1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. aame, 19.08.2011 #1
    aame

    aame Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Habe heute bei Heise gelesen, dass die Malware "GingerMaster" unser geliebtes Gingerbreak nutzt, um das Smartphone dauerhaft und unerkannt auszuspionieren.

    Siehe: Beschleunigungssensor spioniert Smartphone-Tastatur aus | heise Security

    (Die Überschrift betrifft zwar den Beschleunigungssensor aber weiter unten folgt der Bericht über GingerMaster)

    Bei den xda's habe ich zu dem Thema nichts gefunden. Kann hier im Forum jemand mehr Infos zu dem Thema geben??? Vielleicht habe ich in dem Bericht auch etwas falsch verstanden... Ich mag aber keine Spione auf meinem Defy!
     
  2. Dirk64, 20.08.2011 #2
    Dirk64

    Dirk64 Android-Ikone

    Mußt Dir keine Sorgen machen, Gingerbreak nutzt nur eine Sicherheitslücke um Root überhaupt möglich zu machen.Das ist kein Spion.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. aame, 20.08.2011 #3
    aame

    aame Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Ich meinte auch nicht Gingerbreak selbst sondern GingerMaster, der in Gingerbreak integriert sein soll.
     
  4. Dirk64, 20.08.2011 #4
    Dirk64

    Dirk64 Android-Ikone

    Schon klar, Gingerbreak muss ne Art Virus einsetzen um rooten zu können.Was da beschrieben ist, funktioniert meiner Meinung nach nicht.Die Kommentare anschließend sind, glaube ich,, größtenteils zutreffend.Wer soll das denn auswerten, Tastenbelegungen sind oft mehrfach (ä, ö, ü, œ, usw.). .Außerdem ist eine Trefferrate von 60-70% angegeben, wie könnte da jemand was auswerten? In meinen Augen Panikmache.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. MaxKnall, 20.08.2011 #5
    MaxKnall

    MaxKnall Junior Mitglied

    Du hast es im ersten Post schon richtig angedeutet aber dann durcheinander geworfen.

    GingerMaster nutzt Gingerbreak, um sich unbemerkt ins System einzunisten und mit Root Zugriff zu agieren.
    Das bedeutet aber nicht, dass Gingerbreak die GingerMaster Malware enthält.
    Verbreitet wird GingerMaster über andere infizierte Apps.

    Als Entwickler finde ich die Vorgehensweise immer interessant, wie solche Schadprogramme vorgehen.

    Wenn man aber nicht wahllos irgendwelche Programme aus unbekannten Quellen installiert, hat man schon einen großen Schutz vor bösen Programmen. ;)
     
    aame gefällt das.
  6. aame, 21.08.2011 #6
    aame

    aame Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Das beruhigt dann schon. Danke für die guten Antworten!
     

Benutzer fanden diese Seite durch die Suche nach:

  1. gingerbreak androidhilfe

Du betrachtest das Thema "Malware in Gingerbreak??" im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy",