Verändern der Partitionierung mit/ohne Datenerhalt mittels Flashscript in TWRP-Recovery

Tracy57

Tracy57

Neues Mitglied
5
Mal wieder so eine Newbie Frage: Ausgangspunkt ist diese Anleitung

Galaxy Note1: N7000
JB 4.1.2.
Rooted
PhilZ Touch 5
Build 5.06.1 n7000
CVM Base 6.0.3.2

Ich möchte zunächst die Speicherstruktur mit dem TWRP Script verändern, um dann Marshmellow zu installieren
(lanchon-twrp-patcher-20160417-n7000.zip, dann recovery-Lanchon-IsoRec-CM-6.0.5.1-20160112-n7000.zip)

Ich scheitere aber bereits daran, dieses TWRP auf mein GT-N7000 zu bekommen.
Ich habe den Weg versucht mit "Installing TWRP 3 the Easy Way" (HIER )

Im Windows 7 läuft ADB (im cmd), Gerätenummer wird erkannt (adb device)
"twrp-3.0.2-1-i9100.img" liegt im adb Verzeichnis, sowie Direkt auf C:/

Dann gebe ich ein:
adb root
Der PC sagt: root is already running

Dann gebe ich ein
adb push twrp-3.0.2-1-i9100.img /dev/block/mmcblk0p6
Der PC sagt; cannot stat "twrp.. .img´: No such file or directory.
(siehe Bild)

Wo ist jetzt der Fehler?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2016-10-06 um 17.03.44.png
    Bildschirmfoto 2016-10-06 um 17.03.44.png
    1,8 KB · Aufrufe: 305
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: Nick Knight - Grund: In das passende Geräteforum verschoben. Gruß Nick Knight
@Tracy57
sehe erst einmal 2 Fehler in Deinem Bild:
- Du hast 3.0.0.2-1.... eingetippt, die Datei hat aber eine Null-Stelle weniger. (Gepostet hast du den richtigen Namen)
- Wenn die Datei wie Du schreibst in "C:\" liegt, dann muss Dein Aufruf aus dem Verzeichnis "C:\adb-tools" den (relativen oder absoluten) Pfad enthalten:
adb push \twrp-3.0.2-1-i9100.img /dev/block/mmcblk0p6
adb push ..\twrp-3.0.2-1-i9100.img /dev/block/mmcblk0p6
oder
adb push C:\twrp-3.0.2-1-i9100.img /dev/block/mmcblk0p6
(Du kannst natürlich die Datei auch einfach in den Ordner "C:\adb-tools" kopieren/verschieben)


Nachtrag:
(ohne Gewähr weil ich keine Praxis mit dem N7000 habe)
Lese ich das richtig? Du willst erst die TWRP aufspielen aber danach auf die CM-6.0.5.1 wechseln?
Macht wenig Sinn. Beachte, dass es sich bei letzterem um eine andere IsoRec-Recovery handelt. Damit Du aber überhaupt in die IsoRec-TWRP kommst muss Du aber mindestens noch einen IsoRec-fähigen Kernel fläshen, wenn Du noch keinen solchen durch eine entsprechende ROM-Installation drauf hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von: Nick Knight - Grund: In das passende Geräteforum verschoben. Gruß Nick Knight
  • Danke
Reaktionen: Tracy57
Tracy57 schrieb:
Ich habe nun vor, "recovery-Lanchon-IsoRec-CM-6.0.5.1-20160112-n7000.zip" aus meinem PhilZ zu starten und dann das Lanchon repit "lanchon-repit-20160406-system=same+keep+ext4-data=6+keep+ext4-sdcard=max+keep+vfat-preload=min+wipe-n7000.zip".
Bedenke das "system" für CM13 mindestens 1GB haben sollte.
Vielleicht schaust du auch mal auf XDA für dein Gerät. >> [TOOL] Lanchon REPIT: The Data-Sparing Repartitioning Tool For Android

Gruß Nick Knight
 
  • Danke
Reaktionen: Tracy57
@the.gangster
Wow. Wer lesen und schreiben kann, ist klar im Vorteil.
Nach einigem Hin und Her (adb devices : offline!!) hat es dann tatsächlich geklappt
Wenn man es GENAU so macht, wie eingangs beschrieben, klappt es auch.
VIELEN DANK für die Hinweise

Tip für andere:
Obwohl das Gerät und alle Treiber sauber installiert waren, hatte ich die ganze Zeit Probleme mit adb.
Das Gerät wurde mal erkannt, mal nicht, dann erkannt, aber offline etc.
Mir hat letztlich folgendes geholfen:
- Nur EINE ADP Version auf dem Rechner (Ich hatte verschiedene in unterschiedlichen Verzeichnissen)
- Windows und Device beide neu starten.
- Device anstöpseln und dann Entwickleroptionen AUS
- USB Eistellungen: als MTP und dann als PTN (? diese Foto option) dann wieder MTP
- Entwicklereinstellungen AN und Debugging AN.

So. Und nur so bekam ich das adb sauber zum laufen....
Als ich dann noch alles richtig geschrieben habe, ging es ;-)

Mir hat es auch geholfen, mich etwas in ADP einzulesen (Befehle etc).
Diese Seiten haben mir geholfen: Seite 1, Seite 2,
[doublepost=1475795783,1475792912][/doublepost]@the.gangster
@Nick Knight

Das ist genau das Problem. Ich VERSTEHE nicht wirklich, warum was wohin soll, da ich mich erst seit ein paar Tagen mit Android beschäftige und viel Mist baue (gell, gangster ;-) )
Ich möchte einfach auf meinem alten Knochen Marshmellow laufen lassen. Das geht aber nur mit anderer Partitionierung. Welche und wie ist mir völlig wurscht. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten für den Laien und leider keine Anleitung für Doofis. Mein N7000 hat scheinbar eine 11,89 GB Speicher GESAMT. Dann kommt noch ne Externe SD Karte rein mit 32 GB für Fotos etc. Aber ich habe absolut keinen Plan, was ich wie aufteilen soll.

Status: Siehe oben.
Ich WOLLTE auf das N7000 patchen
lanchon-twrp-patcher-20160417-n7000.zip
ist aber fehlgeschlagen... (Start aus Recovery von EXT SD)
Keine Ahnung, warum das wieder nicht geht (siehe Bild):confused2:

Ich hatte mir aus den unterschiedlichsten threats die o,g, Lösung herausgesucht, da dabei wohl manche User Erfolg hatten. Wenn ich die Hinweise richtig verstehe, müsste ich als nächstes folgendes durchführen:

Next steps (geplant)
- lanchon-twrp-patcher-xxxxxxx-n7000.zip (welches, vorher...)
- recovery-Lanchon-IsoRec-TWRP-2.8.7.0-20160113-i9100-(by-arnab).zip
aus dem Recovery starten (flashen?)
- DANN
REPIT Script... aber (welches, vorher...) ???
Hinweise hatte ich hierher HW 1

Eigentlich sollte ich aufgeben und den Knochen verbrennen. Das entspricht aber nicht meinem Naturell.
Daher bin ich für Eure Geduld und Hilfe wirklich dankbar..
:thumbsup:
 

Anhänge

  • IMG_20.jpg
    IMG_20.jpg
    245 KB · Aufrufe: 334
@Tracy57
Also mein Tipp wäre, anstatt Aufgabe und verbrennen lieber erst einmal etwas in die Themen einlesen.

Für mich klingt es nach dem Überfliegen des Nightowl OP so, als böte das ROM IsoRec-Support und als stellte er dort auch eine (bzw. zwei) IsoRec-TWRP-Recovery bereit.
Somit müsste der einfachste Weg sein, nach seiner Anleitung NightOwl zu installieren und auch einfach die IsoRec-TWRP 3.0.2 für das N7000 nochmal zu flashen.
Somit hast Du bereits die Grundlage für das Repit-Skript.
Dann lädst Du dir die Repit.zip für das N7000 runter und benennst es so, wie du die Partitionen dimensioniert haben willst. Dabei kannst Du entweder alles bereits installierte erhalten oder eben formatieren und dann neu installieren. (Nach dieser Aktion wäre dann auch Platz genug um GApps mit zu installieren).
Somit hättest Du Marshmallow auf Deinem N7000 und Platz für alles geschaffen ohne mit den Cross-Patch hantieren zu müssen.
Letzterer patcht imho eine TWRP Recovery so um, dass diese auch Zips für das i9100 akzeptiert. Das könntest Du danach dann immer noch flashen, falls Du den dringenden Bedarf verspürst. Sie schlägt sicherlich einfach fehl, weil sie in einer CWM-Recovery bei Dir geflasht wurde.

