Kernel-Werkstatt / ICS Kernel-Diskussion

  • 1.166 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kernel-Werkstatt / ICS Kernel-Diskussion im Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1) im Bereich HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum.
S

Schimaski

Neues Mitglied
mikaole schrieb:
würde den Kernel einmal neu flashen und dann noch einmal versuchen.
Hallo Mikaole,

vielen Dank für den Tip, leider hat das auch nichts gebracht, das Problem besteht weiterhin. Immer wenn ich das Pad länger ausgeschaltet habe und dann neu wieder einschalte. hängt es im Android Logo fest (Kernerl OC1B).

Wie wäre die Beste Reihenfolge alles komplett neu aufzusetzten?

Gruß

Schimmi
 
red-orb

red-orb

Lexikon
1. Alle Daten die du brauchst auf die sd verschieben.
Rom, Kernel, G-Apps auf die interne sd schieben, StockRom in update.zip umbenennen und nach Möglichkeit auf eine externe sd packen. CWM in update.zip umbenennen und auf die interne sd packen.
2. APX Modus starten und das Backup von mikaole per nvflash aufs Pad bringen.
3. Das StockRom flashen mit apply update.zip from external sd card.
4. Das Pad kurz booten dann zurück ins Recovery Menü und schritt 3 wiederholen und Pad booten.
5.zurück ins Recovery und das CWM mit apply update.zip from internal sd card. Pad neu starten und zurück ins Recovery.
6. einmal alles wipen
7. Jetzt Rom und Kernel flashen.
8. nochmal alles wipen.
9. Reboot
Gesendet vom ACE
 
S

Schimaski

Neues Mitglied
red-orb schrieb:
1. Alle Daten die du brauchst auf die sd verschieben.
Rom, Kernel, G-Apps auf die interne sd schieben, StockRom in update.zip umbenennen und nach Möglichkeit auf eine externe sd packen. CWM in update.zip umbenennen und auf die interne sd packen.
2. APX Modus starten und das Backup von mikaole per nvflash aufs Pad bringen.
3. Das StockRom flashen mit apply update.zip from external sd card.
4. Das Pad kurz booten dann zurück ins Recovery Menü und schritt 3 wiederholen und Pad booten.
5.zurück ins Recovery und das CWM mit apply update.zip from internal sd card. Pad neu starten und zurück ins Recovery.
6. einmal alles wipen
7. Jetzt Rom und Kernel flashen.
8. nochmal alles wipen.
9. Reboot
Gesendet vom ACE
Vielen Dank, also das ganz normale Procedere :)
 
Spawn78

Spawn78

Stammgast
Moin, jetzt wurde hier schon so viel geschrieben, dass ich nun den Überblick verloren habe. Zu meiner frage...
Gab es einen von antibyte's oder marcero's genialen kerneln die swapping unterstützen?

Send from my AOKP ICS Pad using Tapatalk 2
 
red-orb

red-orb

Lexikon
so weit ich weiß sollte Swap bei allen gehn.
Ich will das schon über einer Woche testen nur komm irgendwie nicht dazu.
Kommt immer irgendwie immer was anderes dazwischen.
 
Spawn78

Spawn78

Stammgast
Okay, kurios ist dann aber leider, das free zwar die swappartition der swapfile ausgibt, dass System es aber nicht zu erkennen scheint. Unter Einstellungen > Apps werden weiterhin nur die knapp 362mb angezeigt und bei Antutu auch keine Besserung des RAM-Werts

Send from my AOKP ICS Pad using Tapatalk 2
 
R

rechnerzuhause

Erfahrenes Mitglied
Genau das Problem habe ich auch mit dem Tool SwapIt Ram Expander.
Alles scheint eingebunden zu sein, "free" meldet das auch, aber keine App nutzt den Speicher oder zeigt diesen um den Swap-Bereich erweitert.

Ciao RZ
 
C

cantax

Erfahrenes Mitglied
Bei dem G-Harmony ICS v1.5 Supercharged Rom im Original Thread hab ich was gefunden.

[ROM-AOSP][BL-1.2]G-Harmony ICS 4.0.4 ODEXed (UPDATED 6/4) - xda-developers

Dort steht:
**If you any audio issues, turn off GPS and then reboot the tablet
Da diese Roms ja alle den TeamDRH Kernel nutzen dachte ich an die Leute mit Sound-Aussetzern.
Mir selbst ist nie was aufgefallen und im moment bin ich wieder glücklich zum fards Kernel zurück gekehrt. Kann es also nicht selbst testen.
 
T

Theo001

Erfahrenes Mitglied
GPS ist und war immer aus.

Soundaussetzer: JA

Theo
 
N

Neuendraak Sprarke

Neues Mitglied
Hi,

das mit den Klangaussetzern kann ich bestätigen (Kernel: oc1b) - GPS aus, DSPManager nach dem Installieren wieder deinstallieren lassen (Auswahl im Aroma-Installer), MusicFX gelöscht (nutze normalerweise den Equlizer von SA Labs).

Neu gebootet und das Knacken/Aussetzen ist immer noch da (natürlich schon vorher alles ne halbe Stunde "backen" lassen).

Bei der hier vorab verlinkten DRH 1.3er hatte ich es mal "pur" probiert - also mit deren Kernel. Auch da gab es das Problem.

Also zurück zu meinem bewährten USBPowa Comb mit dem ab_kernel4alpha6 - da geht (fast) alles.

Gruß,
Neuendraak
 
ricoshe

ricoshe

Fortgeschrittenes Mitglied
marcero schrieb:
Ok ein kleines Update von mir:

drh4hanns12.2oc3.zip

Changelog:
- da viele der neuen Governor in meinen Augen Probleme machen, habe ich sie in dieser Version entfernt.
Da der Kernel so eingestellt ist, dass er beim Suspend in den conservative Governor wechselt, lohnt sich einiges in meinen Augen auch nicht (wie besipielsweise smartassv2, der sich im Betrieb anders verhält als im Suspend.)
- leicht modifizierte Aufwachroutine
Zwar immer noch kein Aufwachen mit einem Klick, da ich die Ursache nicht finden konnte und mir wahrscheinlich Kenntnisse fehlen, aber mit einem Doppelklick sollte das Tablet jetzt immer(!) aufwachen. Hatte da vorher auch oft Probleme, dass der Zeitabstand zwischen den Klicks stimmen musste.

Mit dieser Lösung kann ich (und ich hoffe andere auch :tongue:) leben, weshalb ich vermutlich keine weitere Zeit reininvestieren werde.

EDIT: Für den Betrieb empfehle ich übrigens interactive, bei mir ruckelfrei und nicht immer auf höchster Frequenz wie performance und insofern batterieschonender.

Funktioniert 1A und sogar beim erstenmal Klicken auf Power geht es an : )

Klasse Kernel.
Danke
 
C

Chest3r

Neues Mitglied
Gibts eig irgendwo die Sources für Maceros Kernel?
Ohne OC is ja alles jut aber sogar bei 1200 (oc7) Rebootet mein Tab hin und wieder.
Würd mir gern ne eigene Version mit höheren Voltages für mich compilieren.
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Schreib ihn doch per Nachricht an. Ich glaube er ist im Prüfungsstress (irgendwie soetwas hat er mal erwähnt...)
 
S

Slopper

Fortgeschrittenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
lgerd

lgerd

Fortgeschrittenes Mitglied
Was ist genau anders als bei den den anderen Kerneln?
 
red-orb

red-orb

Lexikon
es wurde das Bluetooth HID interface aktiviert.
Man kann jetzt eine Bluetooth Tastatur ohne zusätzliche App benutzen
 
lgerd

lgerd

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, das sagt der Kernel Name "Antibyte 12.2 BT HID Mod". Sonst noch etwas?
 
S

Slopper

Fortgeschrittenes Mitglied
lgerd schrieb:
Ok, das sagt der Kernel Name "Antibyte 12.2 BT HID Mod". Sonst noch etwas?
Der macht genau das was da steht. Bluetooth HID, keine BlueInput/BluekeyboardJP usw. mehr nötig. Einfach pairen und los tippen.

Hab z.B. fpse (PSX Emulator) damit gespielt. Ging mit den oben genannten apps nicht da die Key-Events nicht weiter gereicht wurden.
Außerdem ist das reconnecten vom Keyboard einfacher. Nen bischen auf den tasten rum tippen dann connectet er automatisch.

Edit: Wollte eigendlich HDMI noch irgendwie zum laufen bekommen, da fehlt mir aber das nötige know-how. Ich bekomme ihn zwar soweit das er den stecker am port erkennt, aber sonst tut sich nichts. Er sacht noch irgendwas von 480p/720p nicht unterstützt oder so. Ich schau noch mal die nächsten tage ob ich was finde, aber erhoffen tu ich mir nicht viel.
Der fix vom Gtab scheint bei uns nichts zu bringen.

Edit2: Kann einer bestätigen das bei fards kernel aus dem 12.2 HDMI funktioniert ? bei mir ging es nähmlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: