1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Glaurum, 20.03.2012 #1
    Glaurum

    Glaurum Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit eines Nandroid-Backups aus? Ich meine damit Folgendes: Ich mache ein Backup aufs Smartphone. Nun wird es gestohlen. Nachdem man ein neue ROM aufgespielt hat (falls es z.B. PIN geschützt gewesen wäre), könnte man auch auf das Nandroid-Backup auf der SD zugreifen (wenn das überhaupt notwendig ist).
    Wäre es jetzt nicht möglich, die ganzen Userdaten der installierten Apps wieder herzustellen (oder mit TitaniumBackup oder ähnlichem auszulesen)???
     
  2. MalleBuchsbaum, 20.03.2012 #2
    MalleBuchsbaum

    MalleBuchsbaum Android-Hilfe.de Mitglied

    Ja das geht mit dem wiederherstellen. ich könnte dir jetzt auch ein Backup von mir schicken und du kannst es ohne Probleme herstellen.

    Also sicherheit ist nicht da (außer nicht klauen lassen :lol: )

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit der Android-Hilfe.de App
     
    Glaurum gefällt das.
  3. Glaurum, 20.03.2012 #3
    Glaurum

    Glaurum Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Danke, dachte ich mir schon. d.h. ab jetzt werde ich die Nandroid-Backups immer gleich von der SD-Karte entfernen.
     
  4. Schnello, 20.03.2012 #4
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Und was schützt dich dagegen das der Finder einfach selbst ein Backup erzeugt und dann erst sein Rom flasht?
     
  5. Glaurum, 20.03.2012 #5
    Glaurum

    Glaurum Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Stimmt, an das hab ich ja noch gar nicht gedacht. Da wird dann wohl nur mehr eine Verschüsselung helfen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fehler beim Flashen von CM 13 Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus 04.12.2016
Du betrachtest das Thema "Sicherheit beim Nandroid-Backup" im Forum "Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus",