Custom ROM sinnvoll?

  • 12 Antworten
  • Neuster Beitrag
T

TNTwhiskey

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallihallo,

mein Arc S ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und funktioniert prinzipiell auch noch. Jedoch ruckelt es oft oder ist allgemein etwas schwerfällig :biggrin: (läuft momentan auf 4.0.4).
Daher hatte ich schon mal mit dem Gedanken gespielt, das Handy zu rooten und eine Custom ROM zu nutzen.

Meine Frage ist, ob es sich "lohnt" eine Custom ROM zu installieren.


Ich nutze mein Handy fast ausschließlich für WhatsApp und um ein bisschen im Internet zu surfen. Bin auch kein ambitionierter Bastler. Das Einzige was ich bräuchte ist etwas mehr Geschwindigkeit - bzw. allgemein flüssige Bedienbarkeit - und das System sollte stabil und alltagstauglich sein.


Denkt ihr, als Experten, dass es sich in dieser Hinsicht lohnt oder reicht es, das Handy einfach mal neu aufzusetzen?

Vorab schon mal Danke :rolleyes2:
 
waldi1999

waldi1999

Erfahrenes Mitglied
Kurz und knackig JA.
 
T

TNTwhiskey

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für die schnelle Antwort. :thumbsup:

Hättest du auch nen Tipp, welche ROM am problemfreisten läuft?

Hab mal ein bisschen hier im Forum umhergeschaut:
[ROM][ICS] Xperia Ultimate HD und [ROM][KK]CyanogenMod11 scheinen ja ziemlich beliebt.

Ist das Geschmackssache oder gibts da größere Unterschiede?
 
waldi1999

waldi1999

Erfahrenes Mitglied
Also Xperia Ultimate HD basiert auf das Offizielle ICS Update von Sony.

Möchtest du ein Sony-UI oder das AOSP UI (Statusleiste usw.)

Oder was für eine Custom Rom möchtest du haben Jellybean , ICS , Kitkat...
 
T

TNTwhiskey

Neues Mitglied
Threadstarter
Also am liebsten wäre mir die Oberfläche, wie sie momentan auf den Google Nexus Smartphones läuft.

Das dürfte ja dann KitKat (4.4) sein, sprich [ROM][KK]CyanogenMod11 ?

Oder ist es ratsam eine etwas ältere Version zu nehmen, damit man Bugs vermeidet?
 
waldi1999

waldi1999

Erfahrenes Mitglied
Zur Nexus Oberfläche = Die Komplette CM Reihe

CM7 - CM10.2 = Blau
CM11 -CM12 = Weiß + transparent Statusbar.

Von CM7 , CM9 , CM10 , CM10.1 und CM10.2 gibt es stabile Versionen.
Nach CM10 funktoniert das Radio und HDMI nicht mehr.
 
T

TNTwhiskey

Neues Mitglied
Threadstarter
Okay, vielen Dank! Du hast mit echt weitergeholfen :smile:.

Nehme dann die CM11 ([ROM][KK]CyanogenMod11).


Mit der Anleitung sollte das ja machbar sein. :)
 
waldi1999

waldi1999

Erfahrenes Mitglied
Aber ein kleiner Tipp , installiere Light Gapps statt normale Gapps.
 
T

TNTwhiskey

Neues Mitglied
Threadstarter
Du meinst das, was in dem [ROM][KK]CyanogenMod11-Thread als "Mini-GApps" auftaucht?

...und danke. :)

Tipps sind immer willkommen.
 
uncle-sam

uncle-sam

Ambitioniertes Mitglied
ich würde HIER die aktuellste version nehmen und danach das system abspecken so gut es geht. sprich: live wallpapers deinstallieren, andere unnötige apps deinstallieren usw. damit habe ich mein arc s halbwegs alltagstauglich bekommen.
die cyanogenmod officials sind zwar "nur" cm10, aber dafür relativ stabil und flott.
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Nur wegen Geschwindigkeit auf eine custom-rom umsteigen ist etwas uebertrieben. Da reicht es schon zu rooten und mal SD Maid drueber laufen zu lassen, oder mal apps ausmisten, also sich mal von ungenutzten zu trennen / deinstallieren.
 
T

TNTwhiskey

Neues Mitglied
Threadstarter
Aaskereija schrieb:
Nur wegen Geschwindigkeit auf eine custom-rom umsteigen ist etwas uebertrieben. Da reicht es schon zu rooten und mal SD Maid drueber laufen zu lassen, oder mal apps ausmisten, also sich mal von ungenutzten zu trennen / deinstallieren.
Das Problem ist, dass ich wirklich kaum Apps nutze und mein Handy trotzdem lahmt.

Meine installierten Apps lassen sich an zwei Händen abzählen. Die einzigen Größeren sind wirklich WhatsApp und Facebook. Spiele nutze ich auch nicht...

Aber danke für den Tipp. Vielleicht probier ichs zuerst mal mit Rooten, Reseten und Ausmisten. Dann sieht man ja, wies läuft. :)
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Apps sammlen Daten, das verursacht cache und irgendwann ist auch das leerste handy "voll"
 
Oben Unten