Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

TeamDRH ICS v1.3.2 + 350MB Partitions + HannsKernel = Problem?

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere TeamDRH ICS v1.3.2 + 350MB Partitions + HannsKernel = Problem? im Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1) im Bereich HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum.
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab seit gestern folgende Konfiguration am laufen:

* 350MB Partitions
* TeamDRH ICS v1.3.2
* antibytes 12.2

und es scheint, das dabei folgendes Problem auftritt: Die Partition 14 (CAC) ist (soweit ich weiß) die normale Cache-Partition. Das ist auch die Partition die kleiner wird wenn man die Partition 13 vergrößert. TeamDRH's v1.3.2 lagert theoretisch den Cache auf die SD aus, wodurch die Partition 14 überflüssig wird.

Meine Frage: Funktioniert das überhaupt wenn man hinterher einen Kernel benutzt der diese Art der Cache-verwaltung gar nicht vorsieht? Ich empfinde diese Kombination nämlich als extrem langsam - mit plötzlichen langen Pausen mit viel SD Aktivität.
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß es nicht genau. Aber glaube nicht, das der Cache auf SD ausgelagert wird.
Auf part14 soweit ich auch weiß, wird der Cache und Date geschrieben.
Also auch alle Einstellungen und Apps die man nachträglich installiert, werden auf part14 geschrieben.
Hast du ein Verzeichnis Date und Cache auf SD ?
 
red-orb

red-orb

Lexikon
soweit ich noch weiß war die Auslagerung vom Cache erst mit der v1.3.3 oder sogar erst mit der v1.3.4 gegeben.
Also wenn du nun die 1.3.2 mit der 350er Partition benutzt hast du eine sehr kleine Cachepartition.
Das auslagern sollte eigentlich in den init Scripten stehn da dort festgelegt wird welche Partition wo gemountet wird
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
@red-orb

Ich bin Linux-Noob. Wo sollten diese Scripts liegen und wie sollten sie heissen?
 
red-orb

red-orb

Lexikon
normal liegen die unter /etc/init.d
Wie sie genau benamst sind kann ich jetzt ohne hanns nicht sagen
 
A

ace wonder

Neues Mitglied
Meine Frage: Funktioniert das überhaupt wenn man hinterher einen Kernel benutzt der diese Art der Cache-verwaltung gar nicht vorsieht? Ich empfinde diese Kombination nämlich als extrem langsam - mit plötzlichen langen Pausen mit viel SD Aktivität.[/QUOTE]

Bei mir auch extrem Langsam, bei dieser Kombination. Hatte auch viele Totalabstürtze bzw. reboot mit Opera und Stock Browser
Bin wieder zurück zur Stock ROM.
Bis jetzt alles OK :thumbsup:
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
@red-orb

Hab das init.d Verzeichnis durchgesehen und finde da nix über was wo gemountet wird...
 
JDfense

JDfense

Stammgast
Ich verstehe nicht, warum ihr unbedingt die ics rom ins jellybean 'chassi' einbauen wollt, wenn ics diesen enormen System-Speicherbedarf gar nicht hat.
Lasst die Ressourcen lieber frei für apps.:rolleyes2:
 
red-orb

red-orb

Lexikon
HannsRed schrieb:
@red-orb

Hab das init.d Verzeichnis durchgesehen und finde da nix über was wo gemountet wird...
Ich bin schon dran was zu versuchen um den Cache auf eine Sd zu verlinken.
Ich habe aber noch so ein paar Probleme die ich erst noch lösen muss

geheult vom Hanns mit dem Wolf
 
R

Rivaldo

Erfahrenes Mitglied
red-orb schrieb:
Ich bin schon dran was zu versuchen um den Cache auf eine Sd zu verlinken.
Ich habe aber noch so ein paar Probleme die ich erst noch lösen muss

geheult vom Hanns mit dem Wolf
Ich habe wenig Erfahrung mit dem Hannsi, jedoch ein bisschen durch mein HTC HD2.
Ich kann hierzu sagen, dort gibt es 4 Scripte!

Which script shall I use?

There are several scripts around, the most common ones are:
  1. Amarullz Alpha02 (A flashable zip is provided in the first post by tezgomet)
  2. Script from Hyperdroid ROM (NOT FLASHABLE)
  3. DATA2SD (easy to install!)
  4. Darktremor
  5. vodkinagdan’s script from here.
What are the differences between these four scripts?


  1. Amarullz script links /data to the sd-ext partition on SD card, but leaves the dalvik-cache as well as some system apps on the internal data partition (called /sd-ext in apps like DiskUsage).
    BEWARE: This may cause Market to fail to download or update with possible FC of android.process.media and/or others, as dalvik-cache grows with the number of apps installed and as soon as it covers 90% of your internal data partition, Market will fail. For your reference, if you have a 200mb / 5mb cache system partition, you are left with ~203mb of internal data on an EU HD2. After you install roughly 140 apps (with around 20 games) and a size of ~750mb, your dalvik-cache may grow up to 190mb and further installs or updates are no longer possible.
    SOLUTION: This is why uzi2 uses a modified Amarullz Alpha01 script (NOT flashable) to copy ALL to sd-ext partition on SD card, leaving internal data partition almost empty. Geenyous has changed the SD speed fix read ahead to 2048 from 8192 and provided a flashable zip of the modified Alpha02 script here.
  2. The script from the Hyperdroid ROM (please add information if you know what the script does)
  3. DATA2SD (thread)
  4. Darktremor (XDA thread). There is an app that gives a GUI only for Darktremor’s script called A2SDGUI.
  5. vodkinagdan’s script moves everything to SD card like the modified Amarullz scripts above and sets read ahead speed to “3072”. It also replaces symlinks with directories so we can boot without SD card and has a built in fix for the low sound bug. The script provided in the post is flashable and will wipe dalvik-cache once upon execution.
Nr.1 benutze ich gerade auf meinem Handy. Hier hat man ebenso nur 512mb RAM, was natürlich immer ein Problem ist.
Davon müssen 170mb+5mb cache für die ICS Rom abgezweigt werden.
233mb Ram bleiben übrig.

So was passiert nun. Auf die SD Karte wird eine ext3 Partition geschrieben.
Diese wird dann als interner Speicher gemounted (1GB) und der interne restliche Ram wird als externer Speicher (A2SD) gemounted.
Leider wird aber der Dalvik Cache noch in den RAM Speicher geschrieben und irgendwie ruckelt mein Handy ab und an. Man darf auch nicht zu viele Apps installieren.
Diese Modifikation habe ich noch nicht getestet, da man immer das Handy komplett leermachen muss (auch bei Rom Update per CWM). Das ist eben nervig. Wieso, keine Ahnung!

Script 4 hatte ich früher, sehr einfach zu bedienen. Es werden eben einfach alle Apps wie bei A2SD auf die SD kopiert und zusätzlich nur der Dateibaum (Dalvik Cache).


Vielleicht kann man bei dem Hanns sowas auch machen. Man würde nicht einfach eine SD KArte benötigen, wenn man das ganze auf den internen Speicher umprogrammiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Ben Nathan

Fortgeschrittenes Mitglied
Da sieht man, wie Theorie und Praxis oft auseinander fallen.
Bei mir ist die Konfiguration aus 350 MB Partitionen, TeamDRH ICS 1.3.2 und dem 12.2oc7 antibyte-Kernel mit Abstand das Beste, was ich bislang auf dem Hannsi am laufen hatte.
Im Gegensatz zu vorher habe ich keine Probleme mit Speicherüberläufen mehr, wenn sich zB. der Opera-Browser wegen zu hohem Datenvolumen der Internetseiten abschießt. Mein Tablet war scheinbar schon immer sehr stabil, sodass ich so etwas wie SODs oder Freeses seit ICS nicht mehr hatte (auf Honeycomb wohl).
Meine Spiele laufen alle (Angry Birds, Galaxy on Fire 2, Ground Effect, Wind up Knight, TnT habe ich bislang getestet). Galaxy on Fire 2 hat sich unter ICS 1.3 mit dem 12.2oc7 Kernel und der 250 MB Partition auch gerne mal wegen zu hohem Speicherbedarf aufgehängt.
Der Quadrant-Score liegt bei 1.2 GHz bei rd. 3150!
AkkuBETRIEBSzeit (nix Standby) war zuletzt bei 11,5 Stunden!
Das einzige, was ich natürlich noch gemacht habe ist, dass ich das System geputzt habe und alle überflüssigen Apps, Livehintergründe, Klingeltöne etc. gelöscht habe.

