Welches CustomRom?

  • 17 Antworten
  • Neuster Beitrag
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Habe auch schon überlegt gleich auf KitKat zu springen. Welche ROM kannst du empfehlen was Stabilität und Performance angeht? Bei den XDA Developers gibt es ja ein unüberschaubares Angebot, dabin ich überfragt.

Wenn ich das richtig sehe, muss ich bloß gucken, dass ich für KitKat das aktuellste Radio (12.69a.60.29_26_17_14_11_M) drauf habe, richtig?

[Anmerkung Moderation]:
Dieser Thread wurde aus einem anderen Thread heraus erstellt.
[/Anmerkung]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Phiber2000

Experte
ROM-Empfehlungen sind so eine Sache... In der Regel fährt man mit einem aktuellen M-Release von (unofficial) CM11 immer ganz gut.

Für KitKat muss nicht nur das Radio, sonder auch das Recovery aktuell sein. Das findest du als kombiniertes Image im KitKat-Kit.

Gruß
Phiber
 
P

Phiber2000

Experte
Möglicherweise... :D
Die M10 habe ich zwar noch nicht getestet - aber seit M9 sind die CM11er ROMs in der GIT-Stable-Branch von CM. Also sollte man bei der M10er auch ohne Weiteres zugreifen dürfen. Die Changelog klingt jedenfalls vielversprechend...

Gruß
Phiber
 
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Alles klar, ich danke dir für die schnellen Ratschläge! Das neue System ist bereits in Betrieb (ging sehr schnell, auch dank deiner tollen Anleitungen) und soweit ich das nach den paar Minuten beurteilen kann, läuft es flüssig :-D

Bei einer Sache war ich mir allerdings nicht sicher: Und zwar gibt es hier bei den "Installation instructions" unter "1. Download Nightlies / Releases" eben diese zwei Download-Quellen für die ROM. Ich habe einfach mal bei Nightlies zugegriffen. Kennst du zufällig den Unterschied?
 
P

Phiber2000

Experte
Der Unterschied zwischen den aktuellen Nightlies und den M-Builds ist momentan praktisch Null.
Passt also. Wichtig ist ja auch nur: Es muss sauber laufen. ;)
 
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Mir gefällt KitKat 4.4.4 wirklich sehr gut. Aber mein Desire HD ist seit der Installation der ROM (s.o.) sehr, sehr langsam geworden: Apps öffnen erst nach 10 Sek, die Tastatur fährt unglaublich langsam raus, parallel Musik hören und im Netz surfen ist wirklich ein Geduldsspiel. Das macht keinen Spaß so :sad:

Nach der Installation kam mir alles sehr flüssig vor, da hatte ich aber noch kaum Apps installiert. Dann wurde es immer langsamer. Ich dachte, das würde sich einpendeln, aber leider ist dem nicht so.

Hier etwas zur Speicherbelegung:
- Gesamtspeicher: 1,13 GB
- Verfügbar: 404 MB
- Apps: 767 MB
- Daten im Cache: 7,1 MB

Meine SD (16GB) ist zu 90% leer.

Ist KitKat so ein Performance-Fresser? JellyBean lief sehr rund insgesamt.

Hat jemand einen Tipp, was ich versuchen könnte? Es kommt mir so vor, als ob ich das Smartphone mal defragmentieren müsste :biggrin: Oder hilft da nur ein ROM-Wechsel? Welche wäre da ratsam?

Vielen Dank!

PS: Ich könnte auch gut mit einer puristischen nur aufs Wesentliche reduzierten Version von Android leben, da habe ich keine hohen Ansprüche mittlerweile. Hauptsache das Smartphone erfüllt wieder seinen Zweck :cool2:
 
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Also bei mir hilft (anderes Modell) folgende Abfolge:
-App-Caches löschen (ich mache das mit App Cache Cleaner)
-Gerät aus- und wieder einschalten.

Das mache ich so alle zwei, drei Tage und dadurch erhalte ich mir die Geschwindigkeit.



Gruß
Markus
 
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Alles klar, danke für den Tipp. Probiere das gerade aus.
 
J

JWK

Fortgeschrittenes Mitglied
Entropia schrieb:
Alles klar, danke für den Tipp. Probiere das gerade aus.
Und, hat sich was getan?
Welche GAPPS hast du genommen?
 
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Nein, leider hat es nichts gebracht. Habe das Pico Modular Package der GApps installiert.

Werde wohl die Tage noch mal eine andere ROM probieren.

