[How To] Atrix Overclocken und Undervolten

Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Moin Moin,
ich erkläre euch hier eine Möglichkeit wie ihr euer Atrix übertaktet und/oder es untervoltet.
Warnung! Das flashen von Kernels geschieht auf eigene Gefahr. Ich kann nicht garantieren, dass der es bei jedem funktioniert.



Hinweise:

  • Overclocken funktioniert nur mit Gingerbread (für AT&T Nutzer auch mit Froyo)
  • Kennt euren Tegrapart (mbr:d00 oder mvr:1100). Falls etwas schief geht könnt ihr dann den originalen Kernel wieder flashen.
  • Der Kernel funktioniert mit beiden Tegraparts. (Unified)
  • Undervolten klappt auch ohne Gingerbread

Grundlegende Befehle:
(Handy ausgeschaltet)

1. Recovery:
- Power Button + Lautstärke Runter Button
- Solange Lautstärke Runter Button drücken bis "Android Recovery" erscheint
- mit Lautstärke Hoch Button bestätigen








Overclock:

1. Was wird benötigt?

2. Overclocken:

1. Ladet euch zuerst einen passenden Kernel runter und speichert diesen auf der Sd-Karte.
(unterschieden wird Gingerbread |CM7 u. (Froyo ATT&T only!)
2. Schaltet euer Atrix ab.
3. Geht nun in die Recovery.
4. Wiped euern Cache.
5. Klick auf "install zip from sdcard" dann "choose zip from sdcard" und wählt die entsprechende .zip Datei aus.
6. Bestätigt die Installation und startet danach euer Handy neu.
7. Der Bootvorgang dauert jetzt bedeutend länger als normal, da der Chace neu angelegt wird.
8. Kommt ihr in eine Bootloop flasht wieder den normalen Kernel oder einen anderen (geht z.B. der 0.2.0 nicht nehmt den 0.1.9)
9. Ihr solltet nun einen maximalen Takt von 1,3Ghz haben (SetCpu o. a. Apps zum auslesen)








Undervolten:

1. Was wird benötigt?
  • SetCpu (o. ä. App)

2. Undervolten:
Die Werte und Einstellungen habe ich von maunsen übernommen. Vielen Dank dafür!
1. Achtet darauf, dass die Abstände nicht größer als 100mV werden:


Geht:
800MHz bei 825mV current
456MHz bei 725mV current
216MHz bei 625mV current

Geht Nicht:
800MHz bei 825mV current
456MHz bei 725mV current
216MHz bei 500mV current

Wir ein Abstand >100mV current genommen,
dann greift das Atrix auf sein Standard Volting zurück! (vielen dank an JonnyBlue)



1. Startet SetCpu und stellt die Voltzahlen wie auf dem Bild ein:
Den Haken bei Set on Boot erst setzten wenn ihr wisst, dass euer System mit den Einstellungen stabil läuft sonst startet euer Atrix nicht mehr!

Diese Werte diehnen nur zur Orientierung. Jeder muss für sich herausfinden was bei am besten funktioniert.


1. Optional könnt ihr auch noch folgene Profile verwenden:


2. Erklärung der Profile:

  • 1. beim laden volle 1300MHz
  • 2. Akku unter 30% werden nur noch 800MHz zugelassen
  • 3. Beim augeschalteten Display werden nur max. 456MHz zugelassen.
  • 4. Im normalen Betrieb sind max. 1100MHz möglich. (Wer durchgehend die vollen 1300MHz haben möchte lässt dieses Profil aus)





Quellen:
[Kernel]Stock FR,GB/CM7[2.6.32.xx](Unified v0.2.0)OC~1.3GHz/SLQB/BFQ/EXT4[Sep-22]
 
Zuletzt bearbeitet:
Scrypt0n

Scrypt0n

Neues Mitglied
Sehr schön erklärt, wusste das zwar schon aber hilft bestimmt vielen weiter.
Ich sag einfach trotzdem mal danke für die Arbeit. :thumbsup:
 
Domingo2010

Domingo2010

Experte
Danke für deine Arbeit und schwups ist es auch gleich oben angepinnt. :thumbup:
 
H

hakenhand

Fortgeschrittenes Mitglied
Funktioniert einer der Kernel eigentlich mit dem Gingerbreadversion aus der anderen hervorragenden Anleitung aus diesem Forum?
Ich meine ich hätte einen bootloop nachdem ich den 0.2.0 GB kernel geflasht hatte.
bzw. Hat es jemand schonmal so getestet?
 
Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Meinst du die ORFR 2.3.4?
Sollte damit auch klappen. Wenn bei dir die 0.2.0 nicht klappt versuch mal die 0.1.9 oder 0.1.7.
Bei machen hat auch einfach das flashen des Stock Kernels und danach wieder das flashen des 0.2.0 Kernels geholfen.
Man muss auch sagen, dass nicht jedes Handy umbedingt gleich gefertigt wurde und es halt manchmal einfach nicht funktioniert.
 
H

hakenhand

Fortgeschrittenes Mitglied
ja genau, die ORFR 2.3.4 meine ich. ich werd es dann mal probieren. ich werd bescheid geben ob es und mit welchem kernel es funktioniert.
 
