Odys Loox/Xpress - RK29 Kernelbau

  • 133 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Loox/Xpress - RK29 Kernelbau im Root / Hacking / Modding für das Odys Loox im Bereich Odys Loox Forum.
F

fluxflux

Stammgast
Der bootende zeigt:
[ 12.865171] warning: `zygote' uses 32-bit capabilities (legacy support in use)
[ 13.488544] gpu: change freq to 552, got 552

Der nicht bootende dagegen:
[ 11.991676] warning: `zygote' uses 32-bit capabilities (legacy support in use)
[ 12.170049] gpu: power off... done!

Richtig?

Thomas.
 
K

Käsebrot

Ambitioniertes Mitglied
Dongle ? Hast Du die beiden Pads von "offenen Herzen" angezapft ?
 
F

fluxflux

Stammgast
Mit diesen beiden anhängenden config-Dateien bootet zwar der Kernel bei mir auch nicht, jedoch bleibt das Display da und schaltet sich nicht aus.

Da wäre jetzt ein Vergleich zu deiner config interessant, wenn das Loox bootet ...

Thomas.
 

Anhänge

  • config.zip
    25,6 KB Aufrufe: 84
Astralix

Astralix

Stammgast
Hi Käsebrot,

ja, ich habe die beiden Pads mit einem flexiblen Käbelchen an einen 1.2...5V USART-USB Adapter angeschlossen. Musste das am lebenden Objekt machen, weil mein kernel nicht komplett hoch fährt und daher kann ich das Tablet nicht ausschalten.

Naja, löte schon was länger, daher war das kein Problem.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Astralix schrieb:
Naja, löte schon was länger, daher war das kein Problem.

Sobald der Kernel läuft, wird die Debug-Message ist auch auf dem Loox abgelegt ;-)


:thumbup:
 

Anhänge

  • Debug.doc
    46,5 KB Aufrufe: 933
SilverDW

SilverDW

Ambitioniertes Mitglied
Oma7144 schrieb:
Im Debug findet sich ein:

[FONT=&quot]input: lz300msf Touchscreen as /devices/virtual/input/input1[/FONT]
Das hatte ich auch schon rausbekommen aber leider keine weiteren Infos dazu gefunden.

Shenzhen trifft man des öfteren wenn man bei Google nach Tabs sucht.

mfg

Ingo
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Hi!

Diese Infos sind mir nicht neu. Könnte zwar ein grund sein, warum das Android später nicht startet, weil wir nicht gegen das NDK linken, aber es ist kein grund, warum der Touch-Driver ebenso fehlt, wie der richtige WLAN treiber.

Ich werde das mit dem Linken gegen das NDK aber auch mal ausprobieren. Vielleicht kommt dan wenigstens Android hoch und wir können sehen welche Module Android selbst bereits nachlädt.
 
F

fluxflux

Stammgast
Ich habe gerade vom Loox-Support auf meine Frage nach den korrekten Quellen folgende Antwort erhalten:

Die Modelle Loox und Xpress verwenden den gleichen Quellcode.
Dieser kann hier heruntergeladen werden:

http://www.odys.de/downloads/software/ODYS_Xpress-GPLSourceCode.zip

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards,
Ich habe daraufhin noch einmal nach den Quellen für WLAN und Touchscreen/Display nachgefragt, werde berichten, wenn ich eine Antwort erhalte.

Thomas.
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Hatte gestern irgendwie DNS Probleme. Ausgerechnet android-hilfe.de wurde nicht gefunden.

Also ich habe ebenfalls eine Anfrage bzgl. vollständiger und reproduizierbarer Kernel-Quellen laufen bei Axdia. Vielleicht sollten wir denen eine Chance geben, bevor wir anfangen zu nerven :)

Den Artikel mit dem NDK habe ich mir angesehen, das NDK liefert aber nur den Compiler in diesem Aufbau. Das sollte keinen unterschied zu meinem Setup machen. Werde das trotzdem mal weiter verfolgen, da es scheinbar noch Probleme zwischen den unterschiedlichen Versionen zu geben scheint. Stichwort 'Module werden nicht geladen'.

Gruß, AStralix
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Wie wär's, wir bauen einfach ein SOM ein und Ruh' is ;-)

Sollte passen, kostet nicht viel, ist voll dokumentiert und ICS läuft auch ...

VAR-SOM-OM44 CPU: TI OMAP4460


:thumbup:
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Nee, das ist unsportlich. Einfach das SOM und seine fertig verpackten Sourcen oder womöglich ein fertiges Demo-Image.... Das ist gegen die Hacker-Ehre!

Wir machen schön weiter mit dem RK29 und dem Loox/Xpress!

Astralix
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Astralix schrieb:
Nee, das ist unsportlich. Einfach das SOM und seine fertig verpackten Sourcen oder womöglich ein fertiges Demo-Image.... Das ist gegen die Hacker-Ehre!

Wir machen schön weiter mit dem RK29 und dem Loox/Xpress!

Astralix

So soll es sein ;-)


:thumbup:
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Ersten Post im Thread mal um ein paar weitere Fakten ergänzt.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Was hängt denn noch am seriellen Bus?

<6>[ 0.452219] rk29_i2c rk29_i2c.0: i2c-0: RK29 I2C adapter
<6>[ 0.456887] rk29_i2c rk29_i2c.1: i2c-1: RK29 I2C adapter
<6>[ 0.462394] rk29_i2c rk29_i2c.2: i2c-2: RK29 I2C adapter
<6>[ 0.467469] rk29_i2c rk29_i2c.3: i2c-3: RK29 I2C adapter


:thumbup:
 
G

Gnibbel2000

Stammgast
Oma7144 schrieb:
Wie wär's, wir bauen einfach ein SOM ein und Ruh' is ;-)

Sollte passen, kostet nicht viel, ist voll dokumentiert und ICS läuft auch ...

VAR-SOM-OM44 CPU: TI OMAP4460


:thumbup:

Ist das für einen Laien möglich?
Mein XPress hat eh einen kleinen Wackel im Display, ich weiß nur nicht, ob ich es deswegen zu Amazon schicken soll, oder einfach mit Lebe :D
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Gnibbel2000 schrieb:
Ist das für einen Laien möglich?
Mein XPress hat eh einen kleinen Wackel im Display, ich weiß nur nicht, ob ich es deswegen zu Amazon schicken soll, oder einfach mit Lebe :D
Definitiv Nein!

1) LCD ist bislang unbekannt, alte Platine müsste gestrippt und die Leiterbahnen ausgemessen werden. Ohne SMD-Ofen oder Heissluft nicht möglich.

2) OMAP SOM hat keinen Lipo Controller, ist nicht einfach und bei Unverständnis gefährlich, weil die Dinger gerne mal explodieren. Gerade solche wie im Loox ohne internen Controller, der das Schlimmste verhindert.
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Und noch eine Aktualisierung der technischen Daten in Post #1