Ich denke es funktioniert schon so wie hier jetzt beschrieben. Falls nicht, schlau Dich erst einmal selbst etwas auf. Solange ich kein N7000 habe, macht es wohl wenig Sinn, dass ich mich "für Dich" schlauer mache, wenn Du eigentlich das Wissen bräuchtest.

Fragen zu Repit kannste natürlich immer posten.
Viel Erfolg

Edit: zu den Tools, die du in mehreren Versionen auf Deinem Rechner hattest: ADB für Android Debug Bridge, nicht ADP, oder haste Dich gleich mehrfach vertippt? ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tracy57 und Nick Knight
Ein Nachtmensch. So wie ich. Danke für den Tip und den workflow; langsam schnalle ich es..
Status, what I have done:

=>
Über adb Installieren TWRP.img lief ja durch (siehe oben), brachte der nix.
Flash des lanchon-twrp-patcher-20160417-n7000.zip
mit 4.1.2 / Recovery PhilZ 5 / schlug fehl
Flash des recovery-Lanchon-IsoRec-TWRP-2.8.7.0-20160113-i9100-(by-arnab).zip
mit 4.1.2 / Recovery PhilZ 5 / schlug fehl

Dann (Dank des Tips von the.gangster) flash des Nightowl-cm13-20160807-n7000.zip
Keine Gapps geflasht
Neustart

Ergebnis: Nightowl Android 6.0.1 ist installiert
CyanogenMod Version 13.0-20160807-unofficial-n7000
Kernel: 3.0.31-Bauner

Restart ins Recovery
Flashen der
recovery-Lanchon-IsoRec-CM-6.0.5.1-20160112-n7000.zip
Restart ins Recovery

Ergebnis: CWM based Recovery 6.0.5.1.
Dann Flashen der
lanchon-twrp-patcher-20160417-n7000.zip
lief durch
Restart; Marshmellow startet

Über adb noch einmal das twrp-3.0.2-1-i91000.img aufgespielt.
Ergebnis:
TWRP 3.0.2 läuft
:lol: :biggrin: :thumbsup:

Die Speichersituation (Daten aus den Android Einstellungen) ist jetzt folgende:
SPEICHER ohne Gapps:
Arbeitsspeicher: 809 MB, frei 363 MB
Gerätespeicher:
Interner Speicher: 512MB von 1,97 GB verwendet
Mobiler Speicher :
SDCARD0 63,34 MB von 11,08 GB verwendet
SDCARD1 468 MB von 3,69 GB verwendet

FRAGE
Wie könnte denn hier eine sinnvolle Speicherverteilung aussehen, denn der Interne Speicher ist ja 1,97 GB und da ist ja wohl da OS drauf. Für GApps und ein paar Programme werde ich wohl deutlich mehr brauchen, denke ich

In etwa so?
lanchon-repit-20160406-system=4.0-data=6+wipe+ext4-sdcard=max+keep+vfat-preload=min+wipe-n7000.zip
 
Zuletzt bearbeitet:
@Tracy57
Die Speicherstati von Android sind etwas schwammig, weil dort wild zusammengefasst wird.
Installier Dir lieber die kostenlose DiskInfo App und hake in den Einstellungen mal alles unter "Row Display preferences" und "Partition filter" an.
Dann poste einen Screenshot des Bereichs, der unter "Internal storage (mmc)" angezeigt wird.
Es sollten dann die Partitionen mmcblk0p1-12 zu sehen sein, mit Filesystem, Mount Point und vor allem Größe.
Ich würde erwarten, dass dann der Vorschlag eher heißt, System auf mindestens 1GB zu vergrößern und außerdem, die neueste Version von Repit zu nutzen.
lanchon-repit-20160923-system=1G-data=6G-sdcard=max-preload=min+wipe-n7000.zip
Dies impliziert bereits die keep+ext4 bzw. keep+vFat (sdcard) Angaben, ist aber lesbarer.
Edit: Hast ja deine Zeile nochmal editiert.
4gb für System macht keinerlei Sinn. Data zu wipen macht Sinn, beschleunigt es doch den ganzen Vorgang weil nix Häppchenweise kopiert/verschoben werden muss. Aber dann kannst Du eigentlich auch fast alles auf wipe setzen und anschließend das ROM + ggf. GApps neu flashen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Tracy57 und Nick Knight
Hallo the.gangster.
Ich werde das APP installieren, sobald ich mein aktuelles Problem gelöst habe.
Google Play Dienste kackt immer ab und möchte aktualisiert werden, was aber nicht geht... Bin gerade auf der Suche nach der Lösung.

