Mediapad Tweaks

  • 11 Antworten
  • Neuster Beitrag
H

h25p

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
On-demand CPU Governor Einstellungen:

Hintergrundinformationen zum On-demand Governor:

Code:
Every X milliseconds
    Get the current CPU utilization
If the utilization is more than UP_THRESHOLD %
    Increase the P-state to the maximum frequency
Every Y milliseconds
    Get the current CPU utilization
If the utilization is less than DOWN_THRESHOLD %
    Decrease P-state to next available lower frequency
Sampling-Rate
Erklärung: Die Sampling-Rate gibt vor, alle wieviel Mikrosekunden der Governor die aktuelle Auslastung prüft, um die Geschwindigkeit anzupassen.

Vorteil: Eine Reduzierung der Sampling-Rate kann die gefühlten Mini-Lags reduzieren, verbraucht aber selber Rechenzeit.

Code:
echo -n 10000 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/ondemand/sampling_rate
Up-Threshold
Erklärung: CPU Clock Multiplier wird hochgeschraubt bei x % Auslastung, Standard ist 95, Reduzierung lässt den Clock Multiplier schneller ansteigen, damit steht schneller mehr Rechenleistung zur Verfügung. Ggf. Nachteil: Erhöhter Batterieverbrauch

Code:
echo -n 35 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/ondemand/up_threshold
Down-Threshold
Erklärung: CPU Clock Multiplier wird runtergeschraubt bei weniger als x % Auslastung

Vorteil: Reduzierung lässt den Clock Multiplier länger im höhere Status verweilen, damit steht länger mehr Rechenleistung zur Verfügung.
Nachteil: Erhöhter Batterieverbrauch

Code:
echo -n 15 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/ondemand/down_threshold
Sampling-Down-Factor
Erklärung: Wenn die CPU Geschwindigkeit das Maximum erreicht, wird dieser Faktor als Multiplikator für das Scheduling Intervall des Governors genutzt. D.h. bei voller CPU Auslastung wird seltener geprüft, ob ein Reduzieren des Clock Multipliers Sinn macht.

Vorteil: Weniger Overhead durch die regelmäßigen Prüfungen, Vermeidung von schnellen Geschwindigkeitswechseln (langsam, schnell, langsam).

Nachteil: Ggf. längerer Betrieb bei Max Speed und dadurch minimal höherer Batterieverbrauch

Code:
echo -n 10 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/ondemand/sampling_down_factor
Powersave-Bias

Erklärung: Bei x > 0 wird die Zielfrequenz auf x/1000 reduziert. Ermittelt der Governor aufgrund der aktuellen Last eine Zielfrequenz von 1 GHz, so wird bei x=100 die Frequenz nur auf 900 MHz gesetzt. Werte > 0 können so zum Stromsparen beitragen, stellen aber weniger Performance zur Verfügung.

Code:
echo -n 0 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/ondemand/powersave_bias
ignore_nice_load

Erklärung: Wenn ignore_nice_load auf 1 gesetzt wird, werden Prozesse mit einem Nice Wert > 0 nicht für die CPU Takt Erhöhungsberechnung herangezogen. Der Prozessor bleibt somit bei Nice-Prozessen in niedrigeren Taktraten und spart potentiell Batterie.

Code:
echo -n 1 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/ondemand/ignore_nice_load
 
H

h25p

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
SD Card Tweaks

Read-Ahead Cache der SD Karte erhöhen (steigert den I/O Wert bei Quadrant und gibt eine bessere Lese-Performance):

Code:
echo 4096 > /sys/devices/virtual/bdi/<device id>/read_ahead_kb
 
H

h25p

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Adreno Tweaks

Effekt: Nicht verifiziert, macht angeblich "GPU-Rendering erzwingen" überflüssig

In /system/lib/egl/ die Datei egl.cfg anpassen:

Die Zeile
Code:
0 0 android
löschen.

Die Datei /system/lib/egl/libEGL_android.so kann gelöscht werden.
 
H

h25p

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Build.prop Tweaks

Qualcomm-spezifische Tweaks
Code:
debug.qctwa.statusbar=1
debug.qctwa.preservebuf=1
com.qc.hardware=true
Scrolling Verbesserung
Code:
ro.max.fling_velocity=4000
 
H

h25p

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Filesystem Tweaks

Journal des Dateisystems entfernen (für alle mountpoints durchführen)

Mountpoints bei ICS:
Code:
/dev/block/mmcblk0p21 on /persist type ext4 (rw,nosuid,nodev,noatime,user_xattr,acl,barrier=1,data=ordered)
/dev/block/mmcblk0p15 on /cust type ext4 (ro,noatime,user_xattr,acl,barrier=1,data=ordered)
/dev/block/mmcblk0p20 on /system type ext4 (rw,relatime,user_xattr,acl,barrier=1,data=ordered,noauto_da_alloc)
/dev/block/mmcblk0p23 on /tmpdata type ext4 (rw,nosuid,nodev,noatime,user_xattr,acl,barrier=1,data=ordered,noauto_da_alloc)
/dev/block/mmcblk0p22 on /cache type ext4 (rw,relatime,user_xattr,acl,barrier=1,data=ordered,noauto_da_alloc)
/dev/block/mmcblk0p27 on /data type ext4 (rw,noatime,nodiratime,user_xattr,acl,commit=15,barrier=0,nodelalloc,data=ordered,noauto_da_alloc)
/dev/block/mmcblk0p24 on /tombstones type ext4 (rw,nosuid,nodev,relatime,user_xattr,acl,barrier=1,data=ordered)
Code:
tune2fs -o journal_data_writeback /block/path/to/fs
tune2fs -O ^has_journal /block/path/to/fs
Mount Optionen anpassen

