Merkwürdiger Reboot nach Backup-Versuch

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Merkwürdiger Reboot nach Backup-Versuch im Root / Hacking / Modding für HTC Desire HD im Bereich HTC Desire HD Forum.
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Forum!
Da ich schon öfters hier kompetente Hilfe erlesen konnte , habe ich mich nun entschlossen mich hier anzumelden.
Ich hatte in der Vergangenheit diverse smartphones. vom N95-8GB zu Nokia 5800 über N97 zum HTC HD2 und nun DHD.
Ich habe auch schon fleissig im Forum gelesen und die "üblichen Maßnahmen" ergriffen.
Mein DHD ist ein O2-Gerät mit der Software 1.38.207.1.
Heut nacht kam dann der Schock: Ich hatte es gerootet mit Visionary+ und hab dann mit Titanium Backup das Aktien-App gelöscht. Ging soweit auch .
Dann habe ich mit Titanium ein Nandroid-Backup(?) anlegen wollen.Kaum hab ich aufs Feld "alle User Apps+ Systemdateien sichern" geklickt , schaltet sich das Teil aus und will neu booten. Da kam dann aber nur das Handy mit rotem Ausrufezeichen. zuerst hielt ich es für ein Zeichen , dass ich das Handy nicht anfassen soll wegen dem Backup. aber nach 15 Minuten kam mir das Spanisch vor und ich hab hier weitergelesen um festzustellen , daß das nun "subotptimal" ist.
Letztendlich klappte es dann mit Fastboot übers Laptop. was aber merkwürdig war: ich bekam bei fastboot eine Fehlermeldung. welche weiss ich jetz nicht mehr. irgend eine vergleichssumme oder so stimmte nicht.
Erst als ich dann aufm Handy im Bootloader auf "REBOOT" ging , startete das Teil.
Meine Herrn ging mir die Pumpe.......
was ist da abgelaufen?
Ich trau mich nun nicht mehr das teil auszuschalten , da ich befürchte es startet nicht mehr.....

Viele grüße

Ralf
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Hallo - erst einmal willkommen im Forum. :)
Ich habe deinen Thread mal (da mit Visionary gerootet) ins Root-Forum verschoben und den Titel etwas aussagekräftiger angepaßt...

Kurz zu den Begrifflichkeiten: Ein Nandroid ist ein komplettes System-Image, quasi das "Netz mit doppeltem Boden" beim Flashen - dafür wird das Tool ClockWorkMod Recovery benötigt.

Titanium-Backup sichert ja "nur" Apps bzw. deren Daten und Einstellungen. Was genau da jetzt bei dir passiert ist, läßt sich natürlich aus "der Ferne" schwer diagnostizieren, vor allem die Fastboot-Fehlermeldung wäre interessant gewesen. Läuft denn soweit alles normal jetzt?
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
Hallo thomas!
Danke für die Moderation. Momentan läuft das Ding soweit gut. nur neu gestartet hab ich noch nicht (bibber) ;)

Zum besseren Verständnis:
Ich wollte CWM draufspielen un habe es SO gemacht:

  • die 'Fastboot' zip entpacken und den Inalt zusammen mit der 'recovery-clockwork-2.5.1.2-ace-modaco-r2.img' in einen Ordner packen

  • CMD(im Suchfeld 'cmd' eintippen, ENTER)(Windows Eingabeaufforderung)auf dem PC starten

  • im CMD Feld in den Ordner navigieren wo sich die fastboot Dateien und die .img befinden und folgenden Befehl eingeben: fastboot-windows flash recovery recovery-clockwork-2.5.1.2-ace-modaco-r2.img
einen Schritt hat das Programm erledigt , beim zweiten kam dann die Fehlermeldung.

Könnte es sein , dass ich die CWM-3.0.0.5-ace.img nehmen sollte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Meines Wissens ist die aktuelle Release-Version des CWM 2.5.1.3 (nicht .2), und die 3.0.0.5 (noch beta) nur nötig, falls du ein Gingerbread-ROM wie CyanogenMod 7 installieren willst.

Warum hast du eigentlich die alte "zu Fuß"-Methode für das CWM genutzt und nicht die bequeme über den ROM-Manager? Der installiert mit einem Klick die aktuelle 2.5.1.3 und erspart dir auch bei weiteren Flash-Versuchen viele zusätzliche Klicks... :winki:

Wenn eine Fehlermeldung bezüglich "Vergleichssumme" kam: Könnte es "Checksum" geheißen haben? Dann könnte es sein, daß das heruntergeladene CWM-Image nicht korrekt ist und deshalb nicht geflasht wurde. Ich würde es wirklich mal mit dem ROM-Manager versuchen - die kostenlose Version reicht eigentlich aus, die Premium-Version bietet noch mehr Komfort und kann, falls du es willst, nachträglich auch noch gekauft werden.
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
den ROM-Manager hab ich auch installiert. aber irgendwie bin ich zu doof...... :(
wie mach ich mit dem ROM-Manager ein Backup bzw. recovery?

Danke!
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Wenn der ROM-Manager startet, ist es direkt der erste Punkt: "ClockworkMod Recovery installieren"! :)

Und die Sicherung kannst du entweder manuell anstoßen über "Sicherung des aktuellen ROMs"; wenn du ein anderes ROM flashst, wird das automatisch angeboten.
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
wieviel platz benötige ich denn ca. auf der speicherkarte?
 
segelfreund

segelfreund

Ehrenmitglied
Ein Nandroid benötigt ca. 650-700MB
 
Zuletzt bearbeitet:
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
aha.darin könnte der fehler liegen. hab nur 650mb platz auf der 8gb-karte. muss was freimachen....

merci!

PS:neustart eben problemlos :D

EDIT: ClockworkMod-Recovery-System erfolgreich installiert!

Ist das jetzt schon mein backup oder muss ich da nochmal extra "Sicherung des aktuellen ROMs" machen?

ganz oben steht: letztes verfügbares Recovery: ClockworkMod 2.5.1.3
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kiray1982

Lexikon
damit hast noch kein System-Backup erstellt.
lediglich die vorraussetzungen erschaffen dafür.
also ja, musst es noch manuell sichern.
per CWM oder RomManager
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
also nun im ROM-Manager auf: Sicherung des aktuellen ROMs gehen?

Sorry 4 die dummen Fragen , aber bis ich da mal drin bin......
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
otzelot schrieb:
also nun im ROM-Manager auf: Sicherung des aktuellen ROMs gehen?
Richtig - wundere dich nicht, das DHD bootet dann neu in die Recovery, macht das Nandroid und startet dann neu... Der ROM-Manager ist ja quasi nur ein komfortables Hilfsmittel für die CWMR, der dir die nötigen Einzelschritte abnimmt.
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
AAAAAHHHHH! Handy mit rotem Ausrufezeichen! HIIILLFFFEEEE!!!!!!
Sofort nach dem runterfahren. kurz Splash-screen , dann diese rote kacke!!!

Was nu?

EDIT:
Wennich den bootloader starte , auf fastboot gehe und "reboot" dann bootet es normal......

aber von backup keine spur.....

EDIT2: Das is ja merkwürdig. habs eben nochmal probiert: ROM-Manager auf "Sichern des aktuellen ROMs" - Reboot - kurz Splashscreen, dann rotes Dreieck und "!".... Akku Raus , wieder rein , einschalten - geht. muss also nicht übern Bootloader.

aber warum zum geier macht das ding kein Nandroid-backup????


Help plse......
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kiray1982

Lexikon
kommst du manuell in die recovery? entweder per tastenkombination oder per bootloader?
wenn dem so ist, würd ich mal manuell das nandroid sichern.
 
D

dr4go

Fortgeschrittenes Mitglied
Für nandroid musst du S-OFF sein. Falls du das schon bist, flash einfach nochmals mittels Rom Manager die CWM drüber (Rom Manager hat einen Bug, dass die Recovery manchmal nicht komplett geflasht wird).
 
K

Kiray1982

Lexikon
genau darum meine Frage ob er manuell reinkommt^^
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
Wenn ich in den bootloader geh,steht da unter den Optionen "recovery". Meinst du das?

Sent with DHD
 
Toorop

Toorop

Erfahrenes Mitglied
dr4go schrieb:
Für nandroid musst du S-OFF sein. Falls du das schon bist, flash einfach nochmals mittels Rom Manager die CWM drüber (Rom Manager hat einen Bug, dass die Recovery manchmal nicht komplett geflasht wird).
Daran wird es liegen, mach das zuerst mal.
Keine Panik, es ist nix kaputt!
 
O

otzelot

Ambitioniertes Mitglied
wie weiss ich ob ich "S-Off" bin?