Desire rooten mit KingoROOT oder KingRoot?

Plenz

Plenz

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich benutze immer noch ein altes Desire und bin damit eigentlich zufrieden, außer dass ich wegen mangelndem Speicherplatz nicht alles installieren kann, was ich gern möchte. Aus diesem Grund wollte ich das Gerät rooten und CyanogenMod installieren.

Nach der Anleitung in der c't 15 habe ich es mit KingoROOT für Windows probiert. Das Programm meldet zwar, dass das Rooten erfolgreich war, aber der "Root Checker Basic" bezweifelt das, und wenn ich das Handy aus- und wieder einschalte, dann merkt auch KingoROOT, dass es nicht gerootet ist.

Ich habe auch die App von KingoROOT runtergeladen, aber wenn ich sie installieren will, kommt nur "Parsingfehler".

Auf der Suche nach Hilfe bin ich auf Programme mit ähnlichen Namen gestoße, z.B. "KingRoot v4.5.2 für Android ", aber da meldet Google "Diese Seite kann Ihren Computer beschädigen". Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

Ich verstehe auch nicht, warum KingoROOT nicht funktioniert. Ich kann doch wohl nicht der erste Desire-Besitzer sein, der sein Gerät rooten will.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Plenz schrieb:
Ich kann doch wohl nicht der erste Desire-Besitzer sein, der sein Gerät rooten will.
Bei weitem nicht, aber wohl der erste, der es mit diesen komischen Tools versucht. Nicht verzagen, hier im Anleitungsbereich gibt es genug Hinweise, wie es geht. Das größte Problem könnten höchstens tote Links sein, weil das ganze nun doch schon ein wenig älter ist.
 
Plenz

Plenz

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für deine Antwort, wenn ich auch ein Tool, das von der c't an erster Stelle erwähnt wird, nicht als komisch bezeichnen würde.

Im Anleitungsbereich finde ich nicht genug, sondern eher zu viele Hinweise. Und revolutionary.io gibt es nicht mehr. Bin auch dem Link in deinem Footer gefolgt, aber da steht schon wieder etwas von Flashen. Ich will aber erst mal nur rooten, dann ein Backup machen und dann Cyanogen flashen.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Alpharev gibt es aber noch und zu unrevoked findest du auch noch ein paar Links, z.B: reflash_package_3.32 (manchmal ist aber auch eine ältere Version besser: reflash_package_3.22 ) - achja, nie das mitgelieferte Clockworkmod verwenden. Lass gleich ein aktuelles Recovery flashen, das erspart dir jede Menge Ärger.
Jetzt kommt es auf deinen HBOOT und aktuelle ROM/Android-Version an.

Komisch oder nicht, soweit ich das sehe, wird das Desire aber von Kingroot nicht unterstützt (weil einfach zu alt).
 
Plenz

Plenz

Neues Mitglied
Threadstarter
Vielen Dank erst mal. Hab gerade gesehen, dass revolutionary.io offensichtlich mit vollem Funktionsumfang bei Internet Archive: Wayback Machine gespeichert ist. Aber das probiere ich morgen, ich muss jetzt ins Bett...
 
email.filtering

email.filtering

Guru
Ohne entsperrten Bootloader (also S-off) wird das ohnedies alles nichts; weder die Aktivierung des Root-Accounts beim bisherigen OS noch das Flashen eines anderen Minibetriebssystems und das darauffolgende Einspielen eines anderes OS.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Android schrieb:
Ohne entsperrten Bootloader (also S-off) wird das ohnedies alles nichts;
Das gilt beim (Ur-)Desire nur bedingt und hängt, wie ich schon schrieb, an der derzeit geflashten (originalen) HBOOT-Version ab. Es macht aber manches einfacher (oder überhaupt erst möglich), aber auch eine kleine Unsicherheit: Mit S-ON kann man z.B. auch Root-Rechte haben, aber dennoch keine Änderungen an der System-Partition im laufenden Betrieb durchführen (bzw. diese sind nach einem Reboot wieder weg).
 
Plenz

Plenz

Neues Mitglied
Threadstarter
Hatte die letzten Tage anderes im Kopf. Neues Wochenende, neuer Versuch.
Diesmal nach der Anleitung Revolutionary - das ultimative Tool für S-OFF und Root
Die benötigte Software lässt sich wie gesagt bei "Wayback" finden und runterladen. Vorher habe ich ein Backup mit MyPhoneExplorer gemacht.
Dann revolutionary gestartet... "Waiting for device..." und nichts passiert.
Wie auf der Seite beschrieben, habe ich alle Programme deinstalliert, die synchronisieren wollen: HTC sync, MyPhoneExplorer, auf dem PC wie auf den Handy. Und auch wie auf einer anderen Seite beschrieben, "EVO zysploit" auf dem Handy deinstalliert.
Ich habe die angegebenen Treiber "android-usb-driver" installiert und auch die "HTCDriver3.0.0.007". Wobei mir aber letztere Treiber unverständlich sind. Im Geräte-Manager wird mein Handy angezeigt unter "HTC Android Interface" mit Treibern Version 7.0.0.1 von "ClockworkMod". Ist das richtig so? Oder sollten dort die HTC-Treiber Version 3.0.0.007 erscheinen?
 
Plenz

Plenz

Neues Mitglied
Threadstarter
So. Nachdem ich dank des gelungenen Backups mit MyPhoneExplorer ziemlich schmerzfrei geworden war, habe ich es einfach mal mit dem oben erwähnten alten reflash_package_3.22 probiert. Das fand mein Handy nicht, aber nachdem ich die Clockwork-Treiber noch mal installiert hatte, lief das Programm reibungslos durch. Auch RootCheckerBasic meldet mein Handy jetzt als gerootet.
Deshalb noch mal ein riesiges DANKE für den Link!
 
Oben Unten