Trotzdem schonmal DANKE für den Tip oben.
 
Der kackt sicher ab, weil keine Playservices drauf sind. Die bekommst du aber wahrscheinlich nur installiert, wenn Du /System vergrößert hast.
Wenn du die APK nicht so drauf installiert bekommst, reicht auch, einen Terminal aufzumachen (oder per adb shell ) und folgende Kommandos abzusetzen:
su
df -h
Da werden zwar nur gemountete Partitionen angezeigt, aber für die Repit-Aufgabe reicht das ja.
 
Hey, klasse Tip. Ich habe gerade die open_gapps-arm-6.0-micro-20160821.zip installiert, die rein von der Größe her passen, aber dafür wieder andere Schwierigkeiten machen....
 
Hallo the.gangster. Ich habe alles zum laufen bekommen.
Aber bei meinem N7000 gibt es eine Schwierigkeit: Der TWRP Patch gaukelt ja vor, ein i9100 zu sein, weil es ein original TWRP für das N700 wohl nicht gibt. Blöderweise funktionieren dann auch alle anderen zip´s und OTA Updates nur noch für das i9100. Und dann müsste ich irgendwie noch mehr anpassen & ändern.
Aktuell versuche ich mit Unterstützung von Super-Root die Partitionierung des N7000 über Odin hin zu bekommen...
Hier meine aktuelle Speichersituation: (Nach kompletter Neuinstallation ohne TWRP; Marshmallow & Pico Gapps sind installiert)
DiskInfo.png
 
@Tracy57
Wenn es keine originale oder zumindest an das N7000 angepasste TWRP für dein Gerät gäbe, wieso hatte ich dann beim Überfliegen der nightowl-Seite dort wie bereits geschrieben zwei Versionen zum download gefunden???
 
@the.gangster:
Doch doch. Da gibt es angepasste. Aber so wie ich es verstanden habe, muss man dann eben noch patchen. Das TWRP Res läuft dann richtig gut, aber eben nur deshalb, weil es glaubt, es mit einem i9100 zu tun zu haben. Aber ich sehe noch mal nach. Vielleicht habe ich das falsch gemacht.
 
@the.gangster

DANKE nochmals für die Unterstützung. Das Speicherproblem ist jetzt gelöst.

Andere Probleme sind auch gelöst. Nightowl/bauner hat eine Step by step Anleitung fürs N7000 zur Verfügung gestellt
https://drive.google.com/uc?export=download&id=0B9I1tLEDTBGPMk1obkd3VGpqWGc
(In Schritt 16 und 19 musst du nur das aktuelle cm13 rom und die opengapps arm für android 6 verwenden)
 
Bitte schön.
Auch wenn ich zwischen der Anleitung und den Tipps jetzt keine großen Übereinstimmungen sehen kann.
Hast ja offenbar jetzt -anders als der Titel des Threads vermuten lässt- doch per ODIN und Pit-File repartitioniert.
Aber am Ende zählt ja, dass Du Dein Ziel erreicht hast. Also, gratuliere.
 
  • Danke
Reaktionen: Tracy57
Hallo the.gangster
Ja, ich habe den Weg dann über den "bauner" gewählt (siehe link oben)

Ganz am Anfang stand nur das Ziel (Android 6 & Speicher Partitionieren)- der Weg war mir eigentlich egal. Und da bin ich dann zunächst über diese TWRP Geschichte gestossen, in der es aber immer wieder neue Herausforderungen für mich gab.
Ich denke, das ist eher etwas für den "Profi", der dann noch viel mehr einstellen und modifizieren kann.

Der Weg über Odin (siehe oben) ist für den Anfänger -finde ich- der einfachste Weg.
Trotzdem nochmals schönen Dank
auch für Dein Gesamtengagement. Diese ganze Android - Programmiererei ist alles andere als trivial.

Also: WEITER SO!!
 
  • Danke
Reaktionen: the.gangster

Ähnliche Themen

Tracy57
Antworten
8
Aufrufe
2.705
Tracy57
Tracy57
S
Antworten
0
Aufrufe
692
surfers
S
S
  • Gesperrt
  • Sw-Snox
Antworten
3
Aufrufe
1.687
frank_m
frank_m
Zurück
Oben Unten