H

hakenhand

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich hab es mit einem frisch geflashten ORFR 2.3.4 versucht hab die kernel aus dem link verwendet 0.1.7, 0.1.9, 0.2.0 und CM7 0.2.0 jedesmal bottet es bis nach dem statischen motorola-logo danach blinkt das display also es geht aus und wieder an.
Weiter komme ich nicht.
Der einzige von den verlinkten Kernel der läuft ist der stock d00.
Hab auch bevor ich die neuen kernel installiert hatte den Stock d00 drauf gemacht und immer zwischendurch den cache gesäubert.
Ich weiß dass der CM7 0.2.0 bei CM7 läuft, hatte ich gestern probiert.
Hat jemand noch einen vorschlag oder läuft es bei jemanden?
 
fromfuture

fromfuture

Guru
moin,
gibt es den original Kernel auch als cwm zip ?
 
Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Ja, klick mal auf dem Link wo es zu dem Kernel geht. Da sind auch die originalen als CWM.
 
fromfuture

fromfuture

Guru
Leider ein Bootloop.
Nach original Kernel flashen wollte er nicht mal
in den Bootloop. Hatte auch 2.3.7 drauf.
Kann es daran liegen ? Hatte 0.2.0 und 0.1.9 gestetet.

Nun hab ich einfach wieder auf 2.3.5. geflasht und
er war gnädig wieder zu starten :cool2:
 
Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Wenn du 2.3.7 drauf hattest war das ja CM. CM hat ja eigene Kernel da kannst du nicht einfach einen Stock-Kernel drüber bügeln.
Es funtioniert ja auf CM nicht mal der 0.20 GB Kernel.
 
fromfuture

fromfuture

Guru
Ahsoooo.. Beim Hero ging fast alles.
Muss ich mich noch dran gewöhnen ;-)
Aber bei faux steht ja schon das es für cm geeignet ist oder?

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Augen aufmachen wenn du auf den Link klickst ;)
Dort steht in groß und grün Froyo Kernel, Gingerbread Kernel und Cyanogenmod 7 Kernel :D
 
fromfuture

fromfuture

Guru
Hatte ja den cm7 Kernel gewählt gab trotzdem ein Bootloop... Ok.. Mit dem Stock war blöd... Mann... Eigentlich bin ich relativ fit was sowas angeht.. Das ärgert mich ;-)

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
sxg75

sxg75

Stammgast
Ich hab bei mir den OC-Kernel von faux (CM7-Version) nicht zum Laufen gekriegt. Endlosschleife beim CM7-Bootvideo...
So war ich vorgegangen:
- Atrix ausgepackt
- Werksreset/Fullwipe
- Telstra 2.3.4 SBF
- Unlock via IHOP_Bell
- CWM installiert
- MemoryFix (PS funzt der überhaupt richtig mit der 2.3.4 Telstra?)
- CM7 installiert (bis hierhin hat noch alles funktioniert)
- Faux-Kernel über CWM -> danach Loop beim Cm7-Bootvideo :(
 
JonnyBlue

JonnyBlue

Fortgeschrittenes Mitglied
Kurze Frage:
Ich habe hier gelesen, dass die 100er Schrittweite bei den wirklichen Spannungen entscheidend ist und nicht bei den Spannungswerten, die ich abziehe. Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher, was funktioniert.

Nutze Ba2tF mit Faux 022 1000MHz Kernel. Meine Einstellung:
1000MHz @ 950 mV (-50)
912MHz @ 850 mV (-100)
750MHz @ 800 mV (-100)
608MHz @ 750 mV (-100)
456MHz @ 600 mV (-200)
312MHz @ 575 mV (-200)
216MHz @ 450 mV (-300)

Wenn ich diese Anleitung richtig verstehe, müsste diese Einstellung doch funktionieren, da in jedem Schritt maximal 100 mV mehr weggenommen werden. Laut dem oben verlinkten Thread auf XDA funktioniert diese Einstellung aber nicht. Was ist nun richtig? :confused2:
 
Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Ja JonnyBlue du hast recht, in dem XDA Thrad wo ich damals nachgelesen habe, wurden die 100 Schritte halt auf die Steps bezogen.
In Wirklichkeit dürfen aber auch die Stufen nicht >100 sein. Sry werde ich direkt mal umschreiben. :blushing:
 
JonnyBlue

JonnyBlue

Fortgeschrittenes Mitglied
Nutze Ba2tF mit Faux 022 1000MHz Kernel. Meine neue Einstellung:
1000MHz @ 950 mV (-50)
912MHz @ 900 mV (-50)
750MHz @ 800 mV (-100)
608MHz @ 700 mV (-150)
456MHz @ 600 mV (-200)
312MHz @ 500 mV (-275)
216MHz @ 400 mV (-300)

Das Gerät läuft momentan stabil. Gibt es eine Möglichkeit zu prüfen, ob meine Einstelllungen wirklich funktionieren und angewendet werden? Zudem kennt jemand eine App die einfach nur, ohne sonstigen Schnickschnack, die aktuell verbrauchten mA anzeigen kann?
 
Baumann

Baumann

Stammgast
Threadstarter
Battery Monitor Widget hab ich, das macht wirklich gute Angaben und hat eine echt gute Historie.
 
Oben Unten