Nexus i9250 lässt sich nicht flashen - Hardwarefehler?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nexus i9250 lässt sich nicht flashen - Hardwarefehler? im Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus im Bereich Google Galaxy Nexus Forum.
J

Jim27

Neues Mitglied
Hallo,

ich bin durch diesen Beitrag auf das Forum gestoßen und habe genau das selbe Problem.
Ich habe das Nexus gebraucht gekauft. Der Verkäufer meinte das sich das Nexus nach einen Update auf Jelly Bean nicht mehr starten lässt. Ich konnte das Nexus mit dem "OMAPFlash_tuna"-Tool wieder zum Leben erwecken. Nun komme ich in den ODIN-Modus und Fastboot-Modus. Beim Flashen stürzt das Nexus ab, was dann so aussieht (doppel-Bild):
http://h60.img-up.net/IMG_001317c46.JPG

Das geschieht selbst wenn ich mit fastboot -w die Nutzerdaten/Cache löschen möchte
Code:
C:\Users\XXX\AppData\Local\Android\android-sdk\platform-tools>fastboot -w
< waiting for device >
erasing 'userdata'...
OKAY [  0.561s]
formatting 'userdata' partition...
Creating filesystem with parameters:
    Size: 14539534336
    Block size: 4096
    Blocks per group: 32768
    Inodes per group: 8144
    Inode size: 256
    Journal blocks: 32768
    Label:
    Blocks: 3549691
    Block groups: 109
    Reserved block group size: 871
Created filesystem with 11/887696 inodes and 97200/3549691 blocks
sending 'userdata' (137559 KB)...
writing 'userdata'...
FAILED (status read failed (Too many links))
finished. total time: 15.051s
Ich vermute das Gerät hat einen Hardware-Defekt, oder was meint ihr?
 
westwood

westwood

Erfahrenes Mitglied
Installiere die mal das gnex tool 7.5 und verbinde dein nexus im fastboot mit dem Rechner. Mal den bootloader öffnen, schliessen und wieder öffnen....und schauen was es macht.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
J

Jim27

Neues Mitglied
@musso: mit dem Tool hab ich es hinbekommen das Nexus wieder in Fastboot / ODIN Mode zu bekommen, vorher ging gar nichts.

@westwood: gnex toolkit 7.5 hab ich installiert. Er erkennt auch mein Nexus (List of devices). Ich weiß nicht genau was du mit bootloader öffnen/schliessen meinst?
 
M

milden

Erfahrenes Mitglied
Jim27 schrieb:
@westwood: gnex toolkit 7.5 hab ich installiert. Er erkennt auch mein Nexus (List of devices). Ich weiß nicht genau was du mit bootloader öffnen/schliessen meinst?
du kannst ja auswählen bootloader öffnen/schließen im toolkit

aber achtung die interne sd karte wird dabei gelöscht
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Wenn du in den ODIN Modus kommst, müsstest du es leicht darüber flashen können...
 
J

Jim27

Neues Mitglied
Ich hab die englische Version vom Toolkit, deswegen wusste ich nicht was gemeint war. Also ich kann den Bootloader ohne Probleme locken und unlocken. Ist das ein gutes Zeichen?

Etling: Wenn du in den ODIN Modus kommst, müsstest du es leicht darüber flashen können...
Leider endet es immer mit dem geposteten Bild:
 
westwood

westwood

Erfahrenes Mitglied
Das ist doch der ganz normale fastboot Modus auf dem Bild..?!

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
J

Jim27

Neues Mitglied
Sobald ich das Nexus im ODIN oder Fastboot-Modus flashe kommt direkt ein verzerrtes doppel Bild, wie ich gepostet haben (dort im Fastboot-Modus). Dann reagiert das Nexus auch nicht mehr.

Wenn ich normal Boote ersteint das Google Logo und nach einiger Zeit friert er ein und ich sehe wieder so ein doppel Bild vom Logo.

Vllt doch die Hardware? :-(
 
westwood

westwood

Erfahrenes Mitglied
Ach so, dachte das kommt von Foto...schau mal bei xda da gibt es jetzt einen fastboot flasher, Vergleich klappt es damit...
Viel Glück!

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
J

Jim27

Neues Mitglied
leider funktioniert das auch nicht, ist das selbe wie bei ODIN, stürzt immer ab.

Ich hab jetzt aus verzweiflung verschiedene boot images ausprobiert. Bei einem scheint er das Nexus geflasht zu haben. Aber war das falsche (LTE Version). Konnte es auch nicht reproduzieren.

