1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Dr. Locker, 30.06.2011 #1
    Dr. Locker

    Dr. Locker Threadstarter Android-Lexikon

    Bei CM7 ist ja die externe SD-Card als sdcard und die interne als emmc gemountet.

    Ist das auch beim STOCK-ROM machbar???

    Wenn ja, wie geht man da vor um dies zu erreichen???
     
  2. fluxi, 30.06.2011 #2
    fluxi

    fluxi Android-Lexikon

    /system/etc/vold.fstab

    Achtung, Unix newlines verwenden, also mittels adb und sed oder einem Texteditor wie Notepad++, UltraEdit oder PSPad, der entsprechende Optionen bietet.
     
  3. Avok, 30.06.2011 #3
    Avok

    Avok Fortgeschrittenes Mitglied

    Wie in einem anderen Thread im Modding Bereich bereits durchgesprochen gibt es hier jedoch dann das Problem, dass Android beim Versuch die SD Karten am PC zu mounten alles komplett durcheinander wirft -> Karten erst nach Neustart wieder da.
     
  4. Dr. Locker, 30.06.2011 #4
    Dr. Locker

    Dr. Locker Threadstarter Android-Lexikon

    Also ich habe das mit notepad++ versucht, allerdings ohne effekt.

    Was meinst Du denn mit

    ICH BIN UNIX NOOB:ohmy:
     
  5. Dr. Locker, 30.06.2011 #5
    Dr. Locker

    Dr. Locker Threadstarter Android-Lexikon

    Ich hatte die SUFU bemüht, jedoch nichts passendes gefunden.

    Wie das unter Windows aussieht ist mir kosmetisch eigentlich egal.

    Ich fände es sinnvoller die mounts umzudrehen.

    Für andere mag das unpraktisch/unbrauchbar sein.
     
  6. fluxi, 30.06.2011 #6
    fluxi

    fluxi Android-Lexikon

    Das von Avok geschilderte Verhalten beobachte ich nicht. Ich patche auf einem Windows Rechner per Script jedes Installationsarchiv von CM vor der Installation (nach meinen Bedürfnissen) und hatte seit Nighlies mit einstelliger Versionsnummer keine Probleme mit dem USB-Massenspeicher.

    Code:
    # R/W /system
    adb shell remount
    # Sicherung!
    adb shell cp /etc/vold.fstab /etc/vold.fstab.orig
    # Zeilen nach Kommentaren löschen
    adb shell sed -i '/#/!d' /etc/vold.fstab
    # Zeilen einfügen
    adb shell echo dev_mount sdcard /mnt/sdcard auto /devices/platform/tegra-sdhci.2/mmc_host/mmc1>>/etc/vold.fstab
    adb shell echo dev_mount emmc /mnt/emmc 9 /devices/platform/tegra-sdhci.3/mmc_host/mmc2>>/etc/vold.fstab
     
  7. Dr. Locker, 30.06.2011 #7
    Dr. Locker

    Dr. Locker Threadstarter Android-Lexikon

    Entschuldige die dumme Frage. Womit oder wo/wie führe ich das aus???
     
  8. Flamey, 30.06.2011 #8
    Flamey

    Flamey Android-Lexikon

    bin zwar auch nicht der held im unix system aber das sieht mich aus wie befehle für eine konsole (windows) oder terminal (unix bzw linux)

    die zeilen die mit "#" nicht in die console eingeben
     
  9. fluxi, 30.06.2011 #9
    fluxi

    fluxi Android-Lexikon

    Du benötigst adb aus den Android platform-tools. Die Zeilen sind kommentiert, theoretisch könntest Du alles in einem Rutsch in die Konsole einpasten. Möglicherweise macht es jedoch für Dich mehr Sinn, wenn dir jemand etwas Flashbares erstellt.

    Ach so, möglicherweise muss auch das Verzeichnis /mnt/emmc erstellt werden.
     
  10. Avok, 30.06.2011 #10
    Avok

    Avok Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich glaube der Knackpunkt hier ist CM7 ;)
    Ich glaube die CM7 wurde da etwas modularer aufgebaut, als es die LG Stock ROM ist. Hier wird glaub ich irgendwo an anderer Stelle irgendwo im Code zum mounten der SD Karten angenommen, dass sich diese an eben den vordefinierten Stellen befinden. Dies macht dann natürlich die komplette vold.fstab relativ sinnlos... aber naja, kann man nix machen.

    Das oben von mir geschilderte Problem tritt soweit nur bei der Stock ROM, bzw auch bei MoDaCos ROM (zumindest bis einschliesslich Fr17) auf. Ob sich mit der neuen LG Basis für die aktuellen MoDaCos daran etwas geändert hat, kann ich nicht sagen. Verwende aktuell auch den CM7 RC1.


    Der von mir angesproche Thread darüber ist folgender:
    https://www.android-hilfe.de/forum/...-sd-karte-unter-mnt-sdcard-mounten.93881.html

    Ein weiterlesen im Thread ist hier empfohlen, wegen der angesprochenen Probleme.
    (Das dort geschilderte Verfahren ist ein leicht anderes Vorgehen, führt jedoch zu ähnlichem Resultat, es sind nur jeweils leicht andere mount Punkte.)


    PS: Es könnte natürlich auch sein, dass sich das Einhängen der SD Karten am PC durch die Umkehrung der Abhängigkeiten der Mountpunkte verschluckt und die Probleme verursacht. Hatte es noch nie getestet, die beiden Karten an unabhängigen Orten einzuhängen, sondern immer nur "die eine in einem Ordner der anderen".
     
  11. Dr. Locker, 01.07.2011 #11
    Dr. Locker

    Dr. Locker Threadstarter Android-Lexikon

    Danke für den Link.

    Nach Lektüre des Threads werde ich im Moment wohl doch erstmal Abstand davon nehmen und die Speicher so lassen wie sie sind.

    Leider habe ich so gut wie keine Ahnung von Programmierung, sonst würde ich mir von allen MODs das beste zusammenstricken und hätte dann (für mich) das perfekte ROM.

    Eigentlich war bisher das perfekte ROM CM7. Aber halt noch nicht auf dem LGOS.

    Solange das noch nicht alles rund läuft bleib ich beim STOCK.
     

Benutzer fanden diese Seite durch die Suche nach:

  1. Sony z2 fstab

    ,
  2. vold fstab samsung galaxy note 10.1 original

Du betrachtest das Thema "Ist es möglich beim STOCK-ROM die mounts zu ändern?" im Forum "Root / Hacking / Modding für LG Optimus Speed",