Odys Loox - Original 4.0.3 System.img + Root?!

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Loox - Original 4.0.3 System.img + Root?! im Root / Hacking / Modding für das Odys Loox im Bereich Odys Loox Forum.
P

PopEi

Stammgast
Hallöchen,

eigentlich bin ich ja aus dem aktiven Androidgefrickel raus, flashe aber gelegentlich für gute Bekannte die nicht so Firm darin sind in meiner Umgebung einige Geräte.

Ist es jemanden möglich, oder besser gesagt ist jemand so nett ein gerootetes Original 4.0.3 system.img hochzuladen, da ich keine Möglichkeiten mehr habe und auch keine Zeit es selber zu realisieren?!

L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Hey PopEi how are you doing?

Hier ist alles was du brauchst ;-)


:thumbup:
 
P

PopEi

Stammgast
Hey Oma,

das Problem ist, dass der jenige nur die Originale absolut unveränderte 4.0.3 FW haben möchte, die nur gerootet ist.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Wieso das?


:thumbup:
 
P

PopEi

Stammgast
Er möchte sich am laufenden Loox sein System selbst einrichten ohne jegliche Veränderung von ausserhalb (etc...), bis auf Root halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

itsvalid

Neues Mitglied
Hallo PopEi,
die Anleitung hier funktioniert mit Technaxx (Android 2.3.1) und könnte rein theoretisch auch mit der 4.0.3 FW funktionieren

Die Durchführung erfolgt auf eigene Gefahr.

zuerst die Originalfirmware rauf flashen, da die anders sein kann ,wie die ,die drauf ist
Die App „ES Datei Explorer“ aus dem Market installieren, App öffnen --> Einstellungen --> Remote-Einstellungen --> Remote Zugriff aktivieren --> die angezeigte IP-Adresse notieren (z.B.: 192.168.1.22)
Beim Schließen beenden --> deaktivieren
Hauptverzeichnis auswählen --> und sdcard weglöschen und nur „/“ stehen lassen
Benutzername und Passwort festlegen --> fertig

Filezilla FTP starten
Server=192.168.1.22 ; Port=3721 und Benutzername und Passwort ,was auf dem Tablet festgelegt wurde
verbinden und den Systemordner auf den PC herunterladen

VMPLayer mit Ubuntu starten
auf „Persönlicher Ordner“ klicken --> Ordner „bootimg“ , „system“, „image“ und „system2“ erstellen
Die boot.img ins VZ bootimg; das heruntergelade Systemverzeichnis in „system“ und die aktuelle
Superuser.apk + su mit UVZ in „system2“ kopieren


die boot.img aus der entpackten aus FW bearbeiten…

cd bootimg
mkdir img
su
dd if=boot.img of=boot.gz bs=8 skip=1
cd img
gunzip -c ../boot.gz | cpio –i
sudo gedit init.rc
Zeile: “mount cramfs mtd@system /system
ändern in: “mount ext3 mtd@system /system noatime nodiratime
speichern und gedit beenden
ls -l
rm init.rc~ ---> das Wellenzeichen bekommt man ,in dem man dies angezeigte “~” mit der Maus kopiert
und dahinter einfügt
find . | cpio -H newc -o > ../boot-neu.img
cd ..
./mkkrnlimg boot-neu.img boot3.img
cd ..

system.img erstellen … (für chown adb:244 * ein Benutzerkonto „adb“ einrichten, ist eine etwas aufwendige Prozessor da sich die system.img bei mir nicht mounten bzw.mit cramfsck entpacken lies )
cd image
mkdir Test
su
dd if=/dev/zero of=meine.img bs=1M count=215 --> evtl. Größe für count anpassen
mkfs.ext3 meine.img ---> mit ja beantworten
mount -t ext3 meine.img /home/ [ eurerOrdner] /image/Test -o loop
Wenn ihr jetzt auf „Persönlicher Ordner“ --> mit der rechten Maustaste auf „Datenträger 225 MB“ --> „Eigenschaften“ und ein runder Kreis zu sehen ist. Kann allerdings ein paar Sekunden dauern bis der Kreis angezeigt wird. Ist die Ext3 Partition korrekt erstellt wurden. Jetzt wieder zurück ins Terminal.
cd ..
cd system
cp -a . /home/soeren/image/Test
cd ..
cd system2
cd app
cp Superuser.apk /home/soeren/image/Test/app
cd ..
cd bin
cp su /home/soeren/image/Test/bin
cd ..
cd ..
cd image
cd Test
chmod -R 777 *
chown -R root:root *