Der ursprüngliche Beitrag von 00:23 Uhr wurde um 01:20 Uhr ergänzt:

Ich habe eben mal diese ROM installiert. Werde die Tage mal berichten. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen, der auch Performance-Probleme mit seinem Desire HD hat :smile:
 
J

JWK

Fortgeschrittenes Mitglied
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Testphase: Also ich kann nach ausgiebiger Nutzung rückmelden: Das Smartphone lahm sehr stark, sogar mehr als zuvor. Am ersten Tag war es noch akzeptabel, aber je mehr meiner Apps installiert und Konten eingerichtet wurden, umso schlimmer wurde es. Dazu muss man sagen, dass das meine schon immer genutzten Standard-Apps sind. Also nichts Ausgeflipptes.

Fazit: Ich vermute, es liegt nicht an der ROM und die davor war auch ok. Es sind wohl einfach Abnutzungserscheinungen, die sich mittlerweile nach den fast 4 Jahren immer stärker bemerkbar machen. Vll. sind es aber auch die modernen Apps, die zu viel abverlangen. Ich bin des Spekulierens müde und werde mein geliebtes Desire HD in den wohlverdienten Ruhestand schicken. 1 Minute Wartezeit, bis ich endlich eine SMS tippen kann ist einfach zu viel für mich^^

Btw: Hat jemand einen Kauftipp für mich? Will kein Topmodell und unter 300 € bleiben. Display bis max. 5" und nutze es hauptsächlich für Kommunikationszwecke. Kamera ist zweitrangig. Es sollte robust sein, so wie das Desire HD, und einen ausdauernden Akku haben. Any ideas?

Danke!
Markus
 
J

JWK

Fortgeschrittenes Mitglied
Entropia schrieb:
....und werde mein geliebtes Desire HD in den wohlverdienten Ruhestand schicken. .... Will kein Topmodell und unter 300 € bleiben. Display bis max. 5" .....
So in etwa denke/überlege ich auch!
Warum:
Der Nutzungszeitraum eines Schmatfons liegt max. bei 4 Jahren, weil dann so gut wie kein Support mehr durch die Hersteller erfolgt. Firmware veraltet, Hardware zu schachbrüstig für die aktuellen und mächtig überladenen Apps die dann auch noch nicht einmal mit den/m alten Knochen harmonieren, und und...... Eigentlich soll ja nur telefoniert werden - aber man(n) wurde ja angefixt ...... Es fällt nun sehr schwer, nicht zum aktuellsten Modell zu greifen - es sollen (möglichst?) keine Rückschritte gemacht werden oder gar auf den versprochenen und noch besseren Komfort verzichtet werden.

Ups, ....
Gewissenskonflikt!!!!!!!!!

Gedankenspiel:
Bleib doch bei deinem "Alten". Nimm eine bewährte, wenn auch ältere Software. Gib dich damit zufrieden, fall nicht auf die neue unnütze Glitzerwelt herein und nutze, bis zum endgültigen sterben, das bis dahin mehr als bezahlt gemachte Fon :thumbsup: So ist es möglich, gut und gerne mindestens vier Gerätegenerationen zu überspringen - zum Leidwesen der Produzenten........


Die Welt würde auch ohne ........ :huh:
 
Entropia

Entropia

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja gut, ich bin eigentlich auch so, dass ich nichts, was noch irgendwie funktioniert, ausmiste. Aber hier bin ich es einfach leid. Ich habe schon dutzende Stunden darauf verwendet es wieder lauffähig zu machen und gerade die letzten Aktionen bringen mich an die Grenzen meiner Zeit und meiner Geduld. Ich will einfach nur wieder etwas reibungslos Funktionsfähiges in der Hand halten, mehr nicht.
Dein Appell klingt zwar sehr pathetisch, aber in der Praxis überwiegt dann doch der Frust.
 
P

Phiber2000

Experte
Hallo ihr beiden!

Wird zwar etwas Off-Topic hier, aber ich kann es leider nicht selbst verschieben.
Also bleibt's halt hier. ;)

Selbst mein deutlich moderneres Galaxy Nexus bringt mit immer mal wieder zum von euch dargestellten Interessenkonflikt. Manches dauert inzwischen auch hier eine gefühlte Ewigkeit...

Wie von JWK treffend dargestellt liegt vieles von dem, was stört inzwischen nicht mehr am ROM, sondern an den überladenen/schlecht gecodeten Apps

Beim DHD habe ich eben so lange ROMs getestet, bis ich bei einem hängen geblieben bin, das schnell genug und vor allem stabil funktioniert und nicht zu viel RAM belegt (z.B. unoff. CM11).
Wenn eine App dann trotzdem lahmt, muss ich mich damit abfinden, Zeit in ein neues ROM investieren oder Geld in ein neues Gerät investieren.

Erfahrungsgemäß halten die Nexus-Geräte aber am längsten! Für mich gilt folgende Formel:
T(nervt) + T(Launch neues Nexus) = Tmin(neues Gerät)

In meinem Fall ist Tmin ~3-4 Jahre - und das kann ich mit meinem Gewissen vereinbaren.

Das DHD ist und bleibt mein Lieblingssmarty, mit dem hoffentlich noch erscheinenden Nexus 6 wird es aber wohl auch in den Ruhestand geschickt.
Voraussichtlich kommt es auf/in die Wand und dient dann im Zusammenspiel mit 1-2 RPis als automatisierter Touch-Lichtschalter für meine Zimmerbeleuchtung & Garagentoröffner.
Aber auch für weniger freakige Anwendungen wie Webradio, Mail-Notificator, etc. kann man solche stromsparende Geräte wie Smarphones noch äußerst sinnvoll weiterbenutzen - vorausgesetzt man bekommt die Sicherheitslücken ausreichend rausgepatcht und ein aktuelleres ROM, auf dem die jeweiligen Apps wenigstens noch aufrufbar sind.
--> Und dank S-OFF, Root & fleißige ROM-Devs eignet sich das DHD dafür doch wunderbar!
Also Entropia - jeder mit einem "etwas" betagtem Smartphone kann deinen Frust voll und ganz nachvollziehen!
Wenn du dir ein Neues holen möchtest, brauchst du - meiner Meinung nach - nach 3-4a kein schlechtes Gewissen haben. Aber wenn du es trotzdem danach noch sinnvoll weiternutzt, sei dir sogar ein gutes Gewissen zugestanden. ;)

(Ich warte trotzdem noch dieses Jahr ab, ob es vielleicht doch noch ein Nexus 6 geben wird... :D)

Viele Grüße
Phiber
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JWK

Fortgeschrittenes Mitglied
Entropia schrieb:
....Dein Appell .....
Damit habe ich (eigentlich) ein Eigenspräch geführt, also mich angesprochen. Aber richtig - Frust......kommt irgendwann!

Phiber2000 schrieb:
.....Das DHD ist und bleibt mein Lieblingssmarty, mit dem hoffentlich noch erscheinenden Nexus 6 wird es aber wohl auch in den Ruhestand geschickt..... .....
Hoffentlich dauert das noch - dein zu erwartender Faden-/Forumswechsel wäre ein herber Verlust für die noch verbleibenden DHD-Jünger (-Greise:biggrin:)
 
P

Phiber2000

Experte
@JWK
Keine Angst, ich bleibe dem DHD-Bereich vermutlich "unbegrenzt" erhalten. Das DHD ist (mit Außnahme von ungeeigneten PD98IMGes und Overclocking) unbrickable - und auch ich freue mich über jeden Unbrick - auch wenn es nicht mein eigenes Gerät ist.
An einem Gerät wie dem DHD lässt sich somit am Meisten über das Android-Basissystem und die hardwarenahe Software und Methoden lernen.

Also flasht, testet, probiert, erfahrt und lernt was das Zeug hält. Auf Gute Fragen werde ich - soweit wie mir möglich & auch wenn manche Individuen das nerven anfangen ;) - gute Antworten und Hilfestellung geben.

Es gibt ein paar Newbie-"Nervensägen", die anschließend so viel rumprobiert haben und Erfahrung gesammelt haben, dass sie auf Probleme anderer Tipps gepostet haben, die vermutlich kein Anderer besser hinbekommen hätte - & ich sowieso nicht.

Vor allem DHD-Bereich hier bei Android ist mit Abstand der hilfreichste aller Foren, die ich kenne. Vor allem bei XDblub-Developers kann ich seit Monaten nur mit dem Kopf schütteln. Die ROM-Bereiche mit den Releases - top! Sobald es an die Posts der Leecher oder gar in die Q&A-Sections geht, sieht es leider ganz schnell ganz schön duster aus.

...bin stolz auf euch hier! Weiter so!! :thumbup:

Gruß
Phiber
 
Oben Unten