "Update failure (207)". Hatte in englischen Foren noch den Hinweis gefunden, dass manche Probleme hatten beim Laden der AOS-Datei von Archos, genauer mit Firefox und Chrome, dann aber mit dem IE Erfolg hatten. Habe nun auch alle Browser probiert für den Download, kein Erfolg. Heute geht das Archos zurück zum Händler...
 
K

Kandaules

Experte
AngelOfDarkness schrieb:
Das Reformat Disk muss vorher gemacht werden, dann mit dem mitgelieferten USBKabel
PC mit dem Tablet verbinden. Nun im Recovery Menu "Update Firmware" auswählen.
Erst jetzt wird eine Ram Disk erstellt auf dem Tablet, die nun als neues Laufwerk
am PC angezeigt wird.(ggf. hier mal im Datei Explorer F5 drücken)
Hierhin wird die heruntergeladene Firmware kopiert.
Dann Ok am Tablet bestätigen (Power Knopf kurz drücken). Erst dann wird die
Firmware installiert auf dem Tablet.
Verwechsele nicht die Ram Disk mit den sonstigen Wechselmedien des Tablet
im normalen Betrieb.

ggf. ist auch die von dir herunter gelandene Firmware dabei beschädigt, was ich aber
nicht glaube, da du es ja mit mehreren Version ausprobiert hast.

LG AOD
Nach "Reformat Device" wird man dazu aufgefordert das Tablet via USB-Kabel an den PC zu hängen. Bereits jetzt kann man die AOS-Datei rüberkopieren. Es muss nicht erst "Update Firmware" ausgewählt werden und anschließend die Datei kopiert werden.

Habe es erst gestern durchgeführt.
 
C

Chipman

Neues Mitglied
Nach "Reformat Device" wird man dazu aufgefordert das Tablet via USB-Kabel an den PC zu hängen. Bereits jetzt kann man die AOS-Datei rüberkopieren. Es muss nicht erst "Update Firmware" ausgewählt werden und anschließend die Datei kopiert werden.

Habe es erst gestern durchgeführt.
Stimmt, es wird bei mir bei beiden Wegen dann so etwas wie "80S_REC" als neues Laufwerk angezeigt. Nur hilft das auch nicht weiter - ich hab's auf drei Rechnern mit Windows 7 HP, Win 7 Pro und XP Pro probiert, mit verschiedensten Browsern die AOS-Date von Archos herunterzuladen und rüberzukopieren... Ergebnis sind immer die Fehlermeldungen... Nun ist der 80 G9 auf dem Weg zu Archos...
 
C

Chipman

Neues Mitglied
AOD: Nein, am Dateinamen lag es nicht, ich habe nach jedem Download und Kopieren die Download-Datei im PC-Ordner gelöscht und dann erst wieder neu heruntergeladen, sodass der Originalname immer vorhanden war...

Bis zu vier Wochen soll es nun dauern, mal sehen - hab zum Glück noch ein Netbook, mit dem ich auch alles tun kann, was ich mit dem Tablet gemacht habe: Mails lesen, eBook-Reader und Filme schauen... Und der Archos-Stick funktioniert ja am Netbook auch unterwegs...
 
Oben Unten