Also: In der Theorie mag's unmöglich sein. Vielleicht kann aber der ein oder andere noch Praxiserfahrung beisteuern. Für mein Hannsi scheint das die perfekte Konfiguration zu sein. :thumbsup:
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
Hmmmm. Diesen Kernel hab ich noch nicht getestet. Nach deiner Beschreibung klingt es aber ein bisl so als ob du relativ wenige Apps benutzt.
Ich hab jetzt gerade 71 Nutzer-Apps installiert, ohne die System-Apps zu zählen, vielleicht liegt der Unterschied ja da. Ich bekam jedenfalls manchmal plötzliche Fasen mit 2 bis 10 MINUTEN SD-Aktivität in der das Gerät weitgehend unbrauchbar war....
Jetzt bin ich zurück auf 250MB SYS-Partition und 1.3.0 und alles läuft wieder wunderbar.
 
K

kuschi

Gast
Ben Nathan schrieb:
.....

AkkuBETRIEBSzeit (nix Standby) war zuletzt bei 11,5 Stunden! ...

Sorry für OT , wie Du das hinbekommen hast würde mich schon interessieren ?


Cpu extrem untertaktet etc. ?

Denke mal die meisten werden wohl irgendwas mit 4-5 Stunden haben ohne Standby.
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
Whut? Um ein HannsPad in 5 Stunden lehrzubekommen muss man sich doch richtig ansträngen!! Wenns bei dir wirklich weniger ist, ist wahrscheinlich irgend was kaputt.
 
P

philipp_b

Neues Mitglied
kuschi schrieb:
Sorry für OT , wie Du das hinbekommen hast würde mich schon interessieren ?


Cpu extrem untertaktet etc. ?

Denke mal die meisten werden wohl irgendwas mit 4-5 Stunden haben ohne Standby.
Also so eine 12h schicht überlebt mein hansi locker, meistens muss es nach 14h erst wieder ans netz, das ist auch der hauptgrund warum ich es noch habe, glaube andere tablets schaffen das nicht ohne ein vermögen dafür auszugeben...

Ich nutz das tablet rein zum surfen, spielen tu ich nicht.
 
JDfense

JDfense

Stammgast
10 und mehr Stunden aktiver Betrieb mit einem Hanns kann ich mir kaum vorstellen. 5 Stunden sind auch das was bei mir eher raus kommt.
Evtl. haben wir ja unterschiedlich Akku Packs, ansonsten ist die Differenz schwer erklärlich.

JDfense
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Also ich komme auch auf so 11 Stunden

Gesendet vom ACE
 
JDfense

JDfense

Stammgast
red-orb schrieb:
Also ich komme auch auf so 11 Stunden

Gesendet vom ACE
11 Stunden Dauerbetrieb ohne Sleepmode geschätzt?
Mit durchschnittlicher Rom oder einer bestimmten?
Was mache ich da falsch. Also ich übertakte schon mal nicht, der Bildschirm steht auch auf unter 50% brightness meistens. WLan ist allerdings fast immer an.
Mit Browsernutzung geht es auch langsamer vom Verbrauch, aber wenn ich ein Spiel nutze, dass etwas mehr Rechenleistung wünscht, wird der Hanns schon gerne warm in der Hand und verbraucht auch mehr Batterie.

JDfense
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Hmm nein eigentlich keine Besondere Rom.
Screen steht bei mir auf ca 20%
Governor habe ich SmartassV2 und scheduler cfq.
ich habe das Pad tägl. so ca 3 Stunden an und komme mit der Ladung ca. 4 Tage hin.
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Hi,

hat jemand heraus gefunden wie dieser "Cache to SD" eingerichtet würden ist.
Kann man das wieder deaktivieren?

Ich habe hin und wieder unter Googleplay oder Browser Aussetzer.
Im Android_log wird etwas mit "nativ bitmap ........" aufgelistet.

Unter google habe ich herausgefunden das es viele Bilddateien sind, und nicht genügend Speicher vorhanden sei. Dabei habe ich über 150MB RAM noch zu Verfügung.
Daher kann es nur mit dem "Cache to SD" zu tun haben. Man kann nicht mal kontrollieren wie viel "Cache to SD" verwendet wird oder diesen Cache löschen oder ........... .

Also, wie kann ich den scheiß deaktivieren!