Jetzt im Windows aber Ubuntu nicht schließen
Start --> ausführen --> cmd --> adb shell --> cd system --> ls -l
und alle Unterverzeichnisse durch gehen und die dort angezeigten Besitzerrechte wie sie in der cmd angezeigt werden im Terminal (Superuser.apk & su müssen root:root bleiben) übertragen z.B. mit:
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test/app# chown adb:244 BooksProvider.apk
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test/lib#chown adb:244 *
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test/lib#chown root:root bluez-plugin

Wenn ihr damit fertig seit kann 2Std dauern lieber einmal mehr überprüfen als einmal zu wenig
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test# cd app
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test/app# chmod 6755 Superuser.apk
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test/app# cd ..
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test# cd bin
root@ubuntu:/home/soeren/image/Test/bin# chmod 6755 su

Jetzt noch einmal in der cmd ins Verzeichnis “system/bin” gehen
• ls –l --> dort ist sind noch Dateien wie z.B.
„lrwxrwxrwx root root 2013-02-21 07:45 cat -> toolbox”
Diese alle im Terminal im Verzeichnis wie folgt ändern:
• ln -s -f toolbox cat --> J leider gehen beim herunter laden alle Rechte verloren
ln -s -f toolbox chmod --> usw.

cd ..
cd ..
chown root:root Test
chmod 777 Test
umount /home/soeren/image/Test --> fertig ist die neue system.img im ext3 – format J
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PopEi

Stammgast
Hallo itsvalid,

danke für die Anleitung, es hat sich aber mittlerweile erledigt.

Ich hatte damals auch nur gefragt, weil ich alles was zum bearbeiten von .img's notwendig ist, von meinem PC entfernt hatte.


Gruß
 
I

itsvalid

Neues Mitglied
Hallo PopEi,
gern geschehen, leider kann ich noch kein Danke abgeben, da ich noch keine 10 Beiträge habe. Mein Dank geht als erstes an „fluxflux“ der mit seinem Beitrag „https://www.android-hilfe.de/forum/...3-noatime-nodiratime.185411.html#post-2475711“, mich auf die richtige Spur gebracht hat . Ich programmiere seit 10 Jahren HTML und seit 5 Jahren nebenbei VBnet ,aber so etwas hartnäckiges wie das Tablet vom Technaxx ist mir noch nicht über den Weg gelaufen. Nur um den Google-Treiber zu installieren hab ich fast 5 Std. gegoogelt.
Was man nicht verstehen muss, warum die Hersteller einen das Leben so schwer machen „Android“ ist eine freies Betriebssystem, was von jedem individuell weiter entwickelt und verändert werden kann.
Die Lösung war:
Falls Windows den Treiber nicht findet, Gerätemanger --> recht Maustaste --> Eigenschaften --> Details --> Gerätinstanzkennung --> USB\VID_0BB4&PID_0C02&MI_01\6&1DF24836&0&0001 (sieht etwa so aus kopieren) --> Editor --> android_winusb.inf (öffnen) --> unter [Google.NTx86] und [Google.NTamd64]
jeweils diese zwei Zeilen einfügen:
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_0BB4&PID_0C02&MI_01
%CompositeAdbInterface% = USB_Install,USB\VID_0BB4&PID_0C02&MI_01
--> speichern
Nachtrag:
!!! Bevor ihr mit den rooten anfangt ,alle eigenen Apps, Bilder usw. auf den PC absicheren, da die auf dem Tablet gelöscht werden. !!!

Mit dem "TechTab Ubdate von 30072012" funktioniert es nicht, Superuser & su sind zwar in der sytem.img drin aber Superuser wird nicht als App angezeigt, wenn man die Superuser in 1Superus.apk umbenennt startet es nicht mehr viel weiter bin ich noch nicht.

Gruß Sören
 
Zuletzt bearbeitet:
I

itsvalid

Neues Mitglied
Hab es jetzt hin bekommen mit dem „TechTab Ubdate von 30072012“ hab jetzt TabletPC 8 CM9 +root,
hatte mir die falsche img gemountet su & Superuser waren doch nicht drin. Die Anleitung oben bitte nicht für TabletPC 8 CM9 verwenden geht schief!
Kann mir einer einen Tipp geben wo ich den Open Source code für das Gerät finde.
Gruß
Sören

Anleitung:
TECHNAXX TechTAB TabletPC 8 CM9 +root
Rootanleitung unter Win XP;
Benötigte Downloads:
Technaxx Ubdate von 30072012 --- Technaxx Hersteller Grosshandel Reseller Wiederverkufer
Technaxx USB-Treiber --- Technaxx Hersteller Grosshandel Reseller Wiederverkufer
Technaxx RKBatchtool 1.4 --- Technaxx Hersteller Grosshandel Reseller Wiederverkufer
die aktuelle Superuser.apk --- andriodsu.com
Wendal-Tool --- Google eingeben „Wendal-Tool“
MVPlayer --- https://my.vmware.com/web/vmware/free#desktop_end_user_computing/vmware_player/5_0
Ubuntu 12 --- Download Ubuntu Server | Ubuntu
mkkrnlimg --- http://www.odys.de/downloads/softwar...SourceCode.zip
evtl. WinRAR zum Entpacken


!!!Die Durchführung erfolgt auf eigene Gefahr! Bevor ihr mit den rooten anfangt ,alle eigenen Apps, Bilder usw. auf den PC absicheren, da die auf dem Tablet gelöscht werden. !!!

• Die Originalfirmware.img in das Wendal-Verzeichnis kopieren --> in wendal.img umbenennen --> runme.bat à1àund 2x Enter drücken
• wenn es fertig ist,in das Verzeichnis Temp/Image wechseln und die boot.img, system.img sowie die
aktuelle entpackte Superuser.apk + su mit UVZ(bin & app) auf einen USB-
stick in separate Verzeichnisse kopieren
•VMPLayer mit Ubuntu starten
• auf „Persönlicher Ordner“ klicken --> Ordner „bootimg“ , „system“ und „image“ erstellen
• Die boot.img ins VZ bootimg; die system.img in „image“ und die aktuelle
Superuser.apk + su mit UVZ(app & bin) in „system“ kopieren
• Terminal öffnen

die boot.img bearbeiten…

• cd bootimg
• mkdir ramdisk
• su
• dd if=boot.img of=boot.gz bs=8 skip=1
• cp boot.gz /home/soeren/bootimg/ramdisk
• cd ramdisk
• gunzip boot.gz
• cpio -i < boot
• sudo gedit init.rc
• Zeile: “mount ext3 mtd@system /system wait ro noatime nodiratime”
• ändern in: “mount ext3 mtd@system /system wait rw noatime nodiratime”
• speichern und gedit beenden
• ls -l
• rm init.rc~ ---> das Wellenzeichen bekommt man ,in dem man dies angezeigte “~” mit der Maus
kopiert und dahinter einfügt

In der default.prop muss ordentlich geändert werden
Diese Einträge beheben folgende Probleme: adb "Bad mode", aktiviert USB-Debugging in Entwickleroptionen und behebt Problem mit "cat /dev/mtd/mtd4 > /sdcard/mtd4.img"

• sudo gedit default.prop
ro.secure=0
ro.allow.mock.location=1
ro.debuggable=1
• von: persist.sys.usb.config=adb
• ändern in: persist.sys.usb.config=mass_storage,adb
• zusätzlich diese Zeilen einfügen:
persist.service.adb.enable=1
rild.libargs=-d_/dev/ttyUSB1
ril.pppchannel=/dev/ttyUSB2
ril.function.dataonly=1
rild.libpath=/system/lib/libril-rk29-dataonly.so
• speichern und gedit beenden

• rm default.prop~
• rm boot
• find . | cpio -H newc -o > ../boot-neu.img
• cd ..
•./mkkrnlimg boot-neu.img boot3.img
• cd ../../


system.img bearbeiten …

• cd image
• mkdir Test
• su
• mount -t ext3 system.img /home/ [ eurerOrdner] /image/Test -o loop
• cd Test
• cd app
• rm Facebook.apk
• rm Twitter.apk
• cd ../../../
• cd system
• cd app
• cp Superuser.apk /home/soeren/image/Test/app
• cd ..
• cd bin
• cp su /home/soeren/image/Test/bin
• cd ../../
• cdimage/Test/app
• chown root:root Superuser.apk
• chmod 6755 Superuser.apk
• cd ..
• cd bin
• chown root:root su
• chmod 6755 su
• cd ../../
• chown root:root Test
• chmod 777 Test
• umount /home/soeren/image/Test
• Die boot3.img und die system.img wieder zurück auf den USB-stick kopieren --> Ubuntu beenden
• Die boot3.img und die system.img im Order „temp/image“ von Wendal-tool hinein kopieren
zuerst die alte boot.img löschen undboot3.img in boot.img umbenennen.
• runme.bat à2àEnter
• RKBatchtool öffnen --> „wendal-new.img“ laden --> flashen und fertig
 
Zuletzt bearbeitet:
I

itsvalid

Neues Mitglied
Hallo, aber mich muss mich nochmal melden . Ich war da einem Hinweis nachgegangen, da ich annahm, dass wäre richtig. Aber leider war das ein Fehler, habs übernommen ohne zu prüfen.:confused2:
Im letzen Beitrag von mir in diesen Thread muss es richtig heißen : Andoid 4.0.4 und nicht CM9.

Sorry itsvalid

PS:
Leider kann ich nur einmal ändern danach ist der Button ausgeblendet,
zwischen „cdimage“ fällt ein Leerzeichen und bitte nicht die Firmware von
anderen Herstellern für eure Geräte verwenden.

Diese Einträge erstmal weg lassen da die nicht mit allen Geräten funktionieren:
rild.libargs=-d_/dev/ttyUSB1
ril.pppchannel=/dev/ttyUSB2
ril.function.dataonly=1
rild.libpath=/system/lib/libril-rk29-dataonly.so
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PopEi

Stammgast
Also um das mal hier zu Ende zu bringen!

Es ging hier nur um die Bitte, ein gerootetes Original 4.0.3 system.img für das Loox hochzuladen.

OT:
Gehört hier zwar nicht hin, trotzdem ein kurzer Hinweis.

1. system.img unter Linux mounten
2. su in den xbin Ordner kopieren und die Rechte vergeben
3. SuperUser.apk in den App-Ordner kopieren und die Rechte vergeben
4. umounten
5. system.img flashen
6. fertig



Hier bitte nicht mehr posten, Fragen und Anleitungen stellen, es sei denn, ihr bietet ein fertig gerootetes Original 4.0.3 system.img für das Loox zum Download an.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
I

itsvalid

Neues Mitglied
Hallo PopEi
ist das die richtige ODYS_Loox_Plus_SW.zip ,die ich herunter laden muss?
Wenn Du es möchtest, mach ich das für Dich. Problem wäre nur, wie ich Dir den Download-link zu schicken kann.
Die zweite Anleitung war nicht für dich gedacht. Ich möchte es auf diesen Server nicht all zu lange speichern . Müßte ggf. am letzten post nach mal etwas ändern.

Gruß Sören
 
P

PopEi

Stammgast
@itsvalid

Hier geht es um den normalen Odys Loox.
Wie gesagt ich brauche das Original 4.0.3 system.img mit Root nicht mehr.
Wenn es aber jemand hochladen und hier für andere die es benötigen zum Download anbieten möchte, nur zu, dafür ist dieser Thread ja da.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet: