[How-To] Ideos X3 - Rooten in 5 Minuten / 10 kurzen Schritten.

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Ideos X3 - Rooten in 5 Minuten / 10 kurzen Schritten. im Root / Hacking / Modding für Huawei Ideos X3 im Bereich Huawei Ideos X3 (U8510) Forum.
freibooter

freibooter

Experte
Dieses "Tutorial" enthält praktisch keine neuen Informationen und basiert fast ausschließlich auf dem, was hier im Forum. Deswegen hier kein seitenlanger Text sondern nur das Nötigste in einfachster Form:


  1. Ladet diese Datei auf eure SD-Karte su.zip (egal wie, egal wo ... am einfachsten direkt in das Rootverzeichnis der SD-Karte - die Datei dabei nicht entpacken sondern so belassen, wie sie ist).
  2. Deaktiviert unter "Einstellungen" -> "Anwendungen" den "Schnellstart" (damit erspart ihr euch das Herausnehmen des Akkus)
  3. Das X3 Ausschalten.
  4. Kurz warten und Volume Down (die vom Power-Knopf weiter entfernte Seite der Lautstärkewippe) und Power drücken, halten und lange gedrückt lassen!
  5. Das X3 sollte nun nicht normal booten sondern mit dem Huawei Logo auf dem Display "einfrieren". Jetzt verbindet ihr das X3 via USB-Kabel mit eurem Windows-PC.
  6. Aktuelle Windows Versionen sollten den passenden Treiber automatisch und im Hintergrund via Windows Update herunterladen und installieren. Wartet einfach bis dieser Vorgang abgeschlossen ist und Windows euch erzählt, dass das neue Gerät nun verwendet werden kann. [Sollte der Treiber wider Erwarten nicht automatisch installiert werden, ladet dieses Paket und installiert ihn manuell]
  7. Ladet das für das X3 passende ClockworkMod Recovery auf euren PC herunter, entpackt es und führt die Instalador.bat aus.
  8. Nicht vom grünen, spanischen Text abschrecken lassen sondern einfach eine beliebige Taste drücken und CWM wird auf eurem X3 installiert. Das geht relativ schnell und auf dem Display eures Handys sollte nun das Menü von ClockWorkMod Recovery erscheinen - in Englisch. Die Installations-Batch könnt ihr nun mit einer beliebigen Taste beenden.
  9. ClockworkMod Recovery wird über die Lautstärkewippe (hoch/runter) und den Power-Knopf ("ok") gesteuert. Wählt nun einfach "install zip from sdcard", dann "chose zip from sdcard" und dann die vorher dorthin kopierte su.zip aus.
  10. Wartet bis die Installation abgeschlossen ist ("Install from sdcard complete", geht recht schnell) und startet das Handy via "reboot system now" neu.
  11. Es gibt keinen 11. Schritt, ihr seid fertig. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
freibooter

freibooter

Experte
[reserviert]
 
S

Smurf131

Erfahrenes Mitglied
Jau, zu erwähnen wäre noch, dass eine App "SuperUser" automatisch installiert wird, mit der man Rootrechte definieren kann.
Die Updates dieser App sind nicht ganz unproblematisch.
Ein gescheitertes Update lässt Euch evtl. die Rootrechte verlieren.
Dann einfach Schritte 9 und 10 wiederholen, sofern Ihr die su.zip habt liegen lassen, wo Ihr sie hinkopiert hattet.

Es wäre klasse, wenn jemand die Datei su.zip in dieser Anleitung immer aktuell halten würde, so dass man nach einem fehlgeschlagenen Update eine einigermaßen neue Version hat.
 
lowskill

lowskill

Ambitioniertes Mitglied
Als Alternative zu den Schritten zwei bis fünf könnte man auch einfach das USB-Debuggung in den Einstellungen aktivieren und im Batch-Script am Anfang den Befehl adb reboot-bootloader ergänzen. Bei aktiviertem USB-Debugging könnte man auch die su.zip ganz automatisch mit Hilfe des Batch-Scripts auf die SD-Karte kopieren lassen. Dazu muss man einfach nur den Befehl adb push su.zip /mnt/sdcard/ hinzufügen.