Code:
busybox mount -o remount,noatime,noauto_da_alloc,nodiratime,barrier=0,nobh /<mountpoint>
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DS7005

Gast
Danke für die Arbeit die Du dir gemacht hast !
Und dass Du es anderen zur Verfügung stellst!
so ungefähr hat es bei mir auch ausgesehen als ich noch ein Mediapad hatte
Bei meiner SD Card war der beste wert 2048 (16 GB Class 10)

Dieter


Gesendet von meinem novo7_ELF
 
Comec

Comec

Stammgast
Sehr geil, vielen Dank!!!
 
Comec

Comec

Stammgast
h25p schrieb:
SD Card Tweaks

Read-Ahead Cache der SD Karte erhöhen (steigert den I/O Wert bei Quadrant und gibt eine bessere Lese-Performance):

Code:
echo 4096 > /sys/devices/virtual/bdi/<device id>/read_ahead_kb

Wo wird denn das reingeschrieben? In die build.prop kommt das nicht, oder?
 
ANDROIDBENE

ANDROIDBENE

Experte
Den Cache für die interne oder externe SD kannst Du auch mit System Tuner erhöhen.
 
Comec

Comec

Stammgast
Ich weiss, aber ich möchte kein zusätzliches Tool nutzen. :)
 
H

h25p

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Comec schrieb:
Wo wird denn das reingeschrieben? In die build.prop kommt das nicht, oder?
Wenn du ein ROM mit init.d Unterstützung hast (bspw. aktuelles ICS von Dieter), dann kommt es da rein. Ansonsten kannst Du es in Huawei-eigene Skripte packen, die beim Start ausgeführt werden (irgendwo unter /etc...habe gerade kein mediapad zur Hand).

Alternativ: Neues Script anlegen, auf dem Mediapad speichern und mit shell (connectbot auf local) oder script manager ausführen. Das ist insbesondere zum Test sinnvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Comec

Comec

Stammgast
Nochmal ne nette build.prop Sammlung von mir:


Code:
[FONT=Arial]# Disables error reports.[/FONT]
[FONT=Arial]profiler.force_disable_err_rpt=1[/FONT]
[FONT=Arial]profiler.force_disable_ulog=1[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Better net speeds.[/FONT]
[FONT=Arial]net.tcp.buffersize.default=4096,87380,256960,4096, 16384,256960[/FONT]
[FONT=Arial]net.tcp.buffersize.wifi=4096,87380,256960,4096,163 84,256960[/FONT]
[FONT=Arial]net.tcp.buffersize.umts=4096,87380,256960,4096,163 84,256960[/FONT]
[FONT=Arial]net.tcp.buffersize.gprs=4096,87380,256960,4096,163 84,256960[/FONT]
[FONT=Arial]net.tcp.buffersize.edge=4096,87380,256960,4096,163 84,256960[/FONT]
 
[FONT=Arial]# 3G tweaks[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.hep=0[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.hsxpa=2[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.gprsclass=12[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.enable.dtm=1[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.hsdpa.category=8[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.enable.a53=1[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.enable.3g.prefix=1[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.htcmaskw1.bitmask=4294967295[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.htcmaskw1=14449[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.hsupa.category=6[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Disables logcat[/FONT]
[FONT=Arial]logcat.live=disable[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Disables error checking[/FONT]
[FONT=Arial]ro.kernel.android.checkjni=0[/FONT]
[FONT=Arial]ro.kernel.checkjni=0[/FONT]
[FONT=Arial]ro.config.nocheckin=1[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Dalvik VM tweaks[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.checkjni=false[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.dexopt-data-only=1[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.heapstartsize=5m[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.heapgrowthlimit=48m[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.heapsize=64m[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.verify-bytecode=false[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.execution-mode=int:jit[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.lockprof.threshold=250[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.dexopt-flags=m=v,o=y[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.stack-trace-file=/data/anr/traces.txt[/FONT]
[FONT=Arial]dalvik.vm.jmiopts=forcecopy[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Better Battery[/FONT]
[FONT=Arial]ro.ril.disable.power.collapse=1[/FONT]
[FONT=Arial]pm.sleep_mode=1[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Qalcomm Tweaks[/FONT]
[FONT=Arial]debug.qctwa.statusbar=1[/FONT]
[FONT=Arial]debug.qctwa.preservebuf=1[/FONT]
[FONT=Arial]com.qc.hardware=true[/FONT]
 
[FONT=Arial]# Scrolling[/FONT]
[FONT=Arial]ro.max.fling_velocity=4000[/FONT]
[FONT=Arial]windowsmgr.max_events_per_sec=200[/FONT]
 
Oben Unten