Das Löschen mit dem Fastboot-Flaher funktioniert anscheinend, das wundert mich. (wipe everything)
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Ich dachte auch, daß liegt am Foto mit der Dopplung... Das sieht doch mal schwer nach Hardwarefehler aus... :(
 
M

meilstone

Fortgeschrittenes Mitglied
Muss ein hardwarefehler dann sein.
Aber wo ist das Problem?
Das Gerät ist erst annähernd 1 Jahr alt damals konnte ich mein Milesrone sogar ohne Rechnung zur Reparatur schicken, weil es einfach nicht älter als 2 Jahren sein konnte. Also wenn du ne Rechung hast perfekt -> einschicken. Wenn nicht mit Samsung telefonieren und fragen welches dritt unternehmen in Deutschland die Reperatur übernimmt. dann bei denen anrufen und denen sagen, dass due keine Rechung hast wenn du Glück hast ist das dann nicht weiter wild.
 
J

Jim27

Neues Mitglied
erst einmal vielen Dank für eure Hilfsbereitschaft!

Irgendwo hab ich gelesen das man den internen Speicher mit "ORT - JTAG" löschen und neu partitionieren kann, das werd ich mir genauer anschauen.

@meilstone:
Rechnung habe ich leider nicht mehr, aber original Verpackung usw. Aber das ist vielleicht keine schlechte Idee, da mal anzurufen.
Wie ist das eigentlich wenn die feststellen das es doch ein Software-Fehler ist, der von mir verursacht wurde? Ich habe mal gehört das die dann die Reperatur in Rechnung stellen können?
Stimmt das?
 
RingBing

RingBing

Ambitioniertes Mitglied
Nene einfach auf deinen Reperaturauftrag schreiben, dass du, falls die Reparatur nicht als Garantiefall abgewickelt wird, erst einen Kostenvoranschlag willst! Foto davon machen, jemanden zusehen lassen wie du es einpackst und abschicken!

Bei vielen Reparaturstätten wie w-support kann man auch schon bei der Auftragserteilung ankreuzen, dass man einen Kostenvoranschlag will bevor sie etwas reparieren was nicht unter die Garantie fällt.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
J

Jim27

Neues Mitglied
Habe jetzt bei Samsung angerufen. Die sagten das es kein Problem wäre, wenn ich die Rechnung nicht habe, die wollen anhand der Seriennummer das Produktionsdatum rausfinden um meinen Garantieanspruch festzustellen.

Werde es heute einschicken und RingBing's Empfehlung folgen.

Eine Fehlerbeschreibung soll ich auch beipacken. Soll ich da schreiben das der Flash-Speicher sich nicht mehr beschreiben lässt? Oder erlischt die Garantie beim Flashen und ich sollte das unerwähnt lassen?

Danke noch mal für eure Hilfe. Super Community hier :)
 
M

meilstone

Fortgeschrittenes Mitglied
Jim27 schrieb:
Habe jetzt bei Samsung angerufen. Die sagten das es kein Problem wäre, wenn ich die Rechnung nicht habe, die wollen anhand der Seriennummer das Produktionsdatum rausfinden um meinen Garantieanspruch festzustellen.

Werde es heute einschicken und RingBing's Empfehlung folgen.

Eine Fehlerbeschreibung soll ich auch beipacken. Soll ich da schreiben das der Flash-Speicher sich nicht mehr beschreiben lässt? Oder erlischt die Garantie beim Flashen und ich sollte das unerwähnt lassen?

Danke noch mal für eure Hilfe. Super Community hier :)
Nicht dazu schreiben dass du selber flashen wolltest.
Einfach sagen, den Gerät freezt beim Boot und hat so eine komische Darstellung. In erster Linie bevor die überhaupt was am gerät machen, werden sie versuchen selbst die Stock Firmware aufzuspielen, damit datenschutz gewährleistet ist und die nun das Gerät an sich betrachten können ohne eventuelle Apps oder Einstellungen von Usern die solche Probleme hervorrufen könnten. Dabei werden sie ja merken, dass dein Gerät nicht flashbar ist und dementsprechend es kostenfrei Reparieren bzw dann den Kostenvoranschlag machen. Nicht zugeben selber rumexperimteiert zu haben. Wenn die den Flash Speicher getauscht haben geht das Gerät nochmal in eine Prüfung um zu schauen ob wirklich alle Mängel behoben wurden.
 
J

Jim27

Neues Mitglied
nachdem ich in anderen Foren gelesen habe das die Garantie durchs flashen nicht erlischt (Außnahme: wenn die SW die HW beschädigt) habe ich entgegen meilstone's Rat bei der Fehlerbeschreibung geschrieben:
Das Gerät lässt sich nicht flashen und hängt sich beim flashen auf.

Dieser Fehler wurde bestätigt und gestern habe ich ein Paket mit meinen reparierten Nexus erhalten :)
Das Board wurde kostenlos ausgetauscht. Jetzt läuft es einwandfrei und Jelly Bean hab ich auch schon installiert. Einfach klasse!