Da sich dein Tutorial vor allem an Anfänger richtet würde ich zum Installieren des Treibers https://www.android-hilfe.de/forum/...usb-driver-installer-huawei-ideos.152644.html empfehlen. Auf die Weise kann eigentlich wirklich nichts mehr schief gehen und man kann den Treiber, falls gewünscht, auch ganz einfach wieder deinstallieren.

Den spanischen Text sollte man dann vielleicht auch noch aus der Batch-Datei entfernen. Ich denke, er verwirrt die meisten Leute nur (es sei denn sie sprechen Spanisch). Außerdem wären die Infos nach der Modifikation ohnehin nicht mehr ganz richtig.

Mein Vorschlag wäre folgende Reihenfolge:

  1. USB-Treiber installieren (Gerät sollte noch nicht am PC angeschlossen sein)
  2. Gerät per USB-Kabel verbinden
  3. USB-Debugging aktivieren
  4. Modifizierte Batch-Datei starten
  5. su.zip per CWM installieren
  6. Neustarten


Es wäre klasse, wenn jemand die Datei su.zip in dieser Anleitung immer aktuell halten würde, so dass man nach einem fehlgeschlagenen Update eine einigermaßen neue Version hat.
Die aktuelle Version findet man auf der Website des Entwicklers.



Edit:

Ich habe das Batch-Script mal entsprechend angepasst und alle notwendigen Dateien in ein selbstentpackendes Archiv gesteckt. Zur Installation einfach die sechs Schritte befolgen und bei Schritt vier den Root Enabler starten. Nach dem Starten erscheint folgendes Fenster und auf dem X3 sollte das CWM zu sehen sein.



Enthalten ist:

  • ClockworkMod Recovery v4.0.1.5
  • Superuser v3.0.6 (40)
  • Su binary v3.0.3

Download: File-Upload.net - Semi-Automatic-Root-Enabler--Huawei-Ideos-.EXE
 
Zuletzt bearbeitet:
lowskill

lowskill

Ambitioniertes Mitglied
Was genau ist daran denn nicht FUNKTIONIEREND?
 
freibooter

freibooter

Experte
Die alte, oben verlinkte funktioniert zu 100% und ist genauso schnell über den Market aktualisiert wie jede andere App auch, ich sehe da keinen Grund irgendwas ständig zu ändern.

Ich hab die Superuser App mehrfach erfolgreich aktualisiert und bisher nie Probleme gehabt.
 
S

Smurf131

Erfahrenes Mitglied
Sorry, ich meinte das Update der Binary. Wenn die fehlschlägt, hilft bei mir nur die Installation der seinerzeit auf die SD kopierte su.zip, die mir wieder den "alten" SuperUser installiert.
In der ZIP ist wohl eine alte funktionierende Binary enthalten.
Habe jetzt -durch Euch ermutigt, die Binary upgedatet, den neuesten SU hatte ich sogar schon.
Hat jetzt funktioniert. Was ist eigentlich die Busybox, die das Phone beim Update angeblich nicht findet?
 
R

Ryuk

Experte
kein plan, ob du das zwingend benötigst...
manche apps mit root greifen auf die busybox zurück, z.b. titanium backup...dort ist allerdings eine eigene busybox implementiert...

ansonsten bekommst du den installer im market:
BusyBox

die busybox nimmt glaub ich so 8mb auf dem systemspeicher ein...
 
S

Smurf131

Erfahrenes Mitglied
Ryuk schrieb:
die busybox nimmt glaub ich so 8mb auf dem systemspeicher ein...
Öhem...*hüstel*...hat sich glaube ich erledigt.
Bisher ging´s auch ohne... :D
 
lowskill

lowskill

Ambitioniertes Mitglied
Die busybox Binary auf der Systempartition ist nur 771 KB groß. Den BusyBox Installer selbst kann man ja nach erfolgreicher Installation von BusyBox wieder entfernen.
 
R

Ryuk

Experte
lol...stimmt, da hab ich wohl was ganz arg verwechselt... :D
ich glaub, die 8mb waren damals mein restlicher sytemspeicher nach installieren der busybox...hrhrhr
 
Helix

Helix

Experte
Soll ich das TUT mal anpinnen? Nicht das es verloren geht in dem ganzen Gewusel hier :D
 
freibooter

freibooter

Experte
Helix schrieb:
Soll ich das TUT mal anpinnen? Nicht das es verloren geht in dem ganzen Gewusel hier :D
Ich hätte nichts dagegen, im Gegenteil, denn es scheint vielen Leute ja durchaus zu helfen. :)
 
freibooter

freibooter

Experte
Smurf131 schrieb:
Sorry, ich meinte das Update der Binary. Wenn die fehlschlägt, hilft bei mir nur die Installation der seinerzeit auf die SD kopierte su.zip, die mir wieder den "alten" SuperUser installiert.
In der ZIP ist wohl eine alte funktionierende Binary enthalten.
Habe jetzt -durch Euch ermutigt, die Binary upgedatet, den neuesten SU hatte ich sogar schon.
Hat jetzt funktioniert. Was ist eigentlich die Busybox, die das Phone beim Update angeblich nicht findet?
Also bei mir funktionierten bisher alle su binaries, weder das Update über den Market noch das Update der Binaries hat irgendwelche Probleme verursacht. Außerdem sind die Updates optional, außer ein paar relativ kleinen Tweaks und optischen Verbesserungen der Front-End App können die Updates meines Wissens nichts, was nicht auch die 100%ig funktionsfähige im Tutorial verlinkte Version kann.

Nach dem Update über den Market und erfolgreichem Update der Binaries kann man die App (nicht die binaries) übrigens aus dem Systemspeicher löschen und gewinnt nochmal ~200kb an internem Speicher für andere Zwecke.

Wer Angst vor den Superuser-Updates hat, lässt die su.zip einfach auf der SD und installiert sie mit einem Reboot und drei Handgriffen in unter zwei Minuten einfach wieder über den CWM neu falls wider erwarten doch irgendwas schief geht. Also alles kein Grund zur Panik.
 
S

Smurf131

Erfahrenes Mitglied
freibooter schrieb:
Wer Angst vor den Superuser-Updates hat, lässt die su.zip einfach auf der SD und installiert sie mit einem Reboot und drei Handgriffen in unter zwei Minuten einfach wieder über den CWM neu falls wider erwarten doch irgendwas schief geht. Also alles kein Grund zur Panik.
...und handelt sich damit dann evtl. eine Uralt-Version ein, genau das meinte ich.
Bei der App mag es ja egal sein, aber wozu genau ist eigentlich die Binary?
Sollte die nicht immer aktuell sein?
 
Gelegenheitsrentner

Gelegenheitsrentner

Stammgast
Sodele, hab's X3 jetzt auch gewurzelt :cool2:
Mit den hier verfügbaren Anleitungen (Danke an Diamond-X und freibooter) wirklich ein Kinderspiel.
Zugegebenermaßen; Der Moment, in dem man nach verrichteter Arbeit das Phone neu bootet, das Huawei Logo auf dem Bildschirm erscheint ... und es sich dann endlich (nach einer gefühlten Ewigkeit) in die altbekannte Startanimation verwandelt, schon eine gewisse Dramatik beinhaltet. :D
Ist zwar "nur" ein Hunni, aber man kann seine Post auch günstiger vor Luftzügen schützen.

Jetzt geht's erstmal an's entmüllen. Hua wech die Sch...

Gruß, Markus
 
C

Cyrus88

Neues Mitglied
Hat das Ideos dann ein Deutsches Tastenlayout?